Stefanie Giesinger ist "Germany's Next Topmodel 2014"

Wolfgang Joop blamiert sich im GNTM-Finale vor nur 3 Millionen Zuschauern

Stefanie Giesinger ist "Germany's Next Topmodel 2014": Wolfgang Joop blamiert sich im GNTM-Finale vor nur 3 Millionen Zuschauern Stefanie Giesinger ist "Germany's Next Topmodel 2014": Wolfgang Joop blamiert sich im GNTM-Finale vor nur 3 Millionen Zuschauern Foto: Pablo Garcia Saldaña
Von |

GNTM 2014: Jolina, Ivana und Stefanie sind im Finale - Betty ist leider raus GNTM 2014 Jolina, Ivana und Stefanie sind im Finale - Betty ist leider raus Zum Artikel » "Germany’s Next Topmodel"-Finale 2014 - knapp drei Stunden Herzrasen pur. Nicht weil es so spannend war, sondern weil man sich wieder einmal komplett fremdschämen musste. "Germany’s Next Topmodel 2014" ist Stefanie Giesinger, die den Abend mit einer Miss Wahl verwechselt haben muss, Zweite wurde die eigentlich erfolgreichere Jolina Fust. An der Seite von Wolfgang Joop wirkte sogar Heidi Klum dieses Jahr professionell – denn der machte sich absolut zum Clown.

Es ist eigentlich unfassbar. Mehrere Tage dauerten die Proben für das große "Germany’s Next Topmodel"-Finale in der Lanxess-Arena an und doch ging in der Live-Show wieder so einiges schief. Schon bevor er überhaupt auf der Bühne war, amüsierte Juror Wolfgang Joop die im Vergleich zu den Vorjahren nur mageren 3,1 Millionen Zuschauer mit seinem schrägen Verhalten vor der Kamera. Statt auf Heidi Klums Fragen zu antworten, war der Designer vielmehr damit beschäftigt, sein Ebenbild in der Kamera zu begutachten und Haare und Sonnenbrille im Sekundentakt zurechtzurücken. Auf der "Wetten, dass...?"-Couch angekommen, wurde es zunehmend unerträglicher. Wer hat nur diesen Monitor vor das Jury-Sofa gestellt?

Wolfgang Joop verpasst Moderationseinsatz trotz Hinweisen von Heidi Klum

GNTM 2014: Finalistinnen stehen angeblich fest: Wer wird "Germany's Next Topmodel 2014"? GNTM 2014 Finalistinnen stehen angeblich fest: Wer wird "Germany's Next Topmodel 2014"? Zum Artikel » Wolfgang Joop nutzte ihn ununterbrochen als Spiegel, um sein Styling zu optimieren – und das in einer Live-Show! Klar, das Gesicht hat Geld gekostet und will bestaunt werden – aber doch bitte nicht vor laufender Kamera. Schlimmer geht jedoch immer und so setzte er seinem clownhaften Verhalten noch die rote Nase auf, als er seinen Moderationseinsatz verpasste. Die mehrfachen Hinweise von Klum und Hayo, dass er nun an der Reihe sei, Ivana zu beurteilen, hörte er gar nicht – so sehr war er in der Welt seiner narzisstischen Gedanken versunken. (Wer es sich nochmal anschauen will, kann dies online hier, Minute 41 in Teil 2.) Der durchgeknallte Opa mit den wechselnden Outfits war definitiv ein Highlight des Finales. Heidi Klums Moderation war so wirr wie eh und je, die Challenges der Finalistinnen (sie sollten ein Haarspray verkaufen und dabei Kindergarten-Sätze wie „Mit diesem Lack bist du auf zack“ in die Kamera sprechen) waren minder kreativ und der einzige, der einen kühlen Kopf bewahren konnte, war "Mister Immer Obercool" Thomas Hayo. Ihm sollte man das nächste Mal die Moderation überlassen.

Stefanie Giesinger ist "Germany’s Next Topmodel 2014"

Achso, gewonnen hat Stefanie Giesinger. Ivana musste als erste das Feld räumen, Jolina durfte bis zum Ende vor dem Cosmo-Cover zittern und wurde somit Zweite. Steffi verwandelte den Abend mit ihren Sprüchen in eine große Miss Wahl – "Ich liebe jeden Fan. Ich möchte ein Vorbild sein. Wir alle sind schön“ und "Selbst mit einer Narbe am Bauch kannst du es schaffen" waren nur zwei Sprüche ihrer gekonnt inszenierten neuen Rolle als Vorbild-Model der Nation. Die Nummer zog und Steffi bekam für diese Verwandlung zur präsenten Strahlefrau, die in jede Kamera einen Tschakka-die-inneren-Werte-zählen-Spruch hauchte, den Titel "Germany’s Next Topmodel 2014".

GNTM 2014: "Germany's Next Topjuror": Wolfgang Joop stiehlt Heidi Klum die Show GNTM 2014 "Germany's Next Topjuror": Wolfgang Joop stiehlt Heidi Klum die Show Zum Artikel »

Jolinas Busen-Blitzer - die Arme!

Tränen bei Jolina Fust, die in der neunten Staffel doch eigentlich fast jeden Job abgeräumt hatte. Vielleicht aber auch wegen ihres Busen-Blitzers - der Kameramann war wohl von ihr angetan und filmte die hübsche Hamburgerin einfach mal im Live-Finale beim Umziehen, sodass sie obenrum völlig entblößt für 3,1 Millionen Zuschauer zuhause zu sehen war. Mannometer, was ist denn das jedes Jahr für eine Pleiten, Pech und Pannen-Show in der Lanxess-Arena? Dafür gibt es kein Foto von uns.

