Liebe an der frischen Luft

Sex im Freien? Das solltet ihr dabei beachten

Liebe an der frischen Luft: Sex im Freien? Das solltet ihr dabei beachten Liebe an der frischen Luft: Sex im Freien? Das solltet ihr dabei beachten Foto: Ditty_about_summer / Shutterstock.com
Von |

Wenn die üblichen Verkehrsgewohnheiten langweilig werden, kommen viele Paare auf die zündende Idee, ihr Sexualleben in die Öffentlichkeit zu verlegen. Für viele Paare ist Freiluft-Sex mehr als eine erotische Fantasie. Der Sex an öffentlichen Orten wie im Wald oder im Auto verspricht Spannung gepaart mit der Angst, erwischt zu werden.

Was macht den Reiz bei Sex im Freien aus?

Der Reiz am Sex im Freien ist, dass hier die unterschiedlichsten Gefühle entstehen. Zunächst einmal ist da das erregende Gefühl, etwas Verbotenes zu tun. Mischt man jetzt noch das Gefühl der Erregung sowie die Angst davor, von anderen gesehen zu werden, dazu, entsteht eine enorm starke und elektrisierende Mischung. Das macht den großen Reiz und den Wiederholungswunsch nach dem ersten Mal aus.

Sex-Spiele: Zehn heiße Ideen für ein aufregendes Sex-Leben Sex-Spiele Zehn heiße Ideen für ein aufregendes Sex-Leben Zum Artikel »

Was sind die beliebtesten Orte für Sex im Freien?

Heiße Lustspiele können an den unterschiedlichsten Orten ausgelebt werden. Natürlich ist es nicht immer einfach, den Outdoor-Sex umzusetzen, denn die Gegebenheiten für das Lustspiel sollten vor Beginn genau unter die Lupe genommen werden, damit nicht plötzlich die Polizei mitspielen möchte. Es gibt also einiges zu wissen und zu beachten beim Outdoor-Sex. Hier einige Inspirationen:

  • Sex unter freiem Himmel: Ein knisterndes Lagerfeuer, eine sternenklare Nacht und ein kleines Zelt. Camping in der freien Natur kann so romantisch sein. Zu beachten ist jedoch, dass Wildcampen verboten ist, weshalb man sich einen Ort suchen muss, der das Campen erlaubt. Geeignet sind natürlich auch Open-Air-Events, bei denen gezeltet werden darf.
  • Sex im Wald: Ein verlassener Hochsitz oder ein weiches Moosbett im Wald weitab von Wegen mit vielen Spaziergängern sind die perfekten Orte, um den Lustgefühlen freien Lauf zu lassen. Liebe machen im Wald kann besonders erquickend sein. Wer sich nicht auf den Boden legen möchte, kann im Wald auch Sex im Stehen haben. Auch der Doggy-Style ist im Wald gut umsetzbar.
  • Sex auf einem Feld: Eine Decke aufs Feld und schon geht’s los. Hier ist aber unbedingt darauf zu achten, dass es sich nicht um einen flachen Acker handelt, auf dem man sofort entdeckt wird. Dort wo hohes Gras wächst, droht die Gefahr, von Zecken umzingelt zu werden. Ein Kornfeld dürfte sich eignen, ebenso wie ein Maisfeld.
  • Sex am Strand: Die Wellen rauschen in einer lauen Sommer-Nacht und in einer abgelegenen Lagune am Strand geht es heiß her. Zusätzlich zur romantischen Atmosphäre und dem heißen Liebesspiel in der Natur gibt es ein kostenloses Sand-Peeling dazu.
  • Sex im Meer/Pool: Im Wasser unter freiem Himmel im Sommer Sex zu haben, bedeutet prickelnde Erotik und Lust. Jedoch ist die Handhabung unter Umständen nicht ganz einfach, vor allem dann, wenn im Meer hohe Wellen schlagen. Das könnte ein lustiges Vergnügen sein, aber auch ganz schön anstrengend werden. Auf den Blowjob sollte Frau wegen Ertrinkungsgefahr auf jeden Fall verzichten. Und Vorsicht: So ein Meer oder ein Pool sind sehr "öffentlich" – hier eine abgelegene Stelle zu finden ist nicht ganz einfach.
  • Sex im Auto: Wer offen für etwas Neues ist, kann es auch mal im Automobil probieren, denn im Grunde ist das Auto ein doch recht bequemer Ort für den Geschlechtsakt zwischen Mann und Frau – wenn dieser nicht im Smart umgesetzt wird. In vielen Fahrzeugen lassen sich die Rückbänke nach hinten klappen, so können schmerzhafte Kopfstöße und andere Verletzungen vermieden werden. Steht das Auto an einer abgelegenen Stelle beispielsweise im Wald, wo nicht mit dem einen oder anderen Mensch zu rechnen ist, bietet sich auch die Motorhaube für das Liebesspiel an.

Welche Strafen drohen bei Sex im Freien?

