Bahn-Chaos im Rheinland und im Ruhrgebiet – Pendler sollen Taxi fahren

In Düsseldorf, Essen, Duisburg, Bochum und Oberhausen kommt es zu Verspätungen und Ausfällen diverser Regional- und S-Bahnen.
S-Bahn
Taktverdichtung zwischen Köln und Bergisch Gladbach Foto:

Aufgrund einer Stellwerksstörung in Duisburg ist der Bahnverkehr im Ruhrgebiet und im Rheinland am Mittwochmorgen erheblich beeinträchtigt. Im Fernverkehr können Halte in Oberhausen, Düsseldorf, Duisburg, Essen und Bochum entfallen, wie eine Sprecherin der Deutschen Bahn mitteilte. Einzelne Züge sollen ersatzweise in Gelsenkirchen oder in Neuss halten. „Derzeit können wir noch keine Prognose abgeben, wann die Störung aufgehoben wird,“ teilte die Sprecherin mit.

Auch im Nahverkehr kommt es zu Ausfällen und Verspätungen, teilte eine Sprecherin der Bahn mit. So fallen unter anderem die Regionalbahnen 33, 2 und 42 aus. Auch die S1 zwischen Essen und Düsseldorf wird umgeleitet. Es wurde zudem ein Ersatzverkehr mit rund 40 Taxis zwischen Essen und Düsseldorf eingerichtet.

dpa