0:7-Klatsche bei Manchester City

Erst kommt Star-Friseur – dann wird Schalke rasiert

0:7-Klatsche bei Manchester City: Erst kommt Star-Friseur – dann wird Schalke rasiert 0:7-Klatsche bei Manchester City: Erst kommt Star-Friseur – dann wird Schalke rasiert Foto: Ina Fassbender/dpa
Von |

Frisch frisiert in die Niederlage: Der Besuch von Star-Coiffeur HD Cutz im Mannschaftshotel des FC Schalke vor dem 0:7-Debakel bei Manchester City sorgt für weitere öffentliche Debatten über die Spielvorbereitung von Fußballprofis.

Obwohl der neue Haarschnitt wohl kaum einen Einfluss auf den Ausgang des Spiels gehabt haben dürfte, werden erneut Vorwürfe über fehlende Professionalität der Spieler laut.

Überraschend kommt das nicht. Schließlich hatte es eine ähnliche Diskussion bereits vor drei Wochen nach der 0:3-Niederlage der ebenfalls von HD Cutz gestylten Dortmunder bei Tottenham Hotspur gegeben - zum Verdruss von Michael Zorc. "Deshalb haben wir nicht drei Gegentore bekommen. Der kausale Zusammenhang schreit zum Himmel", klagte der Sportdirektor nach der Rückkehr aus England und erhielt verbale Unterstützung aus der Bundesliga, so etwa von Freiburg-Coach Christian Streich. Fortuna Düsseldorfs Trainer Freidhelm sah das indes ganz anders, sprach sogar von "Wahnsinn."

Gleichwohl riet Zorc den Profis für die Zukunft von solchen Aktionen ab: "Das wird sich nicht wiederholen." Der "Sport Bild" sagte er: "Was wir nicht mehr möchten, ist, dass solche Dinge in der heißen Phase der Vorbereitung stattfinden, sobald die Mannschaft zusammen im Hotel ist."

Dass die zuletzt formschwachen und in Abstiegsnot geratenen Schalker nun auch die Dienste des Friseurs in Anspruch nahmen, wird in vielen Medien als fehlendes Fingerspitzengefühl gewertet. "Im Abstiegskampf nun mit Ansage weitere Negativschlagzeilen zu produzieren, war nicht besonders clever von den Schalker Spielern ...", kommentierte die Funke Mediengruppe. Das Statement in der "Bild" fiel plakativer aus: "Erst frisiert, dann rasiert."

Hier ist Weston McKennie im Vorher-Nachher-Vergleich zu bestaunen. Er bekam vom Friseur das Modell "Raheem Sterling" verpasst. Das Frisur-Vorbild schlug sich auf dem Platz etwas erfolgreicher, Sterling erzielte einen Treffer beim 7:0 und bereitete ein Tor vor.

Vorher:

Nachher:

Keine News mehr verpassen: Folgt uns jetzt bei Facebook!

"Wie beim Metzger": 22-Jährige erlebt Horror-Friseurbesuch in England "Wie beim Metzger" 22-Jährige erlebt Horror-Friseurbesuch in England Zum Artikel »

WM-Star als "Nudeltopf": Hohn und Spott für Neymars neue Frisur WM-Star als "Nudeltopf" Hohn und Spott für Neymars neue Frisur Zum Artikel »

Schnipp, schnapp, Haare ab!: Verona Pooth postet Bild mit Kurzhaarfrisur Schnipp, schnapp, Haare ab! Verona Pooth postet Bild mit Kurzhaarfrisur Zum Artikel »

Weil ihm die Frisur nicht gefiel: Mann dreht im Friseursalon durch Weil ihm die Frisur nicht gefiel Mann dreht im Friseursalon durch Zum Artikel »

Sieben Jahre Knast: Verärgerter Kunde sticht auf Friseur ein Sieben Jahre Knast Verärgerter Kunde sticht auf Friseur ein Zum Artikel »

Quelle: dpa