3 Spiele kaufen, 2 geschenkt bekommen!

Media Markt lockt mit "5 für 3 Videospiele"-Aktion

3 Spiele kaufen, 2 geschenkt bekommen!: Media Markt lockt mit "5 für 3 Videospiele"-Aktion 3 Spiele kaufen, 2 geschenkt bekommen!: Media Markt lockt mit "5 für 3 Videospiele"-Aktion Foto: Mediamarkt.de / Packshot-Collage

Passend zu baldigen Osterfest kramt Media Markt wieder seine "X Spiele kaufen, Y Spiele gratis dazu"-Aktion aus der Mottenkiste. Worauf ihr dabei achten solltet und wie ihr wirklich spart, erfahrt ihr hier!

Die "5 für 3"-Aktion startet unseres Wissens nach heute abend (21. März 2018) online und ab morgen auch in den heimischen Media Märkten - jedenfalls war es die letzten Male immer so (keine Garantie!). Insgesamt soll die Aktion bis zum 31. März laufen, ausgenommen sind wie gewohnt Vorbestellungen.

UPDATE Numero 2 / 23.03.2018, 11 Uhr: Amazon.de zieht mit der Media Markt Aktion mit und bietet nun auch eine "Fünf Produkte kaufen, drei bezahlen"-Aktion an. Folgt einfach diesem Link hier.

Schade: Die Amazon-Aktion ist begrenzt auf 115 Artikel, während Media Markt das gesamte Sortiment anbietet. Immerhin sind die Preise für einzelne Spiele bei Amazon deutlich niedriger. Darunter in etwa Assassin's Creed Origins, Star Wars Battlefront II, Call of Duty: WWII und FIFA 18.

UPDATE / 21.03.2018, 18 Uhr: Die Aktion ist auf Mediamarkt.de online!

Anstelle vom populären "4 kaufen, 2 bezahlen" aus dem Vorjahr, gilt im März 2018 ein etwas anderer Deal: Diesmal müsst ihr zur "Eier Feier" stolze 5 Spiele in den Einkaufskorb packen, um dann an der Kasse die zwei günstigsten Games gratis verrechnet zu bekommen. Will heißen: 3 Titel müsst ihr komplett bezahlen, 2 bekommt ihr geschenkt.

Wie so oft bei diesen Aktionen wird es sich Media Markt auch diesmal nicht nehmen lassen die Preise einiger bereits im Preis gesunkener Titel erneut anzuheben ("Star Wars Battlefront II" beispielsweise von 35 Euro auf 69 Euro, oder "Uncharted - The Lost Legacy" von 19,99 Euro auf 42,99 Euro). Da hilft nur genaues Hinschauen und Vergleichen, um die Aktion zum persönlichen Schnäppchen machen zu können.

Jahresübersicht von Januar bis Dezember 2018 Alle Spiele-Veröffentlichungen auf einen Blick 56 Fotos

Soviel können wir euch bereits jetzt verraten: Lohnen tut sich die Aktion insbesondere für alle "Switch"-Neubesitzer, welche ihr Portfolio auffüllen wollen. Aber auch alle Zocker, die seit Weihnachten keine neuen Spiele ins heimische Regal gestellt haben, könnten hier SEHR glücklich werden.

(Weitere Aktionen zur "Eier Feier" im Media Markt findet ihr auf mydealz.de)

Spiele-Tipps und günstige Kombos für die Media Markt Aktion

Wichtig: Denkt immer daran, dass die von euch ausgewählten Titel in den kommenden Wochen und Monaten einen natürlichen Preisverfall haben werden. Macht euch vorher Gedanken, ob ihr den Titel wirklich JETZT spielen wollt, oder eventuell noch warten könnt, bis dieser deutlich günstiger wird. 

Noch besser: Schließt euch mit Freunden zusammen und kauft GEMEINSAM ein.

Ein Tipp zu den aktuellsten Releases: Far Cry 5 erscheint kommende Woche Dienstag (27. März) und fällt nach aktuellem Kenntnisstand noch in den Aktionszeitraum, der bis zum 31. März läuft. 

Bereits kürzlich erschienen und ebenfalls für die Aktion interessant: Das fantastische JRPG "Ni No Kuni 2", das Piratenabenteuer "Sea of Thieves", das erneut mit Minispielen nur so zugepflasterte "Yakuza 6" und das spaßige Arcade-Rennspiel "Gravel" - sowohl bei Yakuza 6 und Gravel könnt ihr aber schon jetzt mit einem recht schnellen Preisverfall rechnen.

"Ahoi, ihr Landratten!": Sea of Thieves - der Launch-Trailer lässt den Kraken los "Ahoi, ihr Landratten!" Sea of Thieves - der Launch-Trailer lässt den Kraken los Zum Artikel »

Vollpreis / Neuheiten 2018:

  • Far Cry 5
  • Sea of Thieves
  • Yakuza 6
  • Gravel
  • Ni No Kuni 2: Schicksal eines Königreichs
  • Monster Hunter World
  • Dragon Ball FighterZ
  • Dissidia Final Fantasy NT
  • Shadow of the Colossus
  • Kingdom Come: Deliverance

Rattenscharfe Chaos-Tage bei McHelmgart: "Warhammer: Vermintide 2" im Test Rattenscharfe Chaos-Tage bei McHelmgart "Warhammer: Vermintide 2" im Test Zum Artikel » Monster Hunter: World im Test: Auf zur wilden Monsterjagd! Monster Hunter: World im Test Auf zur wilden Monsterjagd! Zum Artikel » Ein Feuerwerk aus Tritten, Schlägen und Explosionen: Dragon Ball FighterZ im Test für Playstation 4 Ein Feuerwerk aus Tritten, Schlägen und Explosionen Dragon Ball FighterZ im Test für Playstation 4 Zum Artikel »

Die Besten aus 2017:

  • The Legend of Zelda: Breath of the Wild (Nintendo Switch)
  • Super Mario Odyssey (Nintendo Switch)
  • Resident Evil 7 Gold Edition
  • Prey
  • Horizon Zero Dawn Complete Edition
  • Nier: Automata
  • Persona 5
  • Mario + Rabbids Kingdom Battle (Nintendo Switch)
  • Forza Motorsport 7
  • Total War: Warhammer 2 Limited Edition (PC)
  • Xenoblade Chronicles 2 (Nintendo Switch)
  • Assassin's Creed Origins
  • Wolfenstein 2: The New Colossus
  • Nioh
  • Injustice 2 Legendary Edition (ab 29. März 2018!)
  • Metroid: Samus Returns (Nintendo 3DS)
  • Dirt 4
  • The Evil Within 2
  • Pokémon Ultrasonne / Ultramond (Nintendo 3DS)
  • Mittelerde: Schatten des Krieges
  • Call of Duty: WWII
  • FIFA 18
  • Pro Evolution Soccer 2018
  • Project CARS 2
  • Splatoon 2
  • Yakuza Zero
  • Monster Hunter Stories (Nintendo 3DS, bald im Nintendo eShop Sale!)
  • South Park: Die rektakuläre Zerreißprobe
  • Dishonored: Death of the Outsider
  • ARMS (Nintendo Switch)

Der große Jahresrückblick: An diesen Videospielen führte 2017 kein Weg vorbei! Der große Jahresrückblick An diesen Videospielen führte 2017 kein Weg vorbei! Zum Artikel »

Tipps unter 50 Euro:

  • Bayonetta 2
  • Surviving Mars (nettes Strategiespiel)
  • Burnout Paradise Remastered (unserer Meinung nach nur lohnenswert für alle, die es noch nicht kennen)
  • Secret of Mana (Remake mit gewöhnungsbedürftiger Chibi-Optik)
  • Detektiv Pikachu (Nintendo 3DS)
  • Assassin's Creed Rogue Remastered
  • Tekken 7
  • GT Sport
  • Star Wars Battlefront 2
  • The Last of Us Remastered

EA lenkt ein: Star Wars Battlefront 2: Fortschritts Update entfernt alle Ingame-Käufe EA lenkt ein Star Wars Battlefront 2: Fortschritts Update entfernt alle Ingame-Käufe Zum Artikel »

Besonders günstige Tipps:

  • The Surge (Dark Souls Klon im Sci-Fi-Setting)
  • Styx: Shards of Darkness
  • Dragon Quest Heroes II (actionreiche Massenschlachten im Dragon Quest Universum)
  • Uncharted: The Lost Legacy
  • Battle Chasers Nightwar

Rechenbeispiele: So viel zahlt ihr!

Grundsätzlich solltet ihr dafür sorgen, dass alle fünf Titel einen ähnlichen Preis haben - es macht keinen Sinn drei Spiele für 69 Euro zu kaufen, ein Switch-Spiel für 49 Euro obendrauf zu packen und dann noch etwas aus der Grabbelecke für 19 Euro mitzunehmen! 

5 Titel zu 69 Euro (Vollpreis) -> 207 Euro / 41,40 Euro pro Spiel

5 Titel zu 59 Euro (Vollpreis) -> 177 Euro / 35,40 Euro pro Spiel

5 Titel zu 49 Euro (zum Beispiel Nintendo Switch Spiele) / 147 Euro, 29,40 Euro pro Spiel

5 Titel zu 19 Euro (Grabbelecke) -> 57 Euro / 11,40 Euro pro Spiel

Bleibt nur euch viel Spaß und viel Glück beim Shoppen zu wünschen! Der Zocker-Frühling kann kommen!

Ihr kauft lieber auf Steam ein? Dann hätten wir hier noch einige Tipps für euch:

Unsere Tipps und Empfehlungen: Steam Sales 2018 Unsere Tipps und Empfehlungen Steam Sales 2018 Zum Artikel »

Und last but not least findet ihr hier unsere Indie-Tipps für die Nintendo Switch, die ihr allesamt im Nintendo eShop kaufen und herunterladen könnt. Einige dieser Spiele gibt es mittlerweile auch als physische Version zu kaufen!

Geheimtipps und Highlights: Der große Nintendo Switch Guide für Neueinsteiger! Geheimtipps und Highlights Der große Nintendo Switch Guide für Neueinsteiger! Zum Artikel »

Messen, Konzerte, eSports: Die wichtigsten Gaming Termine des Jahres Messen, Konzerte, eSports Die wichtigsten Gaming Termine des Jahres Zum Artikel » Nintendo Direct: Ein Haufen neuer Spiele: Nintendo zeigt Super Smash Bros. und Mario Tennis Aces Nintendo Direct: Ein Haufen neuer Spiele Nintendo zeigt Super Smash Bros. und Mario Tennis Aces Zum Artikel » Roots Bloody Roots: "Call of Duty: WWII" im Test für PlayStation 4 Roots Bloody Roots "Call of Duty: WWII" im Test für PlayStation 4 Zum Artikel »