Hagen: Weihnachtsmarktstand zeigt alle WM-Spiele

Ein Stand in Hagen auf dem Weihnachtsmarkt will alle Spiele der WM zeigen. Damit steht dieser Stand ziemlich alleine da.
Weihnachtsmarkt Dortmund
Immer wieder schön: Ein Besuch auf dem Dortmunder Weihnachtsmarkt. Foto: Peeradontax/Shutterstock.com
Weihnachtsmarkt Dortmund
Immer wieder schön: Ein Besuch auf dem Dortmunder Weihnachtsmarkt. Foto: Peeradontax/Shutterstock.com

Nicht erst seit dem Auftakt am Sonntag steht die Fußballweltmeisterschaft in Katar in der Kritik. Nicht vorhandene Menschenrechte, Ausbeutung der Arbeiter und wenig Fußballbegeisterung sind nur einige Aspekte, die WM dieser Tage zu boykottieren. Doch nicht jeder schließt sich dieser Sichtweise an. Wie etwa ein Weihnachtsmarktstand in Hagen (NRW).

Dieser hat bereits im Vorfeld angekündigt, die Spiele des Turniers neben Glühwein und Crepe zu zeigen. Ein Sprecher des Marktes erklärte, dass es den Betreibern freisteht, ob sie die Spiele zeigen wollen, oder lieber davon absehen. So haben sich Weihnachtsmärkte in ganz Nordrhein-Westfalen gegen die Ausstrahlung entschieden.

In Dortmund etwa wolle man eine weihnachtliche und ruhige Stimmung vor Ort, bei der sich alle Besucher wohlfühlen. Daher entschied man sich in der sogenannten Dortmunder Weihnachtsstadt gegen die WM. Zudem könne man nicht die fehlenden Menschenrechte vor Ort anprangern und gleichzeitig die Spiele gucken und damit die FIFA noch belohnen, heißt es.

Auch in Bielefeld wird es so gehandhabt. Dort habe es zwar Anfragen für Übertragungen gegeben, doch auch hier wolle man den Fokus auf die weihnachtliche Stimmung legen und habe deshalb möglichen Ausstrahlungen einen Riegel vorgeschoben. Ähnlich sieht es auch in Köln, Düsseldorf und Essen aus.

Damit schließt sich ein Großteil der Weihnachtsmärkte den Kneipen und Bars an, die bereits seit Wochen angekündigt haben, die WM boykottieren zu wollen und deshalb kein Public Viewing anbieten. So gibt es in Düsseldorf bereits eine ganze Reihe von Kneipen, die ebenfalls die WM nicht zeigen wollen. Auch in Köln haben sich viele Bars dazu entschieden, keine Spiele der Weltmeisterschaft in Katar zu zeigen.