Prognose

Finale am Samstag: Wer wird Dschungelkönig 2015?

Prognose: Finale am Samstag: Wer wird Dschungelkönig 2015? Prognose: Finale am Samstag: Wer wird Dschungelkönig 2015? Foto: Pablo Garcia Saldaña

Der Blick von Walter Freiwald als er hörte, dass er das Dschungelcamp verlassen muss, hmmm, das war eine kleine Genugtuung für viele Zuschauer und Camp-Bewohner. Viel zu verbissen versuchte er Dschungelkönig 2015 zu werden. Doch wer holt denn nun am Samstagabend die Dschungelkrone – Maren Gilzer, Rolfe Schneider, Tanja Tischewitsch oder Jörn Schlönvoigt? Eine Prognose.

"Ich bin ein Star - holt mich hier raus!": Sechs Dinge, die wir uns für das Dschungelcamp 2015 wünschen "Ich bin ein Star - holt mich hier raus!" Sechs Dinge, die wir uns für das Dschungelcamp 2015 wünschen Zum Artikel » Fast-Bundespräsident. Und nun auch Fast-Top5-Kandidat des Dschungelcamps 2015. Walter Freiwald scheint sich mal wieder mit einem Fast-Titel begnügen zu müssen. Letzteren schnappte ihm Aurelio vor der Nase weg. Walter hatte zwar verstanden, dass man den Zuschauern Ecken und Kanten, Streitgespräche, nackte Tatsachen und teuflisch-spannende Geschichten aus seiner Karriere bieten muss, um weiter zu kommen, hat es aber (wie schon so viele vor ihm) mit der Authentizität nicht sauber hingekriegt.

Da machen sich die letzten vier Stars viel besser. Wir nehmen Maren, Rolfe, Tanja und Jörn genauer unter die Lupe und prognostizieren ihre Chancen auf den Sieg. Es gibt fünf mögliche Sterne.

Maren Gilzer 

Dschungelcamp 2015: Walter, Sara, Angelina & Co.: Wie gut ist die neunte Staffel bisher? Dschungelcamp 2015 Walter, Sara, Angelina & Co.: Wie gut ist die neunte Staffel bisher? Zum Artikel » Schöne Brille, süßes Grinsen und ausgezeichneter Schluckreflex. Maren Gilzer hat sich mit ihrer Leistung bei der Essensprüfung nach ganz oben katapultiert. Wer so viel Penis, After und Hoden in so wenig Zeit zerkaut und runtergeschluckt bekommt, hat sich die erste Zacke der Dschungelkrone bereits verdient.

Sie könnte es schaffen, wenn sie weiterhin so ehrlich und fair bleibt.

Sieges-Chancen: Vier Sterne

 

Jörn Schlönvoigt

Er könnte Maren die Krone definitiv streitig machen: Jörn Schlönvoigt. Der GZSZ-Doktor gibt sich auch im Dschungelcamp fürsorglich. Tagelang hoffte er auch eine sportliche Dschungelprüfung, um seine Chancen auf die Krone zu steigern. Am Donnerstagabend bekam er seine Bühne und holte alle Sterne. Im Anschluss sorgte er noch für soapreife Dramatik und musste von Dr. Bob mit der Sauerstoff-Maske wieder auf die Beine gebracht werden. Über sein Privatleben hat er noch kein einziges Wort verloren, könnte problematisch werden.

Sieges-Chancen: Drei Sterne

Tanja Tischewitsch

Junge, Junge. Am Anfang haben wir uns bei Tanja Tischewitsch echt gerne die Ohren zugehalten. Die ehemalige DSDS-Kandidatin redet ohne Punkt und Komma, dafür aber mit Händen und Füßen. Da aber sonst nicht viel passiert, ist sie defintiv die Unterhaltsamste von allen ("Doktor Bob, du riechts aber guuuut.", "Daniel hat voll die schönen Augeeeeen." Bisher haben die ehemals unbekannten DSDS-Kandidaten ja immer lange durchgehalten (Joey Heindle, Kim Gloss) - vielleicht schaft es Tanja mit ihrem ganz speziellen Talk ja auch bis auf den Thron. Wir sind gespannt.

Sieges-Chancen: Drei Sterne

Rolf Scheider

Ach, Rolfe. Ihn kann man eigentlich weder besonders sympathisch finden, noch stößt man sich an ihm. Der ehemalige "Germany's Next Topmodel"-Juror zeigt sich mit seinem knuffigen französisch-kölschem Akzent recht unauffällig und wird wahrscheinlich nicht mit ins Finale einziehen.

Sieges-Chancen: Ein Stern