Von |

GNTM 2014: Jolina, Ivana und Stefanie sind im Finale - Betty ist leider raus GNTM 2014 Jolina, Ivana und Stefanie sind im Finale - Betty ist leider raus Zum Artikel » "Germany’s Next Topmodel"-Finale 2014 - knapp drei Stunden Herzrasen pur. Nicht weil es so spannend war, sondern weil man sich wieder einmal komplett fremdschämen musste. "Germany’s Next Topmodel 2014" ist Stefanie Giesinger, die den Abend mit einer Miss Wahl verwechselt haben muss, Zweite wurde die eigentlich erfolgreichere Jolina Fust. An der Seite von Wolfgang Joop wirkte sogar Heidi Klum dieses Jahr professionell – denn der machte sich absolut zum Clown.

Es ist eigentlich unfassbar. Mehrere Tage dauerten die Proben für das große "Germany’s Next Topmodel"-Finale in der Lanxess-Arena an und doch ging in der Live-Show wieder so einiges schief. Schon bevor er überhaupt auf der Bühne war, amüsierte Juror Wolfgang Joop die im Vergleich zu den Vorjahren nur mageren 3,1 Millionen Zuschauer mit seinem schrägen Verhalten vor der Kamera. Statt auf Heidi Klums Fragen zu antworten, war der Designer vielmehr damit beschäftigt, sein Ebenbild in der Kamera zu begutachten und Haare und Sonnenbrille im Sekundentakt zurechtzurücken. Auf der "Wetten, dass...?"-Couch angekommen, wurde es zunehmend unerträglicher. Wer hat nur diesen Monitor vor das Jury-Sofa gestellt?

Wolfgang Joop verpasst Moderationseinsatz trotz Hinweisen von Heidi Klum

GNTM 2014: Finalistinnen stehen angeblich fest: Wer wird "Germany's Next Topmodel 2014"? GNTM 2014 Finalistinnen stehen angeblich fest: Wer wird "Germany's Next Topmodel 2014"? Zum Artikel » Wolfgang Joop nutzte ihn ununterbrochen als Spiegel, um sein Styling zu optimieren – und das in einer Live-Show! Klar, das Gesicht hat Geld gekostet und will bestaunt werden – aber doch bitte nicht vor laufender Kamera. Schlimmer geht jedoch immer und so setzte er seinem clownhaften Verhalten noch die rote Nase auf, als er seinen Moderationseinsatz verpasste. Die mehrfachen Hinweise von Klum und Hayo, dass er nun an der Reihe sei, Ivana zu beurteilen, hörte er gar nicht – so sehr war er in der Welt seiner narzisstischen Gedanken versunken. (Wer es sich nochmal anschauen will, kann dies online hier, Minute 41 in Teil 2.) Der durchgeknallte Opa mit den wechselnden Outfits war definitiv ein Highlight des Finales. Heidi Klums Moderation war so wirr wie eh und je, die Challenges der Finalistinnen (sie sollten ein Haarspray verkaufen und dabei Kindergarten-Sätze wie „Mit diesem Lack bist du auf zack“ in die Kamera sprechen) waren minder kreativ und der einzige, der einen kühlen Kopf bewahren konnte, war "Mister Immer Obercool" Thomas Hayo. Ihm sollte man das nächste Mal die Moderation überlassen.

Stefanie Giesinger ist "Germany’s Next Topmodel 2014"

Achso, gewonnen hat Stefanie Giesinger. Ivana musste als erste das Feld räumen, Jolina durfte bis zum Ende vor dem Cosmo-Cover zittern und wurde somit Zweite. Steffi verwandelte den Abend mit ihren Sprüchen in eine große Miss Wahl – "Ich liebe jeden Fan. Ich möchte ein Vorbild sein. Wir alle sind schön“ und "Selbst mit einer Narbe am Bauch kannst du es schaffen" waren nur zwei Sprüche ihrer gekonnt inszenierten neuen Rolle als Vorbild-Model der Nation. Die Nummer zog und Steffi bekam für diese Verwandlung zur präsenten Strahlefrau, die in jede Kamera einen Tschakka-die-inneren-Werte-zählen-Spruch hauchte, den Titel "Germany’s Next Topmodel 2014".

GNTM 2014: "Germany's Next Topjuror": Wolfgang Joop stiehlt Heidi Klum die Show GNTM 2014 "Germany's Next Topjuror": Wolfgang Joop stiehlt Heidi Klum die Show Zum Artikel »

Jolinas Busen-Blitzer - die Arme!

Tränen bei Jolina Fust, die in der neunten Staffel doch eigentlich fast jeden Job abgeräumt hatte. Vielleicht aber auch wegen ihres Busen-Blitzers - der Kameramann war wohl von ihr angetan und filmte die hübsche Hamburgerin einfach mal im Live-Finale beim Umziehen, sodass sie obenrum völlig entblößt für 3,1 Millionen Zuschauer zuhause zu sehen war. Mannometer, was ist denn das jedes Jahr für eine Pleiten, Pech und Pannen-Show in der Lanxess-Arena? Dafür gibt es kein Foto von uns.