Schlimmer Unfall mit Schwerverletzter – weil Mann seine Scheibe nicht enteiste

Mit einer nur teilweise freigekratzten Scheibe hat ein 57 Jahre alter Autofahrer in Hilden eine Fußgängerin umgefahren und schwer verletzt.
Unfall Polizei Blaulicht
Ein Polizeiwagen zeigt ein Unfall-Signal an. Foto: Stefan Puchner/dpa
Unfall Polizei Blaulicht
Ein Polizeiwagen zeigt ein Unfall-Signal an. Foto: Stefan Puchner/dpa

Mit einer nur teilweise freigekratzten Frontscheibe hat ein 57 Jahre alter Autofahrer in Hilden eine Fußgängerin umgefahren und schwer verletzt.

Der Autofahrer habe die 49-Jährige beim Rechtsabbiegen übersehen, als die Frau bei grüner Fußgängerampel die Straße überqueren wollte, berichtete die Polizei in Mettmann.

>> Mann in Lkw-Fahrerkabine eingeklemmt – Tod noch am Unfallort <<

Bei der Unfallaufnahme am Dienstagmorgen stellten die Beamten fest, dass die Windschutzscheibe des Unfallwagens nur eingeschränkten Blick auf die Straße gewährte. Gegen den Autofahrer wurde ein Strafverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet.

dpa