Gleitschirmflieger nach Absturz mit Hubschrauber gerettet

In Hennef bei Bonn ist ein Gleitschirmflieger verunglückt. Per Hubschrauber wurde das Opfer mit Hilfe einer Rettungswinde geborgen.
Fallschirm Tandem
Foto: Shutterstock/Sky Antonio

Ein Gleitschirmflieger ist an einem Steilhang im Rhein-Sieg-Kreis verunglückt und mit einem Rettungshubschrauber geborgen worden. Der 65-Jährige war aus ungeklärter Ursache am Dienstagnachmittag nahe der Stadt Hennef (NRW) abgestürzt, wie die Feuerwehr mitteilte.

>> Ganderkesee: Fallschirmspringer stürzt ab und stirbt – vor Zuschauern <<

Die Einsatzkräfte konnten nach dem Eintreffen eine Verletzung an der Wirbelsäule nicht ausschließen. Daher wurde ein Hubschrauber der Bundeswehr mit Rettungswinde zu Hilfe gerufen, um den Mann bergen zu können. Anschließend wurde er per Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.

>> Schweden: Acht Fallschirmspringer und Pilot sterben bei Flugzeugabsturz <<

dpa