Topmodel gibt Auskunft

Lena Gercke: Was Männer untenrum tragen sollten

Topmodel gibt Auskunft: Lena Gercke: Was Männer untenrum tragen sollten Topmodel gibt Auskunft: Lena Gercke: Was Männer untenrum tragen sollten Foto: dpa
Von |

Lena Gercke gehört zu den erfolgreichsten deutschen Models. Seit ihrem Sieg bei Germany's Next Topmodel im Jahr 2006 ist sie in aller Munde und verdreht vor allem der Männerwelt den Kopf. In einem Interview verriet die hübsche Blondine nun, wie sich die Herren der Schöpfung untenrum kleiden sollten.

In einem Gespräch mit „Iconist“ gab Lena an, welche Bademode sie bei Männern bevorzugt: „Ich bin kein Fan davon, wenn man bei Männern am Strand zu viel sieht – also etwas, was man eventuell gar nicht sehen möchte. Es muss ja auch noch ein bisschen Platz für Fantasie bleiben“, so die 30-Jährige, die anfügt: „Die Badehose muss auf jeden Fall gut sitzen, darf aber auch nicht zu eng sein.“ Bermudashorts seien die richtige Wahl.

Eine gute Info für alle Herren, die ihr Glück bei der GNTM-Gewinnerin versuchen wollen, denn schließlich ist Lena Single. Die Ex-Freundin von Sami Khedira trennte sich kürzlich von Kilian Müller-Wohlfahrt, Sohn des Bayern-Mannschaftsarztes Wolfgang.

Dass das Model in Badeklamotten stets eine Figur abgibt, verrät ein Blick auf ihr Instagram-Profil.

 

Ein Beitrag geteilt von Lena Gercke (@lenagercke) am Apr 15, 2018 um 4:16 PDT

Auch zu ihrem Social-Media-Auftritt – Lena hat rund 1,5 Millionen Follower bei Instagram – äußerte sie sich gegenüber „Iconist“: „Was die Bilder angeht, bin ich auf mein Team angewiesen, irgendjemand muss das Foto schließlich schießen. Hochladen möchte ich es aber selber, um die Kontrolle darüber zu behalten und um meinem eigenen Stil treu zu bleiben.“

 

Ein Beitrag geteilt von Lena Gercke (@lenagercke) am Mär 18, 2018 um 12:21 PDT

Ob Bikini oder Badeanzug: Lena kann scheinbar alles tragen.

 

Ein Beitrag geteilt von Lena Gercke (@lenagercke) am Mär 15, 2018 um 10:08 PDT