Diesel läuft aus, Holz-Anhänger fängt Feuer: A4 bei Aachen gesperrt

Die A4 zwischen Aachen und Köln ist derzeit gesperrt. Ein mit Holz beladener Anhänger war in Brand geraten.
Unfall Polizei Autobahn gespeichert
Die Polizei muss eingreifen – eine Autobahn ist gesperrt. Foto: David Young/dpa
Unfall Polizei Autobahn gespeichert
Die Polizei muss eingreifen – eine Autobahn ist gesperrt. Foto: David Young/dpa

Die Autobahn 4 bei Aachen (NRW) in Richtung Köln ist seit Mittwochabend (21. September) nach dem Brand eines Lkw-Anhängers gesperrt. Der Verkehr staute sich am Donnerstagmorgen auf mehrere Kilometer Länge. Wie lange die Sperrung noch dauern werde, sei unklar, sagte ein Polizeisprecher. Die Reinigungsarbeiten seien aufwendiger als gedacht. Es seien erhebliche Mengen Diesel ausgelaufen.

Wegen eines brennenden Lkw-Anhängers wurde die A4 bei Aachen in Richtung Köln am Mittwochabend für mehrere Stunden gesperrt worden. Es sei zu größeren Staus gekommen, teilte die Feuerwehr mit. Der mit Holz beladene Sattelauflieger sei am Abend in Brand geraten. Die Ursache war laut Polizeisprecher zunächst unklar. Verletzt wurde niemand.

Der Polizei zufolge liefen erhebliche Mengen Diesel aus. Eine Firma sei mit der Reinigung beauftragt worden. Nach Angaben der Feuerwehr sollten die Maßnahmen noch bis in den späten Abend andauern. Rund 50 Kräfte seien im Einsatz.

dpa