Open-Air-Kino Düsseldorf

Commerz Real Cinema: Spannende Filme, starke Sponsoren

Open-Air-Kino Düsseldorf: Commerz Real Cinema: Spannende Filme, starke Sponsoren Open-Air-Kino Düsseldorf: Commerz Real Cinema: Spannende Filme, starke Sponsoren Foto: PR

Die weltgrößte hydraulische Kino-Leinwand erhebt sich erneut in den Düsseldorfer Nachthimmel: Vom 16. Juli bis zum 16. August könnt ihr unter freiem Himmel NRW-Premieren wie „Desaster“ und „Boy 7“ sehen, außerdem laufen Highlights aus den letzten Kino-Monaten. Möglich machen das Commerz Real und hausInvest. Hier bekommt ihr mehr Infos zu den Sponsoren.

Entspannt einen Sommerabend im Open-Air-Kino genießen, ohne sich Sorgen über die Geldanlage zu machen: Das ist möglich, doch nicht mit jedem Investment. Aktienkurse schwanken, und konservative Anlagen wie Anleihen, Tagesgeld und Sparbücher bringen praktisch keine Zinsen mehr. Doch es gibt noch sicherheitsorientierte Geldanlagen, die Erträge oberhalb der Inflationsrate erzielen.

Hotel de Rome (image/jpeg) Das Hotel de Rome in Berlin ist eines der 104 Objekte des hausInvest. Der Offene Immobilienfonds der Commerz Real ist in 18 Ländern investiert.

Zum Beispiel im Immobiliensektor. Hier verzeichnet ein Angebot der Commerz Real schon über einen langen Zeitraum erwiesene Erfolge. Der Offene Immobilienfonds hausInvest weist seit seiner Auflegung im Jahr 1972 jedes Jahr eine positive Wertentwicklung aus. Aktuell erzielt der Fonds im Jahr 2,5 Prozent Rendite – statt null Prozent Zinsen bei anderen Anlagen. „Aus meiner persönlichen Sicht lohnt sich der Einstieg also gerade jetzt“, sagt Mario Schüttauf, Fondsmanager von hausInvest.

Auf der riesigen Kinoleinwand des Commerz Real Cinemas laufen Filme aus aller Welt. Vielleicht auch an Schauplätzen in Städten, in denen der Immobilienfonds investiert ist. Denn der hausInvest hat internationale Aspekte. 104 Objekte verteilen sich auf 62 Städte in 18 Ländern. Dazu zählen zum Beispiel das Shopping-Center Westfield in London, die Büroimmobilie Place d’Iéna in Paris oder das Hotel de Rome in Berlin. Neu dabei sind zwei Einzelhandelsgebäude in Miami und eine Projektentwicklung in Warschau.

commerz real cinema (image/jpeg) Am 16. Juli ist es wieder soweit: Das Commerz Real Cinema präsentiert Top-Filme unter freiem Himmel.

Der Fonds setzt auf hochwertige Immobilien in Top-Lagen und langfristige Mietverträge mit bonitätsstarken Mietern. Rund 2500 Mieter aus verschiedenen Wirtschaftsbranchen nutzen insgesamt 2,4 Millionen Quadratmeter Fläche. Mindestens 85 Prozent des Immobilienvermögens investiert das Fondsmanagement in Europa, bis zu 15 Prozent in wachstumsstarke Überseemärkte weltweit. Der Fonds hat also eine solide Basis mit chancenreicher Beimischung.

Darin zeigt sich einer der großen Vorteile eines solchen Investments: Die Gemeinschaft der Anleger schafft etwas, was einzelne Investoren nie können. Sie streut die Risiken über viele Objekte und Länder. Mehr als 450 000 Anleger vertrauen bereits auf die Stabilität und Verlässlichkeit des Fonds. Denn er bietet einen weitreichenden Inflationsschutz. „Unser erklärtes Ziel ist es, mit der jährlichen Wertentwicklung des Fonds immer auch die Inflationsrate zu schlagen, so dass Ihr Vermögen nicht nur nominal, sondern auch real wächst“, sagt Mario Schüttauf.

