Fußball in Holland

Fans bezahlen Stripperin für nackte Flitzer-Aktion

Fußball in Holland: Fans bezahlen Stripperin für nackte Flitzer-Aktion Fußball in Holland: Fans bezahlen Stripperin für nackte Flitzer-Aktion Foto: Screenshot Twitter
Von |

Flitzer gibt es schon lange beim Fußball. Auch nackte Menschen, die mal schnell während eines Spiels über den Platz laufen, kennt man. Kurioser ist da schon, was gerade in Holland passierte. Da haben nun Fans eines Drittligisten eine Stripperin engagiert, um nackt das Spiel zu unterbrechen. 

Die dralle Blondine, die auf den Name "Foxy" hört, verdient normalerweise ihr Geld damit, sich gegen Geld auszuziehen. Jetzt zog sie sich aus und lief beim Spiel zwischen Rijnburgse und dem AFC Amsterdam (2:6) über das Spielfeld. Die tätowierte Stripperin lief lediglich in Strümpfen und Schuhen bekleidet auf den Rasen – und sorgte mit ihrem Auftritt für Freude unter den männlichen Zuschauern im Stadion. Dabei hielt sie eine Fahne der Gastgeber in der Hand.

Ein Spieler hatte es der Stripperin besonders angetan. Bei ihm stoppte sie kurz, lüftete die Fahne und wackelte exklusiv für den Spieler mit ihrem Po. Der Spieler hob unschuldig die Arme – und lachte sich anschließend kaputt. Die Dame rannte danach wieder vom Feld, wurde also nicht von Ordnern eingefangen.

"Nach dem Flitzen bin ich zu meinem nächsten Job gefahren. Normalerweise mache ich Strip-Shows. Aber es war eine willkommene Abwechslung", verriet die Dame der britischen Tageszeitung "The Sun", der wie zahlreiche andere Medien auf das im Internet verbreitete Video aufmerksam wurde.

Keine News mehr verpassen: Folgt uns jetzt bei Facebook!

WM 2018 in Russland Flitzerin klatscht mit Mbappé ab 12 Fotos

Störung beim Endspiel: Was hinter der Flitzer-Aktion beim WM-Finale steckt Störung beim Endspiel Was hinter der Flitzer-Aktion beim WM-Finale steckt Zum Artikel »

Flitzeraktion bei WM-Finale: Zwei Wochen Haft für vier Pussy-Riot-Mitglieder Flitzeraktion bei WM-Finale Zwei Wochen Haft für vier Pussy-Riot-Mitglieder Zum Artikel »