Ranking

Das sind die 10 besten Freizeitparks in Deutschland

Ranking: Das sind die 10 besten Freizeitparks in Deutschland Ranking: Das sind die 10 besten Freizeitparks in Deutschland Foto: Phantasialand

Höher, schneller, spektakulärer – immer wieder locken neue Attraktionen in die verschiedenen Freizeitparks in Deutschland. Doch welcher Park hat im Ranking eigentlich die Nase vorne?

Die schnellste Achterbahn, der höchste Freefall-Tower oder die größte Wasserbahn – jeder Freizeitpark begeistert die Besucher mit unterschiedlichen Attraktionen und anderen Highlights. Die Reise-Website "Tripadviser" hat jetzt wieder den "Traveller's Choice Award" verliehen und die zehn besten Freizeitparks in Deutschland gekürt.

Das sind die 10 besten Freizeitparks in Deutschland

1. Europa-Park

Den ersten Platz im Ranking sichert sich der Europa-Park in Rust (Baden-Württemberg). Mit rund 5,5 Millionen Besuchern (im Jahr 2015) ist er der am meisten besuchte Freizeitpark im deutschsprachigen Raum. Auf einer Gesamtfläche von rund 950.000 Quadratmetern werden in 18 Themenbereichen über hundert Fahrgeschäfte und mehrere Shows geboten. Zum Park gehören fünf Hotels, ein Campingplatz und ein Kino.

2. Playmobil FunPark

Ein Tipp für die jungen Freizeitpark-Fans! Den Playmobil FunPark findet ihr in Zirndorf in der Nähe von Nürnberg. Der Park richtet sich an Kinder bis zu zehn Jahren – Fahrgeschäfte und Achterbahnen sucht man hier vergeblich.

Die Idee eines Playmobil-Freizeitparks hatte Horst Brandstätter (Hersteller von Playmobil), der damit dem Bewegungsmangel der Kinder entgegenwirken wollte. Schwerpunkt sind daher nicht Fahrgeschäfte, sondern Spielstationen, die das Mitwirken der Besucher erfordern. Kinder sollen dort aktiv spielen und sich bewegen und nicht "bespielt" werden.

3. Legoland Deutschland

Das Legoland Deutschland befindet sich in Günzburg bei Ulm. Neun verschiedene Themenwelten mit vielen Attraktionen begeistern Jahr für Jahr mehrere tausend Besucher. Über 56 Millionen Steine wurden verbaut, um diese besondere Welt zu erschaffen.

4. Phantasialand

Das Phantasialand in Brühl bei Köln zählt zu den bekanntesten Freizeitparks in Deutschland. Zahlreiche Attraktionen wie Achterbahnen und Wasserattraktionen locken jedes Jahr mehr als eine Million Besucher an.

Die reguläre Saison dauert von Ende März bis Anfang November; in den Wintermonaten öffnet der Park für einige Wochen mit einem speziellen Winterprogramm.

Neue Achterbahn "Fly":

5. Erlebnispark Tripsdrill

Der Erlebnispark Tripsdrill ist ein Freizeitpark im Weiler Treffentrill bei Cleebronn in Baden-Württemberg. Angeschlossen ist ein Wildpark. Auf einer Fläche von 77 Hektar sind etwa 100 Attraktionen, zoologische Anlagen und Museen zu finden.

6. Freizeitpark Ravensburger Spieleland

Das Ravensburger Spieleland ist ein am 5. April 1998 von der Ravensburger AG eröffneter Freizeitpark zwischen Ravensburg und dem Bodensee. Dieser Park richtet sich vor allem an Familien mit Kindern zwischen zwei und zwölf Jahren.

7. Heide Park

Heide-Park - image/jpeg So sieht der zweitgrößte Freizeitpark von oben aus.

Der Heide Park in Soltau ist mit 850.000 Quadratmetern der zweitgrößte deutsche Freizeit- und Themenpark. Insgesamt findet ihr im Heide Park 42 Attraktion. Von Achterbahnen und Freefall-Towern bis hin zu Mountain-Rafting und einer Wildwasserbahn ist für jeden Typ etwas dabei. Auch Adrenalin-Junkies kommen hier auf ihre Kosten, denn im Heide Park steht die höchste Holzachterbahn Europas ;-).

8. Steinwasen Park

Der Steinwasen-Park ist ein Freizeitpark etwa 20 km südöstlich von Freiburg im Breisgau im Hochschwarzwald. Auf einer Fläche von 35 Hektar sind Wildgehege und einige Fahrgeschäfte zu finden.

Welche Attraktionen hat der Park zu bieten? 

Besonders beliebt ist die 218 Meter lange Seilbrücke, die sich über das Tal spannt. Der Park bewirbt sie als "längste Erlebnisseilbrücke der Welt".

9. Hansa Park

Den Hansa Park findet ihr in Sierksdorf an der Ostsee. Das Besonder: Hirer wird eine Geschichte aus dem Mittelalter erzählt, eine Geschichte von Handel und Schifffahrt, von Freiheit und Abenteuer, eine Geschichte, die zum Mythos wurde, die aber immer noch lebt. 91 Attraktionen locken in den Freizeitpark im Norden Deutschlands – kein Wunder, dass er es in die Top-10 geschafft hat.

10. Karls Erlebnis-Dorf

Unter dem Namen Karls Erlebnis-Dorf betreibt das Unternehmen Karls Markt OHG derzeit fünf landwirtschaftlich thematisierte Freizeitparks in Mecklenburg-Vorpommern, Schleswig-Holstein und Brandenburg. Die Dörfer sind eine Mischung aus Hofladen, Maunfaktur, Restaurant und Freizeitpark. Der Eintritt ist generell kostenlos. Nur für einige Attratkionen muss ein kleiner Betrag gezahlt werden.

Und jetzt schnappt euch eure Freund und ab geht's!