Gamescom Previews

Bandai Namco trumpft in Köln auf

Gamescom Previews: Bandai Namco trumpft in Köln auf Gamescom Previews: Bandai Namco trumpft in Köln auf Foto: Bandai Namco Entertainment

Das kennt man sonst nur von der E3. Mehr als eine Stunde lang präsentiert Publisher Bandai Namco auf der Gamescom sein anstehendes Line-Up in Form einer Keynote. Wir haben dort für euch teilgenommen und durften anschließend die Titel probespielen. Hier unsere Eindrücke.

Anime-Liebhaber dürfen gleich zweimal in die Lüfte springen. Mit Jump Force und One Piece: World Seeker präsentieren die Japaner gleich zwei Titel zu altbekannten Mangaserien. Dazu gesellt sich der sechste Teil des Schwertbrawlers Soul Calibur mit Stargast Geralt von Riva.

Horrorfans bekommen eine nigelnagelneue Anthology-Spielereihe namens The Dark Pictures Anthology kredenzt und mit 11-11: Memories Retold sowie Twin Mirrors gibt es zwei interessante Titel, die derzeit noch unter dem Radar laufen.

"The Heart of Gaming" in Köln Unsere Eindrücke von der Gamescom 2018 272 Fotos

Jump Force: Sechs neue Kämpfer bestätigt

In Jump Force wirft Bandai Namco Charaktere aus den unterschiedlichsten Shōnen-Universen zusammen und lässt sie in 3v3-Teamfights gegeneinander antreten. Exklusiv auf der Gamescom gibt der Publisher sechs neue Kämpfer bekannt: Vegeta (Dragon Ball Z), Gon und Hisoka (Hunter X Hunter) sowieSanji, Sabo und Blackbeard (One Piece). Damit wächst die Anzahl auswählbarer Krieger auf 15 Stück. Zudem wurde der Planet Namek aus Dragon Ball Z als neue Stage bekanntgegeben.

Der 2019 kommende Prügler hebt sich grafisch von den bisher erschienenen Anime-Umsetzungen ab, in dem er sich vom originalen Zeichenstil entfernt und die Charaktere realitätsnah darstellt. Spielerisch kehrt Bandai Namco dafür wieder zurück zu den offenen, dreidimensionalen Arenakämpfen.

Unser erster Eindruck: Schneller Fighter mit coolen Moves, der die bekanntesten Kämpfer aus dem Shōnen-Universen vereint. Neue Grafik, neue Kämpfer und neue Stages lassen uns bis Release gespannt aufhorchen!

Titel: Jump Force
Entwickler: Spike Chunsoft
Release: 2019
Plattformen: Playstation 4, Xbox One, PC

One Piece entdeckt mit “World Seeker” die Open World

Zum 20-jährigen Jubiläum des Animes erscheint 2019 “One Piece: World Seeker”.
Es soll das erste Open World Spiel aus dem One Piece Kosmos werden. Auch hier hat Bandai Namco im Zuge der Gamescom neue Charaktere und einen Trailer veröffentlicht. Bei den neuen Kämpfern handelt es sich um Kizaru, Fujitora und Rob Lucci.

Das Action-Adventure mit Luffy in der Hauptrolle ist frei begehbar. Die Gegner in der Welt reichen von einzelnen kleinen Marinesoldaten, über mächtige Pacifista bis hin zum Großadmiral Akainu. Neben klassischer Haudrauf-Mentalität, lässt sich „One Piece: World Seeker“ auch schleichend erforschen. Loot in Form von Schatztruhen ergänzt das Strohhut-Piratenabenteuer.

Unser erster Eindruck: Bunt und gemütlich. Spielerisch angelehnt an die Pirate Warriors Serie mit dem Fokus auf Entdeckungen. Für Fans der Strohhutbanden-Crew ein absolutes Muss.

Titel: One Piece: World Seeker
Entwickler: Ganbarion
Release: 2018
Plattformen: Playstation 4, Xbox One, PC

Soul Calibur VI: Geralt von Riva zu Gast bei Freunden

Es wird wieder geschnetzelt. Sechs Jahre nach dem Release von Soul Calibur V erhält das Fightingspiel seinen gerechten Nachfolger. Mit dabei: Geralt von Riva aus CD Projekts Witcher-Serie. Ganz nach dem Motto “Ein froher Gast ist niemals Last” verstärkt der Hexer leihweise Bandai Namcos Hause und kommt dabei sogar mit englischer Originalstimme daher.

Der neueste Ableger der Klopperparty bekommt zudem einen zweiten Storymodus namens "Libra of Souls", in dem die Spieler einen eigenen Charakter aus 16 unterschiedlichen Rassen kreieren können. Der erste Storymodus “Chronicle of Souls" ist bereits seit Längerem bekannt.

Die Kämpfe finden einmal mehr in Arenen statt, die von Abgründen umgeben sind. Ziel ist es, den Gegner mit möglichst starken Moves KO zu prügeln bzw. ihn aus der Arena zu werfen. Neue Mechaniken mit vielversprechenden Namen wie “Reversal Edge” oder “Lethal Hit” sollen dabei helfen, das bewährte Kampfsystem weiter zu optimieren.

Unser erster Eindruck: Hart, episch und mit sehr viel Impact. Soul Calibur VI gibt sich in den ersten Schlitztiraden kein Blöße und bewirbt sich schon jetzt für die 2018er Kampfspiel-Krone.