Immobilie aufs Handy

Moderne Kommunikation ist bei der Commerz Real selbstverständlich. Auf Sommerreisen in schöne Städte können Anleger per App auf ihrem Handy oder Tablet nachschauen, ob sie in der Nähe einer Immobilie sind, die dem hausinvest gehört.

Grundsätzlich haben Smartphones und Tablet-PC das Anlegerverhalten verändert, stellt Mario Schüttauf, Fondsmanager von hausInvest, dem Offenen Immobilienfonds der Commerz Real, fest: „Eine wachsende Zahl von Anlegern erwartet von uns, dass wir ähnliche Möglichkeiten wie der moderne Versandhandel bieten. Einen ersten Schritt auf diesem Weg haben wir mit hausInvest.de bereits unternommen.“

Der Anteil des Onlinevertriebs wächst stetig, auch eben in der Finanzbranche. Anleger schätzen den direkten Kontakt zum Experten. Da wird in Zukunft noch viel passieren, ist Schüttauf überzeugt: „Digitalisierung ermöglicht innovative, heute noch unbekannte Serviceleistungen.“ Da müsse ein Anbieter wie Commerz Real mithalten: „Wichtig ist, dass wir den digitalen Wandel selbst gestalten – bevor es andere tun.“ Doch auch in dieser digitalen Zukunft wird der persönliche Kontakt zum Kunden kein Auslaufmodell sein. Denn es wird weiterhin Anleger geben, die gründlich online recherchieren, aber dann bei einem Vermittler oder Bankberater ihres Vertrauens ihre Verträge abschließen.

Beach-Club im Commerz Real Cinema | Freitag, 10. Juli 2015 Beach-Club im Commerz Real Cinema // Fr 10.07.15 Beachclub im Alltours-Kino 72 Fotos

Spannende Filme

Gleich am 16. Juli erwartet die bis zu 2200 Zuschauer des Commerz Real Cinema zur Eröffnung der Open-Air-Saison ein exklusives Filmerlebnis: Auf der weltgrößten hydraulischen Leinwand sehen die Gäste direkt am Rheinufer die NRW-Premiere der Krimi-Farce „Desaster“ mit Justus von Dohnányi, Jan Josef Liefers und seiner Ehefrau Anna Loos. Im August sind weitere Premieren auf der 400 Quadratmeter großen Leinwand zu sehen, dazwischen gibt es einige Highlights der vergangenen Kino-Monate.

Bereits zum zweiten Mal engagiert sich die Commerz Real als Titelsponsor. „Wir haben ein unglaublich spannendes erstes Jahr verbracht. Wir freuen uns auf das zweite Jahr unserer Zusammenarbeit“, sagt Commerz Real Vorstand Dr. Frank Henes. „Wir sind fest davon überzeugt, dass es eine richtige Entscheidung war, uns für dieses Kino zu engagieren. Es ist ein außergewöhnlicher Ort. Es ist ein außergewöhnliches Spektakel. Es ist etwas ganz Prägendes für die Stadt. Es gehört einfach zu Düsseldorf. Insofern sind wir ganz stolz, und es kam auch bei unseren Mitarbeitern unglaublich gut an, dass wir uns als Firma, die hier in Düsseldorf 350 Leute beschäftigt, auch für die Stadt einsetzen.“

"Fresh Music live" im Beach Club | Mittwoch, 15. Juli 2015 "Fresh Music live" im Beach Club // Mi 15.07.15 Beachclub im Alltours-Kino 67 Fotos

Neben dem Namensgeber Commerz Real und den Hauptsponsoren hausInvest und König Pilsener ermöglichen es zahlreiche weitere Werbepartner nicht nur, dass die Eintrittspreise bei der komplett privatwirtschaftlich finanzierten Veranstaltung auf dem Niveau des Vorjahres bleiben. Sie machen auch ein rabattiertes Kinovergnügen für die ganze Familie sowie für Auszubildende, Schüler und Studierende möglich.

Beach-Club | Donnerstag, 16. Juli 2015 Beach-Club // Do 16.07.15 Beachclub im Alltours-Kino 53 Fotos