Bergisch Gladbach: Patientin legt Feuer in Krankenhaus – große Rettungsaktion

Rund 50 Patienten mussten in Bergisch Gladbach nach einem Brand evakuiert werden. Nach aktuellem Stand war es eine Patientin, die für den Brand auf der Station für psychisch Erkrankte gesorgt hat.
Foto: dpa
Foto: dpa

Ein Feuer in einem Krankenhaus in Bergisch Gladbach ist nach ersten Ermittlungen von einer Patientin gelegt worden. Die Frau habe bei dem Brand in ihrem Zimmer leichte Verletzungen erlitten, sagte ein Polizeisprecher am Freitag.

>> Feuerwehr rettet ein Baby und fünf Menschen aus brennendem Haus <<

Auf der Station würden psychische Erkrankungen behandelt. Das Feuer war am Donnerstagabend in dem Patientenzimmer ausgebrochen. Das Krankenhauspersonal und die Feuerwehr brachten rund 50 Patienten unverletzt in Sicherheit. Sie wurden in andere Zimmer verlegt. Der betroffene Gebäudeteil ist nach Angaben der Feuerwehr vorläufig nicht nutzbar.

>> Mann schläft während Zimmerbrand seelenruhig – Feuerwehr weckt ihn <<

dpa