Da staunen selbst OMI und Felix Jaehn!

Cheerleader - "Walk off the Earth" liefern genialen Live-Remix

Da staunen selbst OMI und Felix Jaehn!: Cheerleader - "Walk off the Earth" liefern genialen Live-Remix Da staunen selbst OMI und Felix Jaehn!: Cheerleader - "Walk off the Earth" liefern genialen Live-Remix Foto: Screenshot

Sie tun es wieder: Das schräge Band-Ensemble "Walk off the Earth" covern den Sommerhit "Cheerleader" in einer atemberaubend genialen Live-Version in ihrem Tour-Bus.

Passend zum strahlenden Sonnenschein weht uns mit dieser Version von "Cheerleader" der Sommer ins Trommelfell: Die kanadische Indie-Rock-Band ist seit jeher bekannt für geniale YouTube-Videos und startete bereits im Januar 2012 mit dem Cover von "Somebody That I Used to Know" ihre virale Karriere durch's Netz.

Wer noch mehr gute Laune für's Ohr benötigt, dem sei an dieser Stelle auch die neue Platte von "Walk off the Earth" ans Herz gelegt: Auf "Sing It All Away" beweist die Truppe, dass sie nicht zwingend auf fremde Songs zurückgreifen müssen, um großartige Musik zu produzieren.

Anspieltipp: die aktuelle Single "Home We'll Go (Take My Hand)" featuring Steve Aoki zieht euch sofort die Sandalen aus und lässt euch nacktfüßig durch den Garten hoppsen. Herrlicher Stoff für den Sommer!

Hinter diesem Link findet ihr "Sing It All Away" auf Spotify.

Jasmine Thompson auf Erfolgskurs: Nach Hits mit Felix Jaehn und Robin Schulz kommt jetzt die erste eigene Single "Adore" Jasmine Thompson auf Erfolgskurs Nach Hits mit Felix Jaehn und Robin Schulz kommt jetzt die erste eigene Single "Adore" Zum Artikel » "Ain’t Nobody", "Headlights" & "Intoxicated": Felix Jaehn, Robin Schulz und Martin Solveig liefern die Party-Songs für den Sommer "Ain’t Nobody", "Headlights" & "Intoxicated" Felix Jaehn, Robin Schulz und Martin Solveig liefern die Party-Songs für den Sommer Zum Artikel » Neuauflage mit Jasmine Thompson: Felix Jaehn macht "Ain't Nobody (Loves Me Better)" fit für die Beachclubs Neuauflage mit Jasmine Thompson Felix Jaehn macht "Ain't Nobody (Loves Me Better)" fit für die Beachclubs Zum Artikel »