Flammen-Hölle im Mehrfamilienhaus: Feuerwehrleute finden Leiche im Bett

Bei einem Brandeinsatz in Altena im Märkischen Kreis haben Feuerwehrleute in einer verqualmten Wohnung eine Leiche entdeckt.
Feuerwehr Auto
Foto: Shutterstock/mapman
Feuerwehr Auto
Foto: Shutterstock/mapman

Feuerwehrleute haben am Dienstag während eines Feuers in einem Mehrfamilienhaus in Mühlenrahmede (NRW) den Leichnam eines 45 Jahre alten Bewohners geborgen.

Zeugen hatten gegen 13 Uhr Rauch in dem Haus an der Rahmedestraße gemeldet. Die Feuerwehr suchte nach der Herkunft, fand den leblosen Körper des Mannes in einer völlig verqualmten Wohnung und brachte ihn nach draußen.

Die Polizei beschlagnahmte Brandort und Leichnam. Zu Brand- oder Todesursache können noch keine Angaben gemacht werden. Das Feuer beschränkte sich auf das Bett des Verstorbenen. In dem Haus waren sechs Personen gemeldet. Die Rahmedestraße war während der Löscharbeiten komplett gesperrt, was in beiden Richtungen zu langen Staus führte.

>> Kölner Zoo brennt lichterloh: Diverse Vögel tot <<