Hagen: Frau in Parkhaus vergewaltigt – zwei Jungen unter Tatverdacht

Am Freitagnachmittag wurde eine 21-Jährige in einem Parkhaus am Hauptbahnhof in Hagen vergewaltigt – verdächtigt werden ein 13-Jähriger und ein 14-Jähriger. Der älteste Verdächtige sitzt in Untersuchungshaft.
Foto: svershinsky/Shutterstock.com (Symbolbild)
Foto: svershinsky/Shutterstock.com (Symbolbild)

Nach der mutmaßlichen Vergewaltigung einer jungen Frau in Hagen stehen zwei Jungen im Alter von 13 und 14 Jahren unter Verdacht. Gegen den 14-Jährigen sei Haftbefehl erlassen worden, er sitze in Untersuchungshaft, teilte die Hagener Polizei am Montag mit.

Der 13-Jährige sei dem Jugendamt übergeben worden, da er noch nicht strafmündig sei. Die 21-Jährige sei vermutlich am späten Freitagnachmittag in einem Parkhaus am Hagener Hauptbahnhof vergewaltigt worden, hieß es in der Mitteilung.

>> Berlin: Mann vergewaltigt schwangere Frau, dann tötet er sie <<

Der genaue Ablauf werde noch ermittelt. Weitere Angaben machte die Polizei unter Hinweis auf das Alter der Tatverdächtigen vorerst nicht.

>> Frau im Kölner Stadtwald vergewaltigt: Polizei befürchtet Wiederholungstat <<

dpa