Hättet ihr das gewusst?

Was wirklich gegen Wespen hilft

Hättet ihr das gewusst?: Was wirklich gegen Wespen hilft Hättet ihr das gewusst?: Was wirklich gegen Wespen hilft Foto: dpa
Von |

"Hilfe, eine Wespe!“ Kaum sitzt man draußen mit einem Stück Obstkuchen oder einer Limo, schon kommen diese Quälgeister angeflogen. "Die gemeine und die deutsche Wespe sind besonders hartnäckig, wenn sie ihre Leibspeise vor sich haben und hungrig sind“, sagt ein Fachmann über die beiden Wespen-Arten.

Vor den schwarz-gelben Insekten fürchten sich viele Leute. Schließlich können sie stechen, wenn sie sich bedroht fühlen. Und ein Wespenstich ist schmerzhaft.

Doch wie lassen sich die Wespen wieder verscheuchen? Wild mit den Armen wedeln oder pusten hilft wenig. Das macht die Insekten unruhig. Viel besser hilft Wasser aus einer Sprühflasche! "Die Wespe denkt, es finge an zu regnen und wird zurück in ihr Nest flüchten.“
In diesem Jahr gibt es viele Wespen. Durch den heißen und trockenen Sommer konnten sich die Larven in den Wespennestern gut entwickeln. Wer sich also von Wespen gestört fühlt, sollte beim Kuchenessen auch eine Sprühflasche dabei haben.

Vor Stichen helfen noch weitere Tipps: Essen und Getränke sollten draußen abgedeckt werden. Außerdem: Kalte Getränke sollten mit einem Strohhalm getrunken werden. So können Wespen nicht aus Versehen in den Mund geraten.

Keine News mehr verpassen: Folgt uns jetzt bei Facebook!

Beeindruckendes Video: Millionen Ameisen greifen Wespennest an Beeindruckendes Video Millionen Ameisen greifen Wespennest an Zum Artikel »

Tragischer Tod in Herne: Wespennest übersehen – Kleingärtner stirbt Tragischer Tod in Herne Wespennest übersehen – Kleingärtner stirbt Zum Artikel »

Quelle: dpa