Erneuerung Schallschutzwände A3
Foto: Oliver Berg/dpa

Die A3 wird an den kommenden beiden Wochenenden zwischen dem Kreuz Bonn/Siegburg und Lohmar in Fahrtrichtung Oberhausen voll gesperrt. Grund sind umfangreiche Reparaturarbeiten an der Fahrbahn, wie die Autobahn GmbH mitteilte.

Die erste Sperrung liegt bereits eine Woche zurück: Von Freitag (17. September) um 22.00 Uhr bis Montagmorgen (20. September) um 5.00 Uhr führten Umleitungen über die A560 und die A59. Vom 23. bis zum 26. September wird dies erneut so sein.

Wegen der zu erwartenden Staus auf der A3 und den Umleitungsstrecken sollen Verkehrsteilnehmer den Bereich weiträumig umfahren und alternative Routen wählen. Der Fernverkehr aus Würzburg kommend soll bereits ab dem Autobahndreieck Seligenstadt über die A45 und dann die A4 ausweichen.

A3 in Richtung Oberhausen wieder frei

Die Absperrungen in Richtung Oberhausen, die am 19. September wegen der Baustelle an den Larmschutzwänden errichtet wurde, wird dagegen wieder entfernt. Nach dem tödlichen Betonplatten-Unfall im vergangenen November waren Wände an der A3 bei Köln mit zusätzlichen Sicherungen versehen worden.

Quelle: dpa