Deutscher Webvideopreis am 13. Juni 2015

Erstmals auch im TV zu sehen

Deutscher Webvideopreis am 13. Juni 2015: Erstmals auch im TV zu sehen Deutscher Webvideopreis am 13. Juni 2015: Erstmals auch im TV zu sehen Foto: TONIGHT.de/Marc Reuther

Christian Ulmen - image/jpeg Am 13. Juni 2015 verleiht die European Web Video Academy (EWVA) in Düsseldorf zum fünften Mal den größten Online-Medienpreis in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Die Gala, die von Christian Ulmen moderiert wird, ist erstmals auch im Fernsehen zu sehen.

Webvideopreis goes TV

DWVP goes TV: Wenn die European Web Video Academy am 13. Juni im Castello (Karl-Hohmann-Straße 1) in Düsseldorf den Deutschen Webvideopreis an die größten Stars im Netz verleiht, ist zum ersten Mal das Fernsehen umfassend dabei. NDR Fernsehen, WDR Fernsehen, Bayerisches Fernsehen, SWR Fernsehen und Schweizer Fernsehen übertragen die Preisverleihung live auf ihren Internetseiten und zeigen am Folgetag jeweils im Fernseh-Abendprogramm ein Best-of des Top-Events. EinsPlus überträgt die Gala der Webvideo-Stars zusätzlich live. Mit dem Preis werden die besten Clips in Kategorien wie "Gaming", "Comedy" und "Best Video of the Year" gekürt.

Das war der Deutsche Webvideopreis 2014: Mehr als nur „Würstchen“ – alle Gewinner im Überblick Das war der Deutsche Webvideopreis 2014 Mehr als nur „Würstchen“ – alle Gewinner im Überblick Zum Artikel » Deutscher Webvideopreis 2014 - die Party | Samstag, 24. Mai 2014 Deutscher Webvideopreis 2014 - die Party | Samstag, 24. Mai 2014 Deutscher Webvideopreis 2014 - die Party | Samstag, 24. Mai 2014 Deutscher Webvideopreis 2014 - die Party // Sa 24.05.14 Nachtresidenz 202 Fotos Deutscher Webvideopreis 2014 - die Gala | Samstag, 24. Mai 2014 Deutscher Webvideopreis 2014 - die Gala | Samstag, 24. Mai 2014 Deutscher Webvideopreis 2014 - die Gala | Samstag, 24. Mai 2014 Deutscher Webvideopreis 2014 - die Gala // Sa 24.05.14 Capitol Theater Düsseldorf 127 Fotos

Der Deutsche Webvideopreis möchte zusammen mit den ARD-Sendern 2015 die "alte", lineare TV-Welt und die "neue", digitale Internet-Welt in einer großen Show miteinander vernetzen und eine Verbindung von Fernseh- und Webstars schaffen, die es in dieser Form zuvor noch nicht gegeben hat. Ziel ist es dabei auch, den Fernsehzuschauern zu zeigen, welche Talente sich bei YouTube, vimeo & Co. bewegen - Talente, die bereits für eine ganze Generation zum Alltag gehören und Millionen von Fans und Abonnenten haben.

Ab dem 7. April können Videos für den Wettbewerb eingereicht werden. Die Academy des Deutschen Webvideopreis bestimmt dann in 11 Kategorien die Nominierten, die am 26. April bekannt gegeben werden. Ab dem 27. April kann im Internet für die persönlichen Favoriten abgestimmt werden.