Rechtlich gesehen muss nicht immer auf die Liebe in der Natur oder im Auto verzichtet werden. Solange man es nicht darauf anlegt, von anderen gesehen zu werden, handelt es sich um kein strafwürdiges Vergehen. Das bedeutet, wer Sex beispielsweise im Wald haben möchte, sollte den Liebesakt nicht auf einem breiten Waldweg vollziehen, sondern die "Privatsphäre" im Dickicht nutzen. Der Liebesakt im Auto ist möglich, wenn das Auto beispielsweise auf einem abgelegenen Parkplatz abgestellt wird, wo das Paar nicht beobachtet werden kann.

Wirklich strafbar ist der Geschlechtsverkehr in der Öffentlichkeit nur, wenn Dritte diesen sehen, sich davon gestört fühlen und bei der Polizei Anzeige erstatten. Gemäß Paragraf 183a Strafgesetzbuch (StGB) fällt dies unter "Erregung öffentlichen Ärgernisses" oder aber "Belästigung der Allgemeinheit" (Paragraf 118 StGB). Im schlimmsten Fall drohen hier Freiheitsstrafen von bis zu einem Jahr. Meist werden hier jedoch nur Geldstrafen verhängt, wobei sich die Höhe der Strafe nach dem Einkommen der "Delinquenten" richtet. Und bitte nicht vergessen: Unwissenheit schützt nicht vor einer Strafe!

Besser als am Abend: Sieben Gründe für Sex am Morgen Besser als am Abend Sieben Gründe für Sex am Morgen Zum Artikel »

Wer im Urlaub über Sex im Freien nachdenkt, sollte sich vorher unbedingt um die im jeweiligen Land geltenden Gesetze informieren. Wenn man beim Sex in der Öffentlichkeit oder in einem öffentlichen Raum erwischt wird, kann es richtig unangenehm werden. So drohen zum Beispiel in Rumänien oder Italien bis zu sieben Jahre Haft. In Malaysia gibt es gleich bis zu 20 Jahre Haft und zusätzlich eine Prügelstrafe. Im Iran steht auf Analverkehr sogar die Todesstrafe. Wer also keine Prügel beziehen und den restlichen Urlaub nicht im Gefängnis verbringen möchte oder gar nicht mehr aus dem Urlaub zurückkehrt, weil er zum Tode verurteilt wurde, sollte sich an die Gesetze in bestimmten Ländern halten. Zwar könnte dies die Angst vor dem erwischt werden noch extrem steigern, es lohnt sich aber nicht für einen kurzen Liebesakt sein Leben zu verlieren.

Hingegen sind die Länder Norwegen und Finnland humaner, denn hier gibt es lediglich eine Verwarnung. Besonders amüsant geht man mit Sex in der Öffentlichkeit in Estland um. Hier steht im Gesetz tatsächlich geschrieben, dass man während des Geschlechtsverkehrs kein Schach spielen darf. Solch ein Gesetz nicht zu brechen, dürfte nicht schwer sein.

Tipps für den Sex im Freien

Ob nun im Wald in freier Natur oder am Strand – idealerweise sollte man zumindest ein Handtuch unterlegen. Ansonsten besteht die Gefahr, dass man sich wundreibt oder gar verletzt. Frau hat zudem das Problem, dass schnell Bakterien in die Vagina eindringen können, die ein böses Nachspiel haben könnten. Der Schutz sollte hier trotz der erotischen Fantasieauslebung Vorrang haben.

Darüber hinaus ist es beim Treiben im Wald auch möglich, von Mücken oder anderem Geziefer belästigt zu werden. Es bietet sich also an, vorher einen Mückenschutz aufzutragen – vor allem im Sommer.

Zum Thema Schutz ist auch zu sagen, dass dieser auch beim Outdoor-Sex nicht vernachlässigt werden sollte. Sollte ein Pärchen Kondome zur Verhütung benutzen, so eigenen sich diese keinesfalls für intensive Wasserspiele. Falls Mann sich fragen sollte, ob Chlor- oder Salzwasser die Spermien "unschädlich" macht – nein, dem ist natürlich nicht so.

Schlüpfrige Umfrage: Diese Sätze hören Männer am liebsten beim Sex Schlüpfrige Umfrage Diese Sätze hören Männer am liebsten beim Sex Zum Artikel »

Ein weiterer wichtiger Punkt: Im Wald und an frischer Luft ist die Umsetzung von Sadomaso-Praktiken eher schwierig. Befürworter dieser Praktiken sollten nicht allzu laut werden, denn sie würden damit nur Aufmerksamkeit auf sich ziehen und es besteht die Gefahr, dass jemand die Polizei ruft, weil man glaubt, dass ein Verbrechen stattfindet. Um ein großes Polizeiaufgebot und eine äußerst peinliche und unangenehme Situation zu vermeiden, sollte also unbedingt auf eine angemessen Lautstärke geachtet werden.

Wer sexuelle Handlungen draußen vollziehen möchte, sollte auch auf das richtige Outfit achten. Partner sollten Kleidung tragen, die nicht behindert. Für die Frau eignen sich vor allem Kleider oder kurze Röcke. Wer möchte, kann den Slip auch gleich im Haus lassen.

Noch nicht prickelnd genug? Weitere heiße Tipps und Themen gibt's hier.

Neue Studie: So oft haben deutsche Paare Sex Neue Studie So oft haben deutsche Paare Sex Zum Artikel »