Aus der Entzugsklinik

Willi Herren schreibt offenen Brief an Jasmin

Aus der Entzugsklinik: Willi Herren schreibt offenen Brief an Jasmin Aus der Entzugsklinik: Willi Herren schreibt offenen Brief an Jasmin Foto: dpa
Von |

Nach Streitigkeiten mit seiner Frau, die in einem Handgemenge geendet haben soll, hatte sich Willi Herren in eine Entzugsklinik einweisen lassen. Nun meldete sich der Schlagersänger mit einem Brief an seine Frau Jasmin aus dieser – voller Einsichten.

"Entgegen der meisten von euch werde ich dieses Fest nicht daheim bei den Liebsten verbringen, sondern mich weiterhin in einer Klinik meinen Problemen stellen", beginnt er das Schreiben, das er auf seiner Facebook-Seite teilte. Herren befinde sich derzeit in einer Entgiftung und mache einen Benzodiazepin-Entzug, bereuen würde er dies aber nicht: "Klar, diese Therapie ist hart – aber es war der richtige Entschluss. Ich merke, dass es nicht nur körperlich, sondern vor allem auch psychisch absolut notwendig war. Ich war 20 Jahre lang tablettenabhängig, ohne es zu wissen."

Aufgrund der Therapie konnte Herren Heiligabend, gleichzeitig Jasmins Geburtstag, nicht zu Hause verbringen. Der 43-Jährige bedauerte dies zutiefst schickte deshalb eine Liebeserklärung an seine Frau: "Jasmin, du bist die beste Frau der Welt. Ich liebe dich, und ohne dich würde mir die Kraft fehlen. Für meine Therapie, für meine Selbstreflexion, ja sogar für diese Zeilen – die mir sehr schwerfallen. Und umso mehr hat es mir wehgetan, dass ich mich an diesem Tag in St. Anton dir gegenüber fehlverhalten habe. Ausgerechnet dir gegenüber. Das werde ich mir mein Leben lang ankreiden."

Noch bis voraussichtlich Mitte Januar werde er seine Entgiftung fortsetzen und sich anschließend einer ambulanten Therapie unterziehen. Doch nicht nur Jasmin liegt ihm am Herzen, sondern auch seine Fans, denen er verspricht, sich reinzuknien: "Ich tue das in allererster Linie für mich. Aber auch für die ganzen Leute, die mich jahrelang unterstützt haben und an mich glauben. Auch für meine Fans, die mich gern auf der Bühne sehen. Und die mir auch mein privates Glück wünschen. Und genau das versuche ich jetzt wiederherzustellen, indem ich meinen Problemen offen gegenübertrete."

Herren ist ein bekannter Party-Sänger, trat in den vergangenen 15 Jahren regelmäßig auf der Bühne des Megaparks am Ballermann auf Mallorca auf. Doch im Sommer verkündete die Kult-Disco das Aus für den Kölner. Der Grund: Verstöße gegen Vertragsvereinbarungen. Anschließend gab Herren bekannt, in Zukunft vermehrt in Bulgarien am Goldstarnd auftreten zu wollen. 

Keine News mehr verpassen: Folgt uns jetzt bei Facebook!

Nicht nur Alkohol: Willi Herren wollte Probleme mit Valium unterdrücken Nicht nur Alkohol Willi Herren wollte Probleme mit Valium unterdrücken Zum Artikel »

Nach Trennungslüge: Party-König Willi Herren hat heimlich geheiratet Nach Trennungslüge Party-König Willi Herren hat heimlich geheiratet Zum Artikel »

"Promi Big Brother": Willi Herren ist jetzt Analytiker "Promi Big Brother" Willi Herren ist jetzt Analytiker Zum Artikel »

Nach Rauswurf im "Megapark": Willi Herren: Dann halt Goldstrand statt Ballermann Nach Rauswurf im "Megapark" Willi Herren: Dann halt Goldstrand statt Ballermann Zum Artikel »

Party-König auf Mallorca: Megapark feuert Willi Herren Party-König auf Mallorca Megapark feuert Willi Herren Zum Artikel »