"Promi Big Brother" 2018

Finalsieg – 100.000 Euro für Silvia Wollny

"Promi Big Brother" 2018: Finalsieg – 100.000 Euro für Silvia Wollny "Promi Big Brother" 2018: Finalsieg – 100.000 Euro für Silvia Wollny Foto: Screenshot SAT.1
Von |

"Promi Big Brother" 2018 hat seine Siegerin gefunden! Hier könnt ihr noch einmal nachlesen, was im TV-Knast passiert ist. Jetzt reinschauen!

Tag für Tag "Promi Big Brother" – Chetrins letzte Attacke auf Daniel

Tag 14: Silvia Wollny ist die Königin des Dschungels, äh des TV-Knasts. Dafür gibt es immerhin 100.000 Euro, von denen die 53-Jährige selbstlos einen Teil für bedürftige Kinder spenden möchte. Wie genau das gehen soll, wurde den meisten Zuschauern nicht klar. Wir gratulieren trotzdem! Wer "Die Wollnys" nicht kennt, hat in den vergangenen Wochen auch von Silvia nicht allzu viel erfahren, nur so viel: Sie qualmt unentwegt und sie hat viele Kinder zur Welt gebracht. Der Abend begann mit Problemen bei Sophia Vegas, die wie alle anderen vorzeitig Ausgezogenen im Studio das Ende erwartete. Minuten lang richtete sie sich ihren riesigen Ausschnitt, ehe die Ex von Bert Wollersheim feststellte, dass sie auch dort von Kameras verfolgt wird. Viel mehr Aufregendes passiert danach in knapp vier Stunden nicht mehr. Die Situation vor der Finalesendung:

Start von "Promi Big Brother": Nicht ohne meinen Vibrator! Sex-Talk mit Katja Krasavice Start von "Promi Big Brother" Nicht ohne meinen Vibrator! Sex-Talk mit Katja Krasavice Zum Artikel »

Im Halbfinale noch dabei:
TV-Sternchen Chethrin Schulze (26)
"DSDS"-Sieger Alphonso Williams (56)
Reality-Soap-Star Silvia Wollny (53)
RTL-"Bachelor" Daniel Völz (33).
Bereits ausgeschieden:"
Bachelorette"-Teilnehmer Johannes Haller (30)
Hellseher Mike Shiva (54)
YouTuberin Katja Krasavice (22)
Ex von Formel-1-Pilot Ralf Schumacher, Cora Schmacher (41)
Reality-Show-Darstellerin Sophia Vegas (30) - aufgrund von Krankheit früh nicht mehr dabei
Ex-Leichtathlet Pascal Behrenbruch (31)
Schauspielerin Nicole Belstler-Boettcher (55)
"Immobilienfürst" Heinz von Sayn-Wittgenstein (64) warf kurz nach Einzug schon wieder das Handtuch. Für ihn rückte der deutsch-türkische Fußballspieler und Ex-Freund von Natascha Ochsenknecht, Umut Kekilli (34) nach.

Der Höhepunkt der letzten Folge beziehungsweise vielmehr der Tiefpunkt: Chetrin Schule will Daniel Völz abknutschen. Der lässt sie wie schon seit zwei Wochen in entscheidenden Momenten verhungern. Vorausgegangen war eine weitere Whirlpool-Party mit ordentlich Alkohol. Am Ende half auch der nicht, stattdessen musste sie sich nach der Abfuhr übergeben. Dann kam die dramatische Wahl der Zuschauer mit dem guten Ausgang für Silvia. Prost und bis nächstes Mal!

Chethrin beichtet, Johannes fliegt raus

Tag 13: Die Teilnehmer des Finals am Freitagabend stehen fest. Nach dem Abgang von Ex-Bachelorette-Kandidat Johannes Haller sind Chetrin Schulze (inzwischen fünf Mal nominiert und immer siegreich) sowie Alphonso Williams, Daniel Völz und Silvia Wollny übrig. Die Favoritin ist unumstritten Chetrin, die nicht nur schon fünfmal von den Zuschauern gerettet wurde. Sie hat die Anfeindungen diverser Mitbewohner weggesteckt und widersteht nun auch dem neuen (falschen) Kuschelkurs der Verbliebenen. Nachdem Big Brother Alphonso den "Beef" der vergangenen Tage ausgeräumt sah, kontert Chetrin analytisch: "Wenn man nicht nach seiner Pfeife tanzt, wird er böse. Du musst ihm nachsprechen, dann bist du sein Freund. Wenn du das nicht machst, dann wirst du sein Feind." Und auch Ex-Schwarm Daniel hat kaum Chancen auf eine weitere Poolparty: "Der ist so zickig geworden!" Und dann packt Chetrin noch ein Ass aus. Vor den Millionen Zuschauern beichtet sie: "Ich habe noch nie mit jemandem darüber geredet, ich habe das noch nicht mal meiner Schwester oder meiner Mama erzählt: Ich habe auch ein Kind verloren." Kurz vor dem Finale wird es immer spanender. Alle wollen Gewinner von "Promi Big Brother" 2018 werden und setzen alles ein, was sie haben.

Zoff und Zickerei

Tag 13: Unter Feinden: Zwei Tage vor dem Finale bröckeln selbst die dicken Freundschaften. Umso dramatischer, dass die beiden Lästermäuler Katja Krasavice und Busenfreundin Chetrin Schulze im direkten Duell gegen den Auszug aufeinandertreffen. Mit überraschendem Ausgang: Die freizügige YouTuberin Katja muss gehen, Chetrin wird zum vierten Mal von den Anrufern mit Gnade bedacht. Zuvor gab's ordentlich Zickerei auf der Baustelle mit Silvia Wollnys Rundumschlag als Highlight: "Das Verhalten von Chethrin und Katja finde ich ekelhaft! Das widert mich nur an! Ich habe die Schnauze voll." Zoff in allen Ecken – die Kameras im TV-Knast wissen gar nicht, wohin mit sich. Auch die einstige Romanze der Staffel ist beendet. Chetrin hat das Kapitel mit Daniel Völz zugeschlagen, der "Bachelor“ sei "nur von der Hülle her attraktiv“. Sie erklärt: "Er macht so Sachen, die gehen gar nicht bei einem Mann.“

Tag 12: Erst Umut Kekilli, jetzt Chethrin Schulze: Alphonso Williams hat nach einer Woche voller Sympathien seine Maske fallen lassen und ist inzwischen das Ekel im Big-Brother-Haus. Jüngstes Opfer seiner Attacken: Chethrin Schulze. Der 56-Jährige attackiert sie gnadenlos: "Du hast gesagt, du wolltest dieses Schlampen-Image loswerden. Aber dann gehst du rüber und springst mit Daniel in den Whirlpool. Da war das Luder schon wieder da. Du warst eine Schlampe." Der Ton wird rauher, die Truppe wird kleiner. Diesmal erwischte es Cora Schumacher, die von den Zuschauern rausgewählt wurde. Sie war im Grunde blass geblieben, allenfalls ihre Zahnspange war aufgeblitzt. Zuletzt waren ihre Heulauftacken und eine Duschszene die Hingucker. Zum dritten Mal nominiert war übrigens Chetrin, die nur noch wenig Verbündete im Haus zu haben scheint. Erneut wurde sie von den Zuschauern gerettet.

Coras Probleme beim Duschen

Tag 11: Erneut Tränen im TV-Knast: Ex-Bachelor Daniel Völz musste an seinen verstorbenen Großvater Wolfgang Völz denken. Die Gefühle brachen beim sonst so entspannt wirkenden 33-Jährigen heraus. "Ich hatte eine sehr enge Beziehung zu meinem Großvater und er ist für mich wirklich der wichtigste Mann in meinem Leben gewesen." Action gab es endlich mal von Ex-Formel-1-Piloten-Braut Cora Schumacher: Sie ließ beim Duschen nichts aus und rasierte sich ausgiebig. Nur die Funktion des Duschkopfs machte ihr zu schaffen. Ihr sehnlichster Wunsch bleibt aber ein neuer Mann an ihrer Seite. Und dann war da noch der Wutausbruch des Tages: Ex-Fußballer Umut Kekilli fühlt sich respektlos behandelt, als Musiker Alphonso Williams ihn mit falschem Namen anspricht. Kekilli explodiert, muss aber am Ende des Abends sowieso gehen.

