Brand in Mehrfamilienhaus: Feuer-Hölle in Halle fordert Todesopfer

Flammen-Inferno in Halle (Westfalen)! In der Nacht zu Donnerstag ist ein Feuer in einem Mehrfamilienhaus ausgebrochen. Ein Mann starb in der Feuer-Hölle.
Feuerwehr
Einsatzkräfte kämpfen mit dem Feuer. Symbolbild. Foto: Kzenon/Shutterstock
Feuerwehr
Einsatzkräfte kämpfen mit dem Feuer. Symbolbild. Foto: Kzenon/Shutterstock

Todes-Drama in Halle (NRW): Beim Feuer in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses ist ein Mann gestorben. Der Brand war in der Nacht zu Donnerstag aus bisher ungeklärter Ursache im ersten Obergeschoss ausgebrochen, wie die Polizei mitteilte.

Neun Menschen konnten nach Angaben von Polizei und Feuerwehr das Mehrfamilienhaus selbstständig verlassen. Sie blieben unverletzt. Die Feuerwehr rettete einen Mann aus der brennenden Wohnung. Er starb am Brandort. Genaue Umstände seien noch unklar, erklärte die Polizei.

>> Feuer im Kölner Zoo tötet 132 exotische Tiere <<

dpa