"Im Rausch der Sterne" ab 3. Dezember im Kino

Ein Film über Absturz und Rückkehr, über Erfolg und Leidenschaft

"Im Rausch der Sterne" ab 3. Dezember im Kino: Ein Film über Absturz und Rückkehr, über Erfolg und Leidenschaft "Im Rausch der Sterne" ab 3. Dezember im Kino: Ein Film über Absturz und Rückkehr, über Erfolg und Leidenschaft Foto: Wildbunch

Die Komödie "Im Rausch der Sterne" kommt am 3. Dezember in die deutschen Kinos. Ein Film über Absturz und Rückkehr, über Erfolg und Leidenschaft.

Wir verlosen zwei Fanpakte zum Film.

Was passiert im Film?

Seit seinem 16. Lebensjahr ist Adam Jones (Bradley Cooper) in der Küche zu Hause, doch Adam ist wie ein Rockstar unter den Pariser Küchenchefs. Driftet immer weiter in seinen exzessiven Lebensstil und schließlich in die Drogensucht ab, was ihn seinen Job in einem der exklusivsten Sternerestaurants Paris und seine Reputation kostet.

Ein tiefer Fall, aber nach über zwei Jahren ist Adam Jones clean und zurück in seiner Wahlheimatstadt London. Er taucht bei seinem alten Freund Tony (Daniel Brühl) auf und will zusammen mit ihm hoch hinaus und das Restaurant von Tony zu einer Topadresse machen.

Kochen ist eine Leidenschaft

Im Rausch der Sterne - image/jpeg Tony ist hin und her gerissen zwischen der Genialität und dem Wahnsinn seines Freundes, willigt aber schließlich ein und Adam legt los. Er will die Besten der Besten im Team für sein bahnbrechendes Restaurant, er will drei Sterne – und er will Helene (Sienna Miller), die außergewöhnlich begnadet kocht und zudem noch sehr attraktiv ist. Einziges Problem: Helene kann Adam nicht ausstehen, der wie ein Besessener seine Mitarbeiter für ein perfektes Menü in den Wahnsinn treibt und regelmäßig die Beherrschung verliert.

Letztendlich jedoch besitzen beide die gleiche Leidenschaft, brauchen die Hitze, den Druck und die Energie der Küche wie die Luft zum Atmen – aber Adam muss begreifen, dass sie nur im Team die Gourmetwelt Londons wirklich rocken können!

Mit "Im Rausch der Sterne" gelingt Regisseur John Wells eine Geschichte über Absturz und Rückkehr eines begnadeten Kreativen, der nach den Sternen greift, und über die emotionalen Tücken, die so oft mit Erfolg und Leidenschaft einhergehen.