Unabhängige Musikkultur

Micro Pop Week geht in die 2. Runde

Unabhängige Musikkultur: Micro Pop Week geht in die 2. Runde Unabhängige Musikkultur: Micro Pop Week geht in die 2. Runde Foto: Veranstalter

Micro Pop Week - image/jpeg Die Übersicht der micro pop week Eine Bühne für Künstler bieten, die nicht gerade der breiten Öffentlichkeit bekannt sind. Das ist das Ziel der Micro-Pop-Week, die in diesem Jahr vom 15. März bis zum 21. März wieder in Düsseldorf stattfindet. Ganze 15 Veranstaltungen rund um das Thema DIY-Kultur und selbstständiges kulturelles Schaffen werden den Zuschauern und Zuhörern geboten. Das klingt wirklich klasse.

In der Musikbranche gibt es neben den ganz großen Stars auch noch die Künstler, die ihre Platte mit Herzblut und ihrem eigenen Geld über Kleinstlabels veröffentlichen können. Ihnen wird zwar keine allzu große Beachtung in der Öffentlichkeit geschenkt, das schmälert jedoch keineswegs die Qualität ihrer Werke. Überzeugt euch selbst und schaut vorbei, die Veranstaltungen sind alle kostenlos.

Los geht's am 15. März mit einem Indie-Pop-Konzert von "Rieviera Brothers". Die "Rieviera Brothers" sind nicht wirklich Brüder, haben noch eine junge Geschichte und gerade ihr Debutalbum herausgebracht. Zusammen schaffen die "Riviera Brothers" einen gut strukturierten Sound – verführerisch bunte Melodien verbinden die Leichtigkeit von britischem 60ies Pop mit deutscher Romantik. Das Konzert beginnt um 18 Uhr und findet im C3S HQ Bahnhof Gerresheim statt

Punk im Dschungel - Micro Pop Week | Montag, 16. März 2015 Punk im Dschungel - Micro Pop Week // Mo 16.03.15 Brause Mehr Infos » Am 16. März geht's mit dem Dokumentarfilm "Punk im Dschungel" und einem Indie-Konzert von "Carnival Youth" weiter. Schaut vorbei, denn solche Veranstaltungen gibt es kein zweites Mal - eine Musikszene fernab von Castingshows und Awards.

Am Dienstag, 17. März, gibt's ab 19.30 Uhr Lo-Fi-Musik (Lo-Fi bezeichnet Musik, die mit simplem technischen Equipment aufgenommen wurde oder extra so klingt) von Emperor X, Thomas Truax, Saender und Great Dynamo an der Birkenstraße 71.

Stencil Trash - Micro Pop Week | Mittwoch, 18. März 2015 Stencil Trash - Micro Pop Week // Mi 18.03.15 BibaBuze Mehr Infos » Am 18. März dürfen sich die Kunstfreunde freuen. Das Düsseldorfer Label Stencil Trash Records präsentiert sich in der Ausstellung "Stencils and other trash". Zu sehen gibt es ausgewählte handgemachte Plattencover, die in Kleinauflage hergestellt wurden. Um 20 Uhr findet ein Konzert von Jan Röttger statt. Der Wahlberliner und gebürtige Wuppertaler Jan Röttger ist mit seiner Band und seiner Stimme eine Säge, die alles durchtrennt, was einem nicht gut tut.

Am 19. März gibt es Indie und Elektro von And the golden ChoirIl tempo gigante und Moglebaum. Die Band Moglebaum besteht aus 5 Musikern. Das Projekt startete vor einigen Jahren als Soloprojekt des 22-jährigen Musikstudenten und Produzenten Simon Ebener-Holscher. Bald schlossen sich weitere Musiker an und vervollständigten die elektronischen Kompositionen durch akustische Instrumente.

Moglebaum - Micro Pop Week | Donnerstag, 19. März 2015 Moglebaum - Micro Pop Week // Do 19.03.15 reinraum e.V. Mehr Infos »

Kein Ende in Sicht: Weiter geht es mit Punk. Saigoons, And now run und Brain Traps treten um 20 Uhr im AK47 an der Kiefernstraße 23 auf.

Am Abschlusstag (21. März)  findet im FFT ab 14 Uhr die Messe Brandnester statt. Bei der Messe stellen wieder viele Klein- und Kleinstlabels sich und ihre Arbeiten vor. Neben lokalen Plattenmachern wie Stencil Trash Records oder One sunny day, sind auch Labels aus Wien, Hamburg oder Berlin vertreten. Um 20 Uhr findet im FFT das Abschlusskonzert mit "Kristy an the Kraks" und "Machine est mon Coeur" statt.

Abschlusskonzert - Micro Pop Week | Samstag, 21. März 2015 Abschlusskonzert - Micro Pop Week // Sa 21.03.15 FFT Kammerspiele Mehr Infos »