Oans, zwoa, g'suffa!

Das sind die beliebtesten Biermarken Deutschlands

Oans, zwoa, g'suffa!: Das sind die beliebtesten Biermarken Deutschlands Oans, zwoa, g'suffa!: Das sind die beliebtesten Biermarken Deutschlands Foto: Shutterstock

Kölsch, Alt oder Weizen – wohl kaum ein Nahrungsmittel sorgt für so hitzige Diskussionen, wie das gute alte Bier. Die Wahl der bevorzugten Biersorte ist bei Weitem nicht nur eine Frage des persönlichen Geschmacks, sondern symbolisiert auch die Zugehörigkeit zu bestimmten Regionen oder Milieus.

Aber welches Bier ist denn nun das beliebteste?

Ein kühles Alt im Freien: Die schönsten Biergärten in Düsseldorf Ein kühles Alt im Freien Die schönsten Biergärten in Düsseldorf Zum Artikel »

Die Bayern trinken am meisten

Dieser Frage ist das Marktforschungsinstitut Splendid Research jetzt auf den Grund gegangen. Im Rahmen einer repräsentativen Umfrage wurden im September über 1000 Deutsche zwischen 18 und 69 zu ihrem Bierkonsum befragt. Ein Hauptergebnis, das kaum überrascht: Die Deutschen sind verdammte Alkis. Über die Hälfte der Menschen trinkt mindestens zweimal pro Woche Bier und 30 Prozent der Männer sogar mindestens viermal pro Woche. Spitzenreiter sind dabei natürlich – Klischee olè – die Bayern!

Beck's – das okayste Bier Deutschlands

Trotz deutschem Alki-Lifestyle hat es das gute alte Oettinger allerdings nicht in die Top 5 der beliebtesten Biermarken geschafft (ist aber trotzdem nach wie vor die absatzstärkste). Diese Liste führt nämlich – Trommelwirbel – Beck's an. 39 Prozent der Befragten gaben an, das Bremer Durchschnitts-Pils zu mögen und 14 Prozent kürten es sogar zu ihrem Favoriten. Profillosigkeit kommt in Deutschland nunmal an! Auch Platz 2 besetzt mit Krombacher ein klassisches Pils.

Kein Wunder also, dass das Pils auch bei der Frage nach der beliebtesten Biersorte das Rennen macht. Auf Platz 2 landen Bier-Mischgetränke und Bronze holt das Weizen.

Die kompletten Top 5 findet ihr in der Grafik:

Bieratlas 2017 Grafik - image/jpeg

Craft Beer als neue Alternative

Auch Craft Beer, das meistens in speziellen Varianten in kleinen Mikrobrauereien hergestellt wird, ist laut der Umfrage immer weiter im Kommen. Knapp die Hälfte der Befragten gab an, schonmal ein Craft Beer probiert zu haben. Besonders bei einer jungen, urbanen und zahlungskräftigen Zielgruppe sind diese Sorten beliebt (Bei den Hipstern eben. Denn wer Bart trägt, muss halt auch Craft Beer trinken).

Insgesamt geht der Bierkonsum der Deutschen allerdings immer weiter zurück. Nach Tschechien und Österreich liegen wir im weltweiten Vergleich inzwischen nur noch auf Platz drei. Ein Unding! Also schnell her mit der Pulle. Wir nehmen auch das Oetti.

Von Bierzelt-Stimmung und Kotzhügel-Flair: Darum ist das Oktoberfest die Hölle auf Erden Von Bierzelt-Stimmung und Kotzhügel-Flair Darum ist das Oktoberfest die Hölle auf Erden Zum Artikel »

Kotzen, nicht kleckern!: Die besten Sauf-, Trink- und Partyspiele Kotzen, nicht kleckern! Die besten Sauf-, Trink- und Partyspiele Zum Artikel »