Alle Spiele und die besten Trailer

Das Daddel-Wort zur E3 2018

Alle Spiele und die besten Trailer: Das Daddel-Wort zur E3 2018 Alle Spiele und die besten Trailer: Das Daddel-Wort zur E3 2018 Foto: Screenshot Montage

Ein langes Wochenende für Gamer ist vorbei: Während die E3 2018 offiziell ihre Tore erst am 12. Juni eröffnete, stellten die großen Publisher-Riesen ihr Portfolio bereits am vergangenen Wochenende auf ihren Pressekonferenzen vor. Unser Redakteur Daniel Hecht hat sich die Nächte um die Ohren geschlagen und weit über 100 neue Videospiele gesichtet, welche in den kommenden Monaten für Furore sorgen könnten.

Ich kann mich noch immer gut an die Zeit erinnern, in der ich als jugendlicher Miniatur-Gamer von Welt mit epischer Vorfreude zum legendären, bereits seit zig Jahren geschlossenen Game Store auf der Kölner Straße in Düsseldorf gepilgert bin, um gute 10 bis 20 Deutsche Mark für ein ganz besonderes Paar Videokassetten auf den Tresen zu legen.

“E3 1999” stand dort drauf - und daheim rotierten die Augen bei dem Anblick neuester Videospiele für die Nintendo 64 (Pokémon Snap!) und die erste PlayStation (WipEout 3! Resident Evil 3! Grandia! Final Fantasy VIII! R-Type Delta!). Wohlgemerkt keine hochaufgelösten 4K-Videos in 60 Bildern pro Sekunde, sondern wild flimmerndes Videomaterial, mit mittelalterlichen Videokameras abgefilmt von den Bildschirmen vor Ort in Los Angeles.

Alle Spiele auf einen Blick! Die E3 Highlights 2018 33 Fotos

Beinahe 20 Jahre später hocke ich daheim vor meinem riesigen Flatscreen-Fernseher, knuddel mich in die Kissen meiner Couch und springe auf meinem Smart-TV von YouTube zu Twitch und wieder zurück. Eines hat sich in all den Jahren nicht verändert: Die Freude neue Spiele erstmals ansehen zu dürfen ist noch immer da, nur kann man sich diesmal sicher sein wirklich zu den Ersten zu gehören.

Die Konferenzen von Microsoft, Sony, Nintendo und Co. wurden weltweit gleichzeitig ausgestrahlt, auf der Steaming-Plattform Twitch gingen die Zuschauerzahlen in die Hunderttausende. Und alle durften live dabei sein, als Microsoft endlich die Entwicklung eines neuen Halo (Halo Infinite) bekannt gab, oder Bethesda in erstaunlicher Coolness und Selbst-Ironie das neue Fallout 76 als Online-Spiel vorstellte.

Der Hype-Faktor mag sich dank im Voraus geleakter Infos oder bereits bekannter Spiele ein wenig gelegt haben, dennoch bleibt die E3 das spannendste Ereignis im Gamer-Jahr: Auf keiner anderen Messe werden so viele Neuheiten auf einen Schlag präsentiert. Die Gamescom in Köln kann da nicht mithalten: Bereits seit einigen Jahren gibt es am Rhein nur noch vereinzelte Premieren zu sehen, große Pressekonferenzen wurden komplett abgeschafft. Dafür lassen sich viele der E3-Spiele erstmals in Köln anspielen - Grund genug auch dort mal vorbeizuschauen!

Hallenplan, Highlights und Rahmenprogramm: Gamescom 2018: Alle Infos auf einen Blick Hallenplan, Highlights und Rahmenprogramm Gamescom 2018: Alle Infos auf einen Blick Zum Artikel »

Der Trend der Messe: Battle Royale. Seit dem unglaublichen Erfolg von PUBG und Fortnite - 100 Spieler springen mit einem Fallschirm auf einer Insel ab, sammeln Waffen und Ausrüstung und bekämpfen sich bis zum letzten Mann - sind sogenannte "Battle Royale"-Spiele der wohl heißeste Scheiß in der Gaming-Szene seit League of Legends und Minecraft. Kein Wunder also, dass praktisch jeder Publisher ein Stück vom Kuchen abhaben will und den Spielmodus nun überall dazupackt - ob es passt, oder nicht.

Das Thema der Messe: Feudales Japan! Gleich drei neue Spiele finden zur Zeit der Samurai statt, darunter “Nioh 2”, “Sekiro - Shadows Die Twice”, das nächste Spiel von From Software (Dark Souls, Bloodborne), sowie das PlayStation 4 exklusive “Ghost of Tsushima”, der neue Titel von Sucker Punch (Infamous).

Das Nicht-Thema der Messe: VR! Microsoft lässt die virtuelle Realität weiter links liegen, Nintendo und Sony erwähnen sie mit keinem Wort. Wann die nächsten “VR-Brillen” abseits der PlayStation VR erscheinen werden, steht somit in den Sternen. Immerhin gibt es abseits der großen Ankündigungen dann doch einige interessante VR-Titel wie “Transference” (Ubisoft), “Deracine” (From Software) und “Ghost Giant” (Zoink Games) zu sehen.

Die 20 größten Highlights der E3 2018

Cyberpunk 2077

Da ist es endlich: Der nächste Streich der “Witcher”-Entwickler CD Project RED bekam einen neuen Trailer spendiert und wurde der Presse hinter den Kulissen als Demo präsentiert. Dabei sind sich alle einig: Cyberpunk 2077 wird DAS nächste große Ding, an dem kein Spieler vorbeikommen wird!

Einen festen Release-Termin gibt es weiterhin nicht.

Super Smash Bros. Ultimate

Nintendo lässt sich nicht lumpen und packt mal eben ALLE Charaktere der Smash-Geschichte in die Ultimate-Version für die Nintendo Switch - mit über 60 Kämpfern ist es dabei der größte Crossover-Fighter aller Zeiten. Grafisch hat sich im Vergleich zum Vorgänger leider nicht allzu viel getan - knuffig genug sieht es dennoch aus.

Super Smash Bros. Ultimate erscheint am 7. Dezember 2018 exklusiv für die Nintendo Switch.

The Division