Wer kann was?

Die zehn beliebtesten deutschen Freizeitparks im Vergleich

Wer kann was?: Die zehn beliebtesten deutschen Freizeitparks im Vergleich Wer kann was?: Die zehn beliebtesten deutschen Freizeitparks im Vergleich Foto: Travelcircus
Von |

Der Sommer kommt, die Sonne scheint und die Ferien stehen vor der Tür: Etwa 38,8 Millionen Menschen besuchten 2017 einen deutschen Freizeitpark und auch dieses Jahr wird es wieder viele Familien in einen Vergnügungspark ziehen.

Die Auswahl ist groß, denn mittlerweile gibt es über 100 verschiedene Freizeitparks in Deutschland. Doch in welchem Park ist der Spaßfaktor für die ganze Familie am größten? "Travelcircus" hat die 10 beliebtesten Freizeitparks in Deutschland genauer unter die Lupe genommen, Preise und Attraktionen verglichen - herausgekommen ist der große Freizeitpark-Check.

Vorab schon ein paar interessante Fakten: In Westdeutschland gibt es viermal mehr Freizeitparks als im Osten. Ein Tag im Freizeitpark für eine vierköpfige Familie kostet zwischen 117 und 190 Euro. Die meisten Attraktionen gibt es im Europa Park. Im Hansa Park und Erlebnispark Tripsdrill sind die meisten Fahrgeschäfte auch für 4-Jährige geeignet. Europa Park und Phantasialand sind am fotogensten. Besonders lohnenswert ist ein Besuch im Freizeitpark zu Halloween. Im ältesten Freizeitpark Deutschlands ist der Spaßfaktor für Groß und Klein am größten.

Und hier der komplette Check:

Im Vergleich Die zehn beliebtesten deutschen Freizeitparks 16 Fotos

Quelle: Travelcircus