Bochum: Transporter wird bei Unfall in mehrere Teile gerissen – zwei Schwerverletzte

In Bochum ist es am frühen Dienstagmorgen zu einem schweren Unfall mit einem Transporter und einem Lkw gekommen. Beide Insassen werden im Krankenhaus intensivmedizinisch behandelt.
Polizeibus
Ein blau-weißer Polizeibus. Foto: Shutterstock.com / Birgit Reitz-Hofmann
Polizeibus
Ein blau-weißer Polizeibus. Foto: Shutterstock.com / Birgit Reitz-Hofmann

Gegen 3.15 Uhr in der Nacht von Montag auf Dienstag hat sich in Bochum ein übler Unfall ereignet: Ein Transporter ist in Bochum aus bisher unbekannten Gründen in einen parkenden Lkw gefahren und in mehrere Teile gerissen worden. Bei dem Unfall am Dienstagmorgen wurden zwei Menschen schwer verletzt, wie ein Polizeisprecher bestätigte. Beide seien mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht worden.

Nach schwerem Unfall in Bochum: Fahrbahn zum Berufsverkehr noch gesperrt

Nach dem Unfall auf der Essener Straße in Bochum ist die Fahrbahn auf Höhe des Thyssen-Krupp-Werks in Fahrtrichtung Essen zum Start des Berufsverkehrs noch gesperrt, wie „Der Westen“ mitteilt.

Zwei Schwerverletzte nach Auffahrunfall eines Transporters in Bochum

Nach Polizeiaussagen haben sich zum Zeitpunkt des Unfalls zwei Insassen in dem Transporter befunden. Sie wurden eingeklemmt und mussten von Rettungskräften befreit werden. Die Personen werden schwerverletzt im Krankenhaus behandelt. Ihre Identität war zunächst unbekannt.

mit Agenturmaterial (dpa)