Nicole muss gehen

Tag 10: Es wird leerer in den beiden Bereichen des Big-Brother-Hauses. In der Nacht zum Montag erwische es Nicole Belstler-Boettcher, die das Duell um die Zuschauergunst gegen Chetrin Schulze verlor. Die Siegerin musste zuvor allerdings eine Niederlage einstecken, die für sie weit bedeutender war. "Nee, lass mal", meinte ihr Objekt der Begierde, Daniel Völz. Dabei wollte sie ihn bloß wegen aufmunternder Worte mal in den Arm nehmen. Doch der Ex-Bachelor wünscht ganz offensichtlich keinerlei Körperkontakt mehr mit seiner Whirlpool-Gespielin. Ansonsten rücken Zuneigung und auch Nominierungen zunehmend in den Vordergrund. Es wird taktiert und verbündet. Nur Alphonso Williams scheint das egal zu sein, er kümmert sich durchweg um andere. Der große Bruder glänzte diesmal mit einem väterlichen Rat an Katja Krasavice: "Dieser kleine Köper ist dein Zuhause. Und wenn dein Zuhause nicht intakt ist und du hast zu viel Müll rumliegen, dann hast du keinen Platz mehr für dein eigenes Ich. Du musst dich immer lieben. Du liebst dich nicht, du machst dich kaputt."

"Promi Big Brother": Schwanger! Sophia Vegas lüftet Geheimnis "Promi Big Brother" Schwanger! Sophia Vegas lüftet Geheimnis Zum Artikel »

Tag 9: Nach neun Tagen im Haus wird Katja Krasavice von ihren Gefühlen überwältigt. Die YouTuberin spricht über ihre Kindheit: "Es ging damit los, dass ich schon in der Schule mega ausgegrenzt wurde", sagte sie unter Tränen: "Dann habe ich meinen Bruder verloren. Der hat sich das Leben genommen. Danach habe ich noch einen Bruder verloren, weil der Krebs hatte.“ Danach dachte sie an Selbstmord. Doch damit nicht genug. Katja lüftete noch ein weiteres Geheimnis: "Ich bin ja oft mit Jungs, da passt man manchmal nicht auf." Sie wurde schwanger und trieb ab. "Ich will nicht, dass mein Kind wegen mir leidet, ich habe dem Kind einfach keine Chance geben. Ich wusste nicht einmal, von wem es war. Ich kann ja mit Männern keine Beziehung haben, ich fühle mich leer." Der Promi-Alltag lief dagegen erwartbar ab. In der Villa wurde gefeiert und ordentlich gelästert, auf der Baustelle entwickelt sich so etwas wie Teamgeist. Und zu guter Letzt erfüllten die Zuschauer ihre Pflicht und wählten den farblosen Hellseher Mike Shiva aus dem Haus.

Erster Verlierer: Zehnkämpfer Pascal Behrenbruch

Tag 8: Die Zeit der regulären Abschiede hat begonnen. Zum ersten Mal durften am Freitagabend die Zuschauer entscheiden, wer Deutschlands härteste Promi-WG verlassen muss. Erwischt hat es Ex-Zehnkämpfer Pascal Behrenbruch, der damit keine Chance mehr auf die 100.000-Euro-Sieg-Prämie hat. Seine Reaktion: "Krass!" Seine Analyse: "Weil ich nicht im öffentlichen Leben bin." Zuvor musste Sophia Vegas endgültig aus medizinischen Gründen die Segel streichen. Die 30-Jährige grüßte per Videobotschaft ein letztes Mal aus dem Krankenhaus. Zuvor stieg in der Villa die nächste Pool-Party, die am Morgen einen heftigeren Hangover zur Folge hatte. Zudem mussten Behrenbruch und Cethrin Schulze Kartoffelsäcke überstreifen – eine Strafe von Big brother wegen illegaler Essensreste-Weitergabe an die Baustellen-Crew. Silvia durfte am Freitagabend kampflos in die Villa umziehen, sie erhielt die meisten Stimmen der Kandidaten. Alle anderen mussten sich ihren Platz in Spielen erarbeiten. Offen blieb eine Frage: Welches Geheimnis hat Katja Krasavice noch zu offenbaren? "Mir geht es gerade nicht so gut", sagte die YouTuberin und machte sich Gedanken, ob sie es preisgeben soll. "Ich war mir eigentlich sicher, ich werde das nie sagen." Sie wolle noch eine Nacht darüber schlafen. Wir bleiben wachsam.

