Sie war bloß hungrig

Frau bekommt Baby auf dem Klo bei McDonald's

Sie war bloß hungrig: Frau bekommt Baby auf dem Klo bei McDonald's Sie war bloß hungrig: Frau bekommt Baby auf dem Klo bei McDonald's Foto: Shutterstock/Pajor Pawl
Von |

Big Mac und Babygeschrei gleichzeitig – gibt's nicht? Gibt's doch! So passiert vor einigen Tagen in der Nähe von Goole in East Yorkshire. Der Besuch bei McDonald's verlief für Sarah Meek anders als geplant.

Die 21-Jährige war hochschwanger und bereits auf dem Weg ins Krankenhaus, wo sie in einigen Tagen entbinden sollte. Doch sie war hungrig und ihr Partner Josh Hall hatte ein Einsehen, bog beim Schnell-Restaurant schnell ab. Aus dem Gedanken, sich schnell noch ein paar Burger reinzuziehen, wurde indes nichts. Noch vor der Bestellung setzten die Wehen ein und ab gings Richtung Klo.

Laut einem Bericht der britischen Tageszeitung "The Sun" war eine Hebamme, die mit unterwegs war, sofort zur Stelle. Auch die Schwiegermutter eilte zur Hilfe. So schaffte es Sohn Alfie Samuel lockerflockig  – und vor allem gesund – auf die Welt.

"Alles war in Ordnung und wir mussten nur auf die Ambulanz-Crew warten, um etwas zu haben, womit wir die Nabelschnur durchtrennen konnten", erklärte Hall. Die würdevolle Aufgabe durfte die Neu-Oma übernehmen, wie der "Mirror" berichtet. Erst danach ging es wie einst am Tag geplant ins Krankenhaus.

Keine News mehr verpassen: Folgt uns jetzt bei Facebook!

Unglaubliche Geschichte: Britin trinkt und feiert – und merkt nicht, dass sie hochschwanger ist Unglaubliche Geschichte Britin trinkt und feiert – und merkt nicht, dass sie hochschwanger ist Zum Artikel »

"Hallo Baby, tschüssi Social-Life!": Diese 10 Dinge solltet ihr vor der Geburt eures Kindes erledigen! "Hallo Baby, tschüssi Social-Life!" Diese 10 Dinge solltet ihr vor der Geburt eures Kindes erledigen! Zum Artikel »

Ungewollt schwanger!: 45-Jährige will, dass ihr Frauenarzt den Unterhalt zahlt Ungewollt schwanger! 45-Jährige will, dass ihr Frauenarzt den Unterhalt zahlt Zum Artikel »