Horror-Unfall auf A1: Lkw fährt in Stauende – Autofahrer tot

Ein Lkw-Fahrer hat am Donnerstag auf der A1 bei Kamen einen tödlichen Auffahrunfall verursacht. Zwei weitere Menschen wurden schwer verletzt.
Unfall A1 Kamen
Foto: Festim Beqiri/TV7News /dpa

Ein Lkw-Fahrer hat am Donnerstag auf der A1 bei Kamen (NRW) einen tödlichen Auffahrunfall verursacht. Zwei weitere Menschen wurden schwer verletzt. Der Lkw-Fahrer habe in Richtung Köln offenbar einen Stau nicht rechtzeitig erkannt und sei auf einen Pkw mit Anhänger aufgefahren, der dann auf das Auto vor ihm geschoben wurde, teilte die Polizei am Abend mit.

Durch die Wucht des Zusammenstoßes wurde der vordere Pkw dann unter eine weitere Sattelzugmaschine gedrückt. Die Insassen der beiden Autos wurden eingeklemmt und mussten von der Feuerwehr gerettet werden. Ein 40 Jahre alter Autofahrer starb noch am Unfallort, zwei weitere Personen im Alter von 27 und 29 Jahren wurden schwer verletzt, Lebensgefahr bestand nicht mehr.

Die Fahrbahn Richtung Köln wurde gesperrt, der Verkehr abgeleitet. Wegen Schaulustiger sei es auch auf der Gegenfahrbahn zu Behinderungen gekommen, teilte die Polizei mit. Verkehrsteilnehmer seien gebeten, die Unfallstelle weiträumig zu umfahren. Die Sperrung werde voraussichtlich noch mehrere Stunden andauern. Am späteren Abend teilte die Polizei mit, der linke Fahrstreifen Richtung Köln sei freigegeben worden.

Mehr News zum Thema:

dpa