Drawn to Death | David Jaffe und Sony zeigen ersten Trailer

Hangezeichneter Arena-Shooter feiert PS4-Premiere

Drawn to Death | David Jaffe und Sony zeigen ersten Trailer: Hangezeichneter Arena-Shooter feiert PS4-Premiere Drawn to Death | David Jaffe und Sony zeigen ersten Trailer: Hangezeichneter Arena-Shooter feiert PS4-Premiere
Von |

Und doch kein "Twisted Metal": Anstelle der Fortsetzung der martialischen Fahrzeug-Action zeigt David Jaffe auf der PlayStation Experience mit "Drawn to Death" einen visuell äußerst schrillen Arena-Shooter im Comic-Stil.

Die Welt von "Drawn to Death" könnte dem Notizblick eines geistig verwirrten Schülers entsprungen sein: Die kantigen Zeichnungen dienen im Spiel sowohl als Level-Hintergrund, als auch Charakter-Artwork und entführen Euch in die durchdringende, teils absurde, teils brutale Welt der Sketch-Männchen

Da ich selbst als Schüler Comics dieser Art gezeichnet habe, symphatisiere ich praktisch augenblicklich mit dem gezeigten Material: Feuerspeiende Drachen als Flammenwerfer, Dämonen, Teddys und Bowlingkugeln geben sich die Klinke mit einer Third-Person-Shooter-Mechanik, welche Anleihen an Quake Arena und Gotham City Imposters nimmt. 

Bewegte Bilder sprechen mehr als tausend Worte: Ab damit!

Ok, ok, das Gezeigte kommt noch immer nicht ganz an meine famos schlecht gezeichneten Alien- und Scheißhaufen-Comics heran - Meisterwerke der kranken Fantasie - kann sich aber durchaus blicken lassen.

David Jaffe betonte auf der PlayStation Experience übrigens recht eindringlich, dass sich der Titel noch weit in der Pre-Alpha-Phase befindet und dass die Entwickler vor Ort auf das Feedback seitens der Spieler warten. Es kann sich also noch viel ändern, bis der Titel 2015 für die PlayStation 4 vom Band läuft.