Die neue Wohnsituation
In der Villa: Silvia Wollny, Katja Krasavice, Johannes Haller, Alphonso Williams, Nicole Belstler-Boettcher
Auf der Baustelle: Chethrin Schulze, Daniel Völz, Cora Schumacher, Mike Shiva, Umut Kekilli
Draußen: Karl-Heinz Richard von Sayn-Wittgenstein, Sophia Vegas, Pascal Behrenbruch

Tag 7: Viel Action am Donnerstag: Mittendrin zunächst wieder Katja Krasavice, die drei Männer in der Villa sprachlos machte, als sie ihre Lieblings-Sex-Stellung präsentierte. Wie immer knapp bekleidet gab es Nachhilfe beim "Doggy-Style". Als Pascal Behrenbruch, Daniel Völz und Mike Shiva zu Luft gekommen waren, gab es noch die Andeutung der Missionars-Stellung. Doch den Gaffern blieb wenig Zeit zum Genießen. Mike musste zur Baustelle, Pascal hatte viel Mühe, seiner Freundin via TV-Gruß zu erklären, dass er bei Katjas Anblick nur an sie gedacht habe. Tja, und dann war da ja noch Ex-Bachelor Daniel da, der sich fortan wieder auf Chetrin Schulze konzentrieren musste. Die hat sich komplett verknallt und offenbarte durchweg große Probleme, in der anschließenden rauschenden Partynacht ihr Hände bei sich zu halten. Die zwei Blondinen machten im Pool die Männer mit Champagner-Spielchen gefügig, aber zum Äußersten kam es nicht. Das nervte vor allem Katja: "Warum ist Pascal vergeben, das regt mich so krass auf!" Bedeutend ruhiger – auch weil Silvia Wollny nach einem Tag Arztpause zumindest ein wenig entspannter zurückkehrte – ging es auf der Baustelle zu. Zwischendurch war Cora Schumacher mal fertig, weinte und weinte. Warum, wurde nicht klar. Auch egal, jeder durfte mal trösten. Sophia Vegas ging es auch besser, sie war auch schon zurück, musste am späten Abend jedoch erneut zum Arzt. Auch hier: Niemand wusste warum. Am Ende sammelte einer nochmal ordentlich Sympathie-Punkte und gilt jetzt als Mit-Favorit: Alphonso Williams. Der hatte den ganzen Tag Spaß, lächelte selbst seine Beleidigung gegen Nicole Belstler-Boettcher einfach weg ("Da macht nichts klick"). Am Ende wählten die Villa-Bewohner den Ex-DSDS-Gewinner zu sich, doch im Kinder-Paradies fühlte sich Williams nicht wohl, wie er allen deutlich zu verstehen gab. Die Zuschauer hatten ein Einsehen und wählten ihn prompt zurück auf die Baustelle. Und wieder hatte Williams gut Lachen. Nach nur einem Bier in der Villa feierte er seinen Rückzug ausgiebig und gestand glaubwürdig: "Ich gehöre in den Dreck. Ich habe mich in der Villa so unwohl gefühlt." Fazit: Lieber im Dreck mit Erwachsenen als im Pool mit flirtenden Kindern. Oder wie Moderatorin Marlene Lufen es formulierte: "Tinder in vier Wänden."

