21-Jähriger tot in Dortmunder Wohnung gefunden – Tatverdächtiger stellt sich

In Dortmund ist ein 21 Jahre alter Bochumer tot in einer Wohnung gefunden worden. Er starb durch einen Messerstich in den Hals.
Polizei Blaulicht
Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa
Polizei Blaulicht
Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa

Todes-Drama in Dortmund: Die Leiche eines 21-Jährigen ist in einer Wohnung gefunden worden. Es handele sich ersten Erkenntnissen zufolge um ein Tötungsdelikt, sagte die zuständige Staatsanwältin Milena Klement am Montag.

Die Leiche des Bochumers war den Angaben zufolge am Samstagabend im Dortmunder Stadtteil Marten gefunden worden. Noch in der Wohnung nahmen die Einsatzkräfte die 26 Jahre alte Inhaberin fest, hieß es. Der Tatverdacht gegen sie habe sich jedoch nicht erhärtet, weshalb sie nach Abschluss aller polizeilichen Maßnahmen entlassen wurde.

Der junge Mann starb offenbar durch einen Messerstich in den Hals, wie Staatsanwaltschaft und Polizei gemeinsam mitteilten. Ein ebenfalls 21 Jahre alter Tatverdächtiger habe sich am Sonntagabend gestellt. Er werde noch am Montag einem Haftrichter vorgeführt. Eine Mordkommission ermittelt.

>> Frau (30) tot in Wohnung in Köln-Lind gefunden – Polizei nimmt Freund fest <<

dpa