28 Festnahmen nach Fußballspiel

Kölner Hooligans attackieren Fanbus und Polizisten

28 Festnahmen nach Fußballspiel: Kölner Hooligans attackieren Fanbus und Polizisten 28 Festnahmen nach Fußballspiel: Kölner Hooligans attackieren Fanbus und Polizisten Foto: Polizei NRW Köln

Unbekannte haben in Köln einen Fanbus des Fußball-Zweitligisten Union Berlin angegriffen. Wie die Polizei mitteilte, hatten mehrere Täter das Fahrzeug am Montagabend mit Steinen beworfen.

Polizeibeamte gingen dazwischen und verhinderten weitere Attacken. 28 Personen wurden festgenommen. Ob bei dem Angriff jemand verletzt wurde, war zunächst unklar.

Ein Polizeisprecher bestätigte dem Kölner "Express" zudem, dass es mehrere Angriffe auf Polizisten gegeben habe. Demnach seien Gewaltbereite mit unbeleuchteten Autos gezielt auf Beamte zugefahren. Dem Bericht zufolge wurden bei Durchsuchungen der Fahrzeuge Schlagstöcke, Mundschutze, Sturmhauben und eine geringe Menge Drogen sichergestellt. Die Ermittlungen dauern an.

Der 1. FC Köln hatte am Montag ein Heimspiel gegen Union Berlin bestritten. Die Mannschaften trennten sich unentschieden (1:1).

Staatsanwaltschaft und Polizei wollten am Dienstagnachmittag in der einer Pressekonferenz (14.30 Uhr) Stellung zu den Vorfällen nehmen.

Keine News mehr verpassen: Folgt uns jetzt bei Facebook!

Quelle: dpa