Dishonored, Never Alone und Killzone Mercenary kostenlos

PlayStation Plus im April 2015

Dishonored, Never Alone und Killzone Mercenary kostenlos: PlayStation Plus im April 2015 Dishonored, Never Alone und Killzone Mercenary kostenlos: PlayStation Plus im April 2015 Foto: Screenshot

Wir kamen, wir sahen, wir spielten: Neue News-Rubrik für TONIGHT.de: Games Wir kamen, wir sahen, wir spielten Neue News-Rubrik für TONIGHT.de: Games Zum Artikel » Auch im April sorgt Sony wieder für kostenlosen Spiele-Nachschub - zumindest für alle Spieler, die ein PlayStation Plus Abo abgeschlossen haben. Diesmal mit dabei: Tower of Guns, Never Alone, Dishonored, Aaru's Awakening, Killzone Mercenary und MonsterBag. 

Zugegeben: Das Spiele-Line-up im April ist diesmal etwas dünn geraten und besteht primär aus Indie-Titeln. Als einzige "Triple A"-Titel haben es das viel gelobte Dishonored (PlayStation 3) und Killzone Mercenary (PS Vita) in die Auswahl geschafft. Aber wie sagt man so schön? Einem geschenkten Gaul unterzieht man keiner Kiefer-OP!

Starten wir fix mit Tower of Guns (PlayStation 4 und PlayStation 3): Die Mischung aus Bullet-Hell- und Ego-Shooter erschien am 4. März für Xbox One, PlayStation 3, PlayStation 4 und PC und wurde in den Kritiken weitgehend positiv aufgenommen. Dabei ballert Ihr Euch mit diversen verrückten Waffen durch einen Turm und weicht teils hunderten von Geschossen gleichzeitig aus. Der Clou: Das Level-Layout und die Gegner-Auswahl ändert sich bei jedem Neustart, so dass Ihr immer wieder vor neue Herausforderungen gestellt werdet.

Als nächstes hätten wir Never Alone (PlayStation 4), ein Puzzle-Jump'n'run, indem ihr in die Rolle eines kleinen Eskimo-Mädchens schlüpft und euch zusammen mit ihrem treuen Fuchs-Begleiter quer durch die fiese Natur schlagt. In Sachen Spielmechanik eher traditionell, brilliert Never Alone allen voran visuell und atmosphärisch.

In Dishonored (PlayStation 3) dagegen versucht ihr euch als finsterer Assassine Corvo, der zu Unrecht für einen Mord verurteilt wurde und seitdem auf Rache-Tour durch eine Steampunk'esque Welt streicht. Von den Arkane Studios entwickelt und von Bethesda vertrieben, hat das Spiel seit seinem Erscheinen im Oktober 2012 viel Staub aufgewirbelt und sahnte eine positive Kritik nach der nächsten ab. Unbedingt anspielen!

Last but not least: Aaru's Awakening (PlayStation 3) ist ein eher unbekannter Indie-Titel, dessen wohl größte Stärke die handgezeichneten Hintergründe sind. Per Teleport hangelt ihr euch durch zweidimensionale Welten und absolviert einen Spießrutenlauf nach dem nächsten.

PS Vita Zocker freuen sich über Killzone Mercenary und das schräge MonsterBag. Im folgenden Trailer findet ihr alle Titel in der Videozusammenfassung: