Path of Exile | Content-Update 1.3.0 legt Fokus auf PvP

Neue Ligen, verbessertes PvP

Path of Exile | Content-Update 1.3.0 legt Fokus auf PvP: Neue Ligen, verbessertes PvP Path of Exile | Content-Update 1.3.0 legt Fokus auf PvP: Neue Ligen, verbessertes PvP
Von |
Path of Exile | Content-Update 1.3.0 legt Fokus auf PvP Neue Ligen, verbessertes PvP 6 Fotos

Grinding Gear Games gibt bekannt, dass das Content-Update 1.3.0 für das Free2Play-Hack'n'Slay Path of Exile am 12. Dezember veröffentlicht wird. Neben zwei neuen Challenge Leagues wird vor allem der PvP-Teil des Spiels in den Fokus genommen. 

Die "Torment Challenge League" ist die neue "Standard Challenge League", in der Geister ihr Unwesen treiben. Sie können herumlaufende Monster befallen, die dadurch stärker, aber auch wertvoller werden. Die neue "Hardcore Challenge League" hört auf den Namen "Bloodlines".

Magisch verstärkte Gegnergruppen sind nun durch eine Blutlinie verknüpft, die den Kampf stark beeinflusst. Dieser Effekt ist entweder aktiv, solange das Monsterpack noch lebt oder er wird aktiviert, sobald alle ihr Leben gelassen haben. Zu den Effekten gehört zum Beispiel, dass Monster unsterblich werden, solange sie sich neben ihren niedergestreckten Kollegen aufhalten. Zu "Bloodlines" haben Grinding Gear Games auch einen Trailer veröffentlicht.

Nun zu PvP: Dieser Modus wird im großen Stil runderneuert: Neben einer Menge Re-Balancing werden kompetitive Events in Form von Turnieren eingeführt, in denen Ihr Preise gewinnen könnt. Ein Event-Menü soll Euch im Spiel darüber auf dem Laufenden halten. In Free-for-All-Turnieren kloppen alle Spieler gleichzeitig auf sich ein, für jeden besiegten Gegner gibt es einen Punkt. Sterbt Ihr, werdet Ihr in eine neue Arena mit frischen Gegenern teleportiert.

In Blitz-Turnieren werden Ihr reihenweise in Duelle geschickt. Wer nach Ablauf des Zeitlimits die meisten Duelle für sich entscheiden konnte, gewinnt. Die "Swiss Tournaments" stellen die wettbewerbsfähigsten Turniere dar. Hier werden in etwa gleich begabte Kontrahenten einander zugeteilt. In einem Best-of-Seven wird dann entschieden, wer als Sieger des Duelles hervorgeht.

Die erste PvP-Season bietet wochentags Free-for-All- und Blitz-Turniere und am Wochenende die prestigeträchtigeren "Swiss Tournaments". Durchs Mitspielen erhaltet Ihr Punkte, die Ihr für Alternativ-Skins einzigartiger Items eintauschen könnt. Am Wochenende können auch Preise von Sponsoren gewonnen werden. Am Ende der Season werden die besten Spieler zu einem speziellen Event eingeladen und auch hier gibt es wieder tolle Preise zu gewinnen.

Mit Leo Redmane, wird auch ein neuer Master vorgestellt, der sich auf PvP spezialisiert hat und entsprechende Crafting-Angebote feilbietet. Im Gegensatz zu den anderen Meistern verbraucht Leo keinen Platz in Eurem Hideout.

9090_24b86c62ede52faa6ec8095bf8b126c9_800x600r - image/jpeg

Zudem könnt Ihr jetzt PvP-Charaktere erstellen, die sofort Level 28 besitzen und nicht im PvE antreten können. Mit diesem Level wird in Path of Exile bevorzugt PvP betrieben. Damit könnt Ihr mit PvP-Builds experimentieren. Ausrüstung müsst Ihr Euch aber trotzdem erfarmen.

Daneben gibt es hunderte kleinerer Verbesserungen, der Skillbaum wird überarbeitet und acht neue Gems und 25 Unique Items finden ihren Weg ins Spiel.

All das steht Euch in Path of Exile ab 12. Dezember zur Verfügung. Frohes Schnetzeln!