Super-Sprinter in Probetraining

Usain Bolts Fußball-Karriere wird konkret

Super-Sprinter in Probetraining: Usain Bolts Fußball-Karriere wird konkret Super-Sprinter in Probetraining: Usain Bolts Fußball-Karriere wird konkret Foto: AFP
Von |

Sprint-Legende Usain Bolt nimmt erneut Anlauf auf eine Karriere im Profifußball. Im August solle der achtfache Olympiasieger beim australischen Verein Central Coast Mariners ein sechswöchiges Probetraining absolvieren, teilte der Fußballagent Tony Rallis mit.

Der Deal stehe "im Prinzip" schon, einige Auflagen müssten aber noch erfüllt werden. So müsse der australische Fußballverband FFA zunächst zustimmen, sich an den Gehaltskosten für Bolt zu beteiligen. Rallis zufolge würde der Eigentümer der Mariners 70 Prozent des Salärs übernehmen, den Rest müsste der Verband beisteuern.

Shaun Mielekamp, Geschäftsführer des Klubs aus Gosford bei Sydney, schränkte ein, dass vor einer möglichen Verpflichtung Bolts noch viel zu tun sei. Ein Probetraining sei notwendig, um dessen Fähigkeiten überhaupt einschätzen zu können. Wenn Bolt komme und dann wirklich so gut sei, wie Berichte nahelegten, könnte das "sehr aufregend" sein, sagte Mielekamp. "Und ich bin mir sicher, dass dieses Stadion jedes Mal, wenn er seine Stiefel anzieht, ziemlich voll wäre."

Agent Rallis zeigte sich nicht weniger euphorisch. "Er wird Träume für die jungen Leute schaffen und der (australischen) A-Liga ein Profil verschaffen, das mit Geld nicht erkauft werden kann", sagte er über Bolt. "Dieser Bursche ist ein ehrgeiziger Athlet. Die A-Liga brauchte einen Helden und wir bekamen Superman."

Bolt hegt schon seit langem den Wunsch, Profifußballer zu werden. Seit seinem Karriereende als Sprinter im vergangenen Jahr hat der 31-Jährige bereits Probetrainings bei Borussia Dortmund und beim norwegischen Verein Strømsgodset absolviert.

Quelle: dpa