Brand in Einfamilienhaus – 67-Jährige kommt ums Leben

Leider konnte nur noch ihre Leichen geborgen werden. Eine 67-Jährige ist beim Brand ihres Einfamilienhauses in Bad Salzuflen ums Leben gekommen, die Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen – für die Bewohnerin kam aber jede Hilfe zu spät.
Feuerwehr Auto
Foto: Shutterstock/mapman

Bei einem Zimmerbrand in Bad Salzuflen ist eine 67-Jährige ums Leben gekommen. Im Wohn- und Esszimmer des Einfamilienhauses im Kreis Lippe war am Mittwochmorgen aus zunächst ungeklärter Ursache gegen 6.00 Uhr ein Feuer ausgebrochen, wie die Einsatzkräfte mitteilten.

>> Vier Kinder sterben bei Wohnhausbrand – Rauchmelder nicht installiert <<

Nachbarn hatten nach Feuerwehrangaben Rauch entdeckt und den Rauchmelder gehört. Die Seniorin und einzige Bewohnerin konnte jedoch nur noch tot geborgen werden. Die Flammen seien schnell gelöscht gewesen, sagte ein Sprecher der Feuerwehr. Das Haus sei stark verraucht gewesen. Die Polizei nahm die Ermittlungen zur Brandursache auf.

dpa