Titel: Soul Calibur VI
Entwickler: Project Soul
Release: 19.10.2018
Plattformen: Playstation 4, Xbox One, PC

Twin Mirror: Rekonstruktion einer blutigen Nacht

Ein etwas untergegangener Titel ist Twin Mirror. Der Psycho-Thriller wird entwickelt von Dontnod Entertainment, den Life ist Strange Machern. Darin Schlüpft der Spieler in die Rolle von Sam, der für die Beerdigung seines besten Freundes in seine Heimatstadt Basswood zurückkehrt. Als er morgens ohne Erinnerung in seinem Hotelzimmer aufwacht, entdeckt er im Bad sein blutverschmiertes Hemd.

Fortan beginnt ein Spiel mit investigativen Rätseln, die im Unterbewusstsein des 33-Jährigen stattfinden. Im sogenannten Mind Palace gilt es die Vorgänge der Nacht zu Rekonstruieren. Tipps und Hinweise gibt es von Sams fiktiven, kruden Double, das zugleich Engelchen und Teufelchen seiner inneren Stimme verkörpert. Der Titel wird entwicklertypisch gestückelt in drei Episoden geliefert. Die erste Episode mit dem Namen “Lost on Arrival“ erscheint 2019.

Unser erster Eindruck: Ein spannender und investigativer Thriller mit interessanten Puzzleparts. Das Gameplayelement mit den Erinnerungsfetzen wirkt stark an den 2017er Geheimtipp Get Even angelehnt.

Titel: Twin Mirror
Entwickler: Dontnod
Release: 2019
Plattformen: Playstation 4, Xbox One, PC

11-11: Memories Retold: Krieg mal anders erzählt

Für alle Liebhaber experimenteller Spielerfahrung bietet Bandai Namco das fiktionale Adventure „11-11: Memories Retold“. Der Titel ist im ersten Weltkrieg angesiedelt und handelt vom kanadischen Fotografen Harry (gesprochen von Elijah Wood) und dem deutschen Techniker Kurt (Sebastian Koch). Beide ziehen aus unterschiedlichen Motiven für ihre Länder in den Krieg und erzählen im wiederkehrenden Wechsel ihre Geschichte.

Die Entwickler von Digix Art und Aardman Animations erzählen das rund sechs Stunden lange Abenteuer im Stile eines „lebendigen“ Gemäldes. Die Mechanik ist simpel gehalten und beinhaltet trotz des Settings keine Schießeinlagen oder dergleichen. Musikalische Untermalung gibt es vom Londoner Symphony Orchester.

Unser erster Eindruck: Kurzes stimmungsvolles Adventure für einen ruhigen Abend, das man sich alleine aufgrund des Preises (20 Euro) gönnen sollte. Einmal mehr zeigt einer der großen Publisher, wie künstlerisch Spiele sein können. Schön, dass sowas Platz im Portfolio von Bandai Namco hat!

Titel: 11-11: Memories Retold
Entwickler: Aardman Animations, Digixart
Release: 09.11.2018
Plattformen: Playstation 4, Xbox One, PC

Man of Medan: Ich glaub’ es spukt!

Eine Weltneuheit hat der japanische Publisher für die Gamescom auch noch parat. In Zusammenarbeit mit Supermassive Games bringt Bandai Namco 2019 gleich drei Horrorspiele auf dem Markt. Vereint unter der Reihe namens “The Dark Pictures Anthology” sollen Horror-Enthusiasten im regelmäßigen Turnus mit neuen Stand Alone Spielen zu dem Oberthema “Urban Legends” eingedeckt werden.

Den Anfang macht “Man of Medan”, wo sich eine Gruppe junger Taucher auf ein Geisterschiff verirrt. Dort heil rauszukommen ist Ziel des Spiels. Die Entwickler, die bereits den Erfolgshit Until Dawn und dessen Prequel The Inpatient zu verantworten haben, legen besonderen Wert auf klassischen Horror. Auf Splatter soll möglichst verzichtet werden.

Unser erster Eindruck: Beklemmende Stimmung und geniale Grafik. Handwerklich einmal mehr filmisch inszeniert. Die Steuerung ist dafür noch immer so limitiert wie in Until Dawn.

Titel: Man of Medan
Entwickler: Supermassive Games
Release: 2019
Plattformen: Playstation 4, Xbox One, PC

Ace Combat 7, Divinity: Original Sin 2 und mehr!

Neben den angetesteten Spielen gab es natürlich noch einige weitere Schmuckstücke im Bandai-Namco-Line-up, die wir euch zumindest in Videoform nicht vorenthalten wollen:

Licht und Schatten in Night City: Cyberpunk 2077 im Gamescom Preview Licht und Schatten in Night City Cyberpunk 2077 im Gamescom Preview Zum Artikel »

Echtzeit-Shooter auf PC, PS4 und Xbox One: Der Termin für die Open Beta von Battlefield V steht fest! Echtzeit-Shooter auf PC, PS4 und Xbox One Der Termin für die Open Beta von Battlefield V steht fest! Zum Artikel »

Auch auf der Gamescom spielbar!: Nintendo zeigt Indie-Highlights 2018 Auch auf der Gamescom spielbar! Nintendo zeigt Indie-Highlights 2018 Zum Artikel »

Red Dead Redemption 2: Rockstar Games zeigen zweiten Gameplay-Trailer Red Dead Redemption 2 Rockstar Games zeigen zweiten Gameplay-Trailer Zum Artikel »