Issum: Explosion in Bankfiliale – ungeschickte Täter sprengen leeren Geldautomaten

In Issum wurde in der Nacht zu Heiligabend ein Geldautomat gesprengt. Die Täter flüchteten allerdings schnell, als sie bemerkten, dass der Automat bereits leer war.
Foto: cozyta/shutterstock
Foto: cozyta/shutterstock
Foto: cozyta/shutterstock
Foto: cozyta/shutterstock

An Heiligabend haben unbekannte Täter in Issum am Niederrhein einen Geldautomaten sprengen wollen – aber keine Beute gemacht. Was ist geschehen?

Issum: Explosion in Bankfiliale – Täter sprengen leeren Geldautomaten

Wie die Polizei im Kreis Kleve berichtete, hatten Zeugen am frühen Samstagmorgen eine Explosion in der Bankfiliale gehört, die sich in einem Wohn- und Geschäftshaus befindet. Der Vorraum der Bank sei stark beschädigt worden. Die über der Filiale befindlichen Wohnungen waren nicht betroffen.

Issum: Explosion in Bankfiliale – Kripo ermittelt

Laut Zeugen flüchteten drei Männer in einem Auto vom Tatort. Der Geldautomat war vor den Feiertagen von Mitarbeitern der Bank geleert worden. Ein entsprechender Hinweis hatte sogar an der Eingangstür gehangen. Die Kriminalpolizei nahm Ermittlungen auf, die Spurensicherung war vor Ort.

dpa