Düsseldorfer Altstadt: Neues Team und neuer Look für das Schlösser Quartier

Die lange Corona-Pause ist vorbei, das Nachtleben in der NRW-Landeshauptstadt läuft wieder und manche Location hat die Zeit auch für Erneuerungen genutzt – so auch das Schlösser Quartier in der Düsseldorfer Altstadt. Neuer Pächter, neuer Look und viele Veranstaltungen: Wir haben hinter die Kulissen geguckt.
schlosser quartier düsseldorf 2021 neues Team
Foto: Tonight/Denise Breidbach

Wer in diesen Tagen am Schlösser Quartier an der Ratinger Straße vorbei geht, bekommt nicht viel zu sehen. Die Scheiben der Düsseldorfer Altstadt-Location sind abgeklebt, denn im Restaurant-Bereich sind die Handwerker eifrig zu Gange. Und das neue Logo ist bei weitem nicht das einzige, was sich hier ändert.

Elf Jahre lang leitete Torsten te Paß das Schlösser Quartier, gab aber Anfang des Jahres die Geschäftsführung ab. Dann drehte sich das Personal-Karussell etwas – doch jetzt steht das Team. Stephanie Gilles ist die neue Geschäftsführerin, Betriebsleiter Alexander van Bernem sorgt für die Geschicke vor Ort. Der gebürtige Düsseldorfer war lange in der Automobil-Branche tätig, ist aber auch in der Gastro-Szene gut vernetzt und sprudelt nur so vor Ideen.

>> Clubs und Discos in Düsseldorf: Welche Locations geöffnet haben <<

Die ersten Partys nach der Corona-Pause haben schon im Henkel-Saal stattgefunden – das Feedback der Gäste war positiv. Doch es wird noch etwas dauern, bis alles fertig ist. „Aktuell gibt es bei vielen Materialien Lieferengpässe“, erklärt der Betriebsleiter mit Blick auf die Baustelle im Restaurant-Bereich. Schließlich wird dieser komplett umgestaltet, ein extra Café-Bereich kommt dazu. „Wir planen mit einer Eröffnung in etwa acht Wochen, leckeren Kaffee gibt es vielleicht schon früher“, so Alex van Bernem. Und fügt schmunzelnd hinzu: „Bis Weihnachten sollte alles fertig sein.“

Schlösser Quartier: Restaurant mit neuer Speisekarte

Auch in der Küche gibt es Neuerungen. „Wir setzen auf eine kleinere, ausgewählte Karte mit regionalen Gerichten, die frisch zubereitet werden“, gibt Geschäftsführerin Stephanie Gilles einen Ausblick auf die Speisen. Zum Angebot soll außerdem ein wechselnder Mittagstisch gehören. Aktuell wird hier noch Personal gesucht, denn aufgrund der Corona-Krise sind Köche, Service-Kräfte und Co. nicht so einfach zu bekommen.

>> Veranstaltungen in Düsseldorf: Konzerte, Kirmes, Partys – unsere Wochenend-Tipps <<

Ein weiteres Standbein des Schlössers waren immer die Veranstaltungen – und so soll es auch bleiben. „Wir sind ein Brauhaus, bieten den Gästen darüber hinaus aber noch viel mehr“, erklärt Alex van Bernem. Zahlreiche Brauchtumsveranstaltungen sind im Terminkalender fest eingeplant, darunter auch Karneval-Events wie etwa der Hoppeditz-Ball am 11. November. Auch das Geschäft mit den Firmenveranstaltungen gehört dazu – oder die Abi-Bälle im Henkel-Saal.

schlösser Quartier i love düsseldorf halloween

Die Halloween Edition der „I Love Düsseldorf“ war 2019 ein voller Erfolg – am 31.Oktober steht die nächste Ausgabe an. Foto: Tonight

Für die Nachtschwärmer der Stadt besonders interessant sind die regelmäßigen Partys. Auch hier seht es gut aus. „Alle Wochenenden bis Ende des Jahres sind verplant“, freut sich der Betriebsleiter. Beliebte Eventreihen wie der „Bewegungsapparat“ am 15. Oktober oder die Halloween-Ausgabe der „I Love Düsseldorf“-Party zählen dazu. Der Einlass erfolgt ausschließlich über den Henkel-Saal, das Clubgeschehen ist damit unabhängig vom Restaurant.

>> Düsseldorf: Die aktuellen Partyfotos aus Sir Walter, Sub und Co. <<

Neue VIP-Bereiche, Licht- und Gestaltungskonzepte, zusätzliche Event-Formate und eine erweiterte Getränke-Karte: Das Schlösser-Team will auch in Sachen Nightlife neue Akzente setzen. „Ob Restaurant oder Club – die Gäste sollen gerne zu uns kommen und hier eine schöne Zeit verbringen“, erklärt Alex van Bernem. Er verabschiedet sich mit den Worten „bis dahin ist noch jede Menge zu erledigen!“ und eilt den Handwerkern entgegen. Am Wochenende öffnen sich dann die Türen für die Partyjünger.