Sat.1 bestätigt drei Bewohner: Bei "Promi Big Brother" wird es heiß – Katja Krasavice dabei Sat.1 bestätigt drei Bewohner Bei "Promi Big Brother" wird es heiß – Katja Krasavice dabei Zum Artikel »

Tag 6: In Silvia Wollny und Sophia Vegas mussten gleich zwei Promis aus medizinischen Gründen den TV-Knast verlassen. "Silvia Wollny hat heute Morgen über Schmerzen geklagt. Da die Gesundheit unserer Bewohner für uns allerhöchste Priorität hat, haben wir sofort reagiert und Silvia umgehend von unserem Bereitschaftsarzt untersuchen lassen. Er hat bei Silvia daraufhin einen Verdacht auf Gürtelrose festgestellt. Wir haben sie deshalb unverzüglich aus dem Spiel genommen", erklärte SAT.1. Und Sophia Vegas? "Sie ist schwanger. Für sie tragen wir eine ganz besondere Verantwortung. Um jedes Risiko für sie und ihr Baby auszuschließen, haben wir auch Sophia unmittelbar aus dem Spiel genommen", so der Sender. Derzeit sollen Experten prüfen, ob die Chance auf eine Rückkehr besteht, oder sie dauerhaft ausgeschieden sind. Und sonst so? "Marienhof"-Star Nicole Belstler-Boettcher drehte durch, weil sie einen Splitter im Finger hatte. "Ich brauche echt was zum Desinfizieren", motzte sie lautstark und trat dabei mehrfach gegen eine Wand. "Ich liege im Siff und dann wird es einfach nicht besser und aus dem Grund muss ich heute einfach aussteigen", drohte sie. Durchgezogen hat sie ihren Plan allerdings nicht.

Tag 5: Achtung, es wird heiß! Katja Krasavice hat es sich am fünften Tag im "Promi-BB"-Haus in der Badewanne im Luxus-Bereich so riiiiichtig bequem gemacht. In ihrem knappen Mini-Bikini ließ sie sich ein Schaumbad ein und griff genüsslich zur Brause. Statt sich damit die Haare zu waschen, schob sie sich den Brausekopf aber lieber unter ihren String. Passend dazu spielte SAT.1 den durchaus romantischen Song "All by myself" und Katja legte stöhnend los. Dumm nur, dass auf einmal Sophia Vegas in das Bad platzte und völlig verdutzt dreinschaute. "Muss man das noch kommentieren", fragte sie angewidert. Und Katja? Die sagte nur breit grinsend: "Ja, ich hab' mich ertappt gefühlt. Aber ich fand's auch voll witzig." Das sah man übrigens auch, als Mike Shiva reinplatzte. Lachend drehte sie sich in der Badewanne um, und Mike sagte nur trocken "Oh, entschuldige bitte". Die viel interessantere Frage aber ist doch: Wusste Mike Shiva, was Katja da treibt? Der Mann ist schließlich von Beruf Star-Hellseher...

Teilnehmerin bei "Promi Big Brother": Katja Krasavice sorgt mit Sex-Tape für Aufsehen Teilnehmerin bei "Promi Big Brother" Katja Krasavice sorgt mit Sex-Tape für Aufsehen Zum Artikel »

Tag 4: Zoff zwischen Silvia Wollny und Sophia Vegas! Der Grund? Die Schwangerschaft der 30-Jährigen. Für Mama Wollny absolut unverständlich, warum die Blondine mit 70K-Körbchen eine solche Nachricht im Fernsehen verkündet. "Wie kannst du sowas in der Öffentlichkeit erklären? Ist das Promo?", fragte Wollny. Und Sophia giftet zurück: "Wenn das deine Meinung ist, dann ist das in Ordnung. Wir können uns gerne mal in Ruhe darüber unterhalten. Hier ist mir das so zu plump." Doch damit war der Zoff noch nicht vorbei. Später lästerte Sophia im Gespräch mit Chethrin und Katja weiter. "Ich glaube die ist so abgrundtief unglücklich. Die soll sich um ihr eigenes Leben kümmern." Auch Johannes, der den Streit schlichten wollte, bekommt sein Fett weg: "Wer ist er, dass er meint er ist der Obergockel und muss sich einmischen?", ätzte die 30-Jährige. Erst später scheint sie sich beruhigt zu haben und merkt: "Ich weiß gar nicht, ob ich mich gerade selbst ins Aus katapultiere. Ich glaube das Problem bin ich selber." Wir glauben: Die Geschichte ist noch nicht beendet.

