Köln: In diesen Parks gilt ab dem 25. Februar eine Maskenpflicht

Ab dem 25. Februar gilt in einigen Parks in Köln eine Maskenpflicht. Hier erfahrt ihr, wo und wann – und welche Ausnahmen es gibt.
Köln Aachener Weiher
Foto: Marius Becker/dpa
Köln Aachener Weiher
Foto: Marius Becker/dpa

Die Stadt Köln weitet die geltende Maskenpflicht ab dem 25. Februar aus. In einigen Kölner Parks muss ab sofort von Freitag bis Sonntag sowie an Feiertagen zwischen 10.00 Uhr und 22.00 Uhr Maske getragen werden.

Die Maskenpflicht greift in folgenden vier Parks:

  • Stadtgarten
  • Aachener Weiher
  • Volksgarten
  • Jugendpark

Einzige Ausnahme: Während des Essens oder Trinkens darf die Maske im Stehen und Sitzen abgenommen werden.

>> Köln – Corona aktuell: Die heutigen Zahlen <<

Das verkündete die Stadt Köln am Mittwochabend via Twitter:

Um auf die Ausweitung der Maskenpflicht hinzuweisen, hat die Stadt Köln Fahrrad-Rikschas im Einsatz, die bei Bedarf kostenlos OP-Masken verteilen. Es wird außerdem darauf hingewiesen, dass die Maske dort, wo die Pflicht gilt, auch nicht zum Rauchen abgenommen werden darf.