Tag 3: Siliva Wollny ließ im "Promi BB"-Haus ihren Gedanken und Gefühlen freien Lauf. Dabei begann alles ganz harmlos: Ex-Bachelor Daniel Völz fragte die Mehrfach-Mama, ob sie denn auch Geschwister habe. Nach einem kurzen, zögernden Moment sagte die 53-Jährige dann: "Einen Bruder, zwei Schwestern. Habe ich aber keinen Kontakt zu." Der Grund: Ihre Geschwister hätten gesagt "elf Kinder sind doch asozial." Schlimmer hätte sie aber das Geständnis ihrer eigenen Mutter am Sterbebett getroffen. "Dein Vater ist gar nicht dein richtiger Vater", habe sie ihr kurz vor ihrem Tod verraten. Ihr richtiger Vater sei Amerikaner, den würde sie eh nie finden. "Da weißt du auf einmal, warum du für alles bestraft worden bist, warum du Prügel bekommen hast und die anderen nicht", so die 53-Jährige. Heute seien es vor allem ihre eigenen Kinder, die ihr Kraft geben. "Wir lieben uns alle und der Zusammenhalt ist da. Und wenn einer traurig ist, dann ist auch immer einer da."

Promi Big Brother: Katja Krasavice: Sex, Musik und YouTube Promi Big Brother Katja Krasavice: Sex, Musik und YouTube Zum Artikel »

Tag 2: Gleich zu Beginn des zweiten Tages gab es die erste echte Überraschung der laufenden Staffel: Sophia Vegas verkündete im Sprechzimmer: "Ich bin schwanger!" Wer der Vater des Kindes ist, verriet die 30-Jährige allerdings nicht. Ihren Freund wolle sie aus der Öffentlichkeit raus halten. Schon zuvor erklärte sie, dass sie ihre Prioritäten in ihrem Leben geändert habe. Außerdem neu im Container: Ex-Fußballprofi Umut Kekilli, der vor allem als viel jüngerer Partner an der Seite von Natascha Ochsenknecht Schlagzeilen machte. Er ist für Fürst Heinz von Sayn-Wittgenstein in den TV-Knast gezogen.

Tag 1: Gleich zum Auftakt der neuen "Promi-BB"-Staffel hat Katja Krasavice geliefert: Die YouTube-Sex-Vloggerin redete nahezu ununterbrochen über Sex. Genauer gesagt zunächst über ihren Vibrator, den sie nicht mit in den Container nehmen durfte, und anschließend mit Chethrin Schulze über die Größe des männlichen Geschlechtsteils. Ihr gemeinsames Urteil: "Die Männer mit den kleinen Schwänzen sind die schlimmsten." Mit Selfmade-Millionär Fürst Heinz von Sayn-Wittgenstein hat zudem der erste Promi die Staffel schon wieder verlassen. Der Grund: Er könne einfach kein normales Wasser trinken. Das sei für den Hintern. "Ich verlasse jetzt Big Brother auf eigenen Wunsch. Ich kann hier nicht bleiben, wenn man nur Wasser trinken darf", so seine Begründung. Kurz darauf ist er einfach zur Tür hinaus marschiert.

Wann ging es los, wer ist dabei und welche Regeln gelten? Die wichtigsten Fakten rund um "Promi Big Brother 2018" gibt's hier:

Wann ist "Promi Big Brother" gestartet?

Los ging es am 17. September 2018 mit der Auftaktfolge um 20.15 Uhr in SAT.1. Moderiert wird die sechste Staffel von Jochen Schropp und Marlene Lufen. Im vergangenen Jahr schalteten laut Senderangaben über 3,21 Millionen Zuschauer zur ersten Folge ein. 

Welche Kandidaten sind dabei?

Ins "Promi Big Brother"-Haus gezogen sind....

  • "DSDS"-Gewinner Alphonso Williams
  • Soap-Darstellerin Nicole Belstler-Boettcher
  • Fürst Heinz zu Sayn-Wittgenstein, raus
  • Zehnkampf-Europameister Pascal Behrenbruch
  • Hellseher Mike Shiva
  • "Love Island"-Kandidatin Chethrin Schulze
  • Ex-"Bachelorette" und "Bachelor in Paradise"-Kandidat Johannes Haller
  • Die ehemalige Dschungelcamperin Sophia Vegas
  • Ex-"Bachelor" Daniel Völz
  • Mehrfach-Mutti Silvia Wollny
  • Moderatorin und Rennfahrerin Cora Schumacher 
  • YouTuberin Katja Krasavice
  • Ex-Fußballprofi Umut Kekilli

Welche Regeln gibt es?

"Diese Staffel 'Promi Big Brother' wird viele Überraschungen für unsere Fans bereithalten. Ob es wieder zwei Bereiche geben wird? Man weiß nie, was Big Brother vorhat", sagte Moderator Schropp noch vor Sendungsstart. Kurz nach Beginn der Auftaktfolge war dann klar: Ja, es gibt zwei Bereiche. Eine Baustelle und eine Luxus-Villa samt Garten. Wer in welchem Bereich wohnt, wird durch diverse Aufgaben entschieden. Neu ist zudem die "Zuschauer-Box". Einmal am Tag bekommen die Bewohner eine Box ins Haus geliefert und darin ist etwas nützliches oder komplett sinnloses enthalten. Was sich in der Box befindet, entscheiden die "Promi Big Brother"-Zuschauer online. Im vergangenen Jahr mussten sich die Promis zudem an eine ganze Reihe von Verboten halten. So war es zum Beispiel nicht erlaubt zu schreiben, Möbel zu verrücken, außerhalb der Schlafenszeiten zu schlafen oder irgendeine Form der Fremd-, Geheim- oder Zeichensprache zu verwenden. Ebenso wenig durften Kameras oder Mikrofone abgedeckt werden. Der Sieger der neuen Staffel wird derweil wieder durch die Zuschauer ermittelt. Sie entscheiden in regelmäßigen Abständen, wer das Haus verlassen muss.

Wann wird "Promi Big Brother" ausgestrahlt?

"Promi Big Brother" wird täglich von 22.15 Uhr bis 23.45 Uhr in SAT.1 ausgestrahlt, ehe es direkt im Anschluss mit der "Late Night Show" bei Sixx weitergeht. In der Wiederholung ist "Promi Big Brother" immer nachts um etwa 1.30 Uhr zu sehen. 

Läuft "Promi Big Brother" auch im Stream?

Wer "Promi Big Brother" lieber online im Stream als vor dem Fernseher verfolgen möchte, wird in der SAT.1-Mediathek oder im SAT.1-Livestream fündig. Vor der Nutzung des Livestreams müsst ihr euch allerdings kostenlos registrieren. Einzelne Highlight-Videos und die bei Fans beliebten Duschclips gibt's auch ohne Registrierung direkt auf der Senderseite zu "Promi Big Brother".

Was gibt es zu gewinnen?

In der fünften Staffel durfte sich Unternehmer Jens Hilbert über einen Gewinn in Höhe von 100.000 Euro freuen. Auch in Staffel 6 gibt es 100.000 Euro für den Sieger.

Wer sind die bisherigen Gewinner?

In der ersten Staffel, die im September 2013 ausgestrahlt wurde, setzte sich Jenny Elvers-Elbertzhagen gegen ihre Mitstreiter durch. In Staffel 2 konnte Aaron Troschke gewinnen. 2015 folgte David Odonkor, ehe Benjamin "Ben" Tewaag 2016 das Haus als Sieger verließ.

Wann findet das Finale statt? 

Die letzte und damit finale Folge "Promi Big Brother 2018" wird am 31. August von 20.15 Uhr bis 23.15 Uhr in SAT.1 ausgestrahlt. 

Keine News mehr verpassen: Folgt uns jetzt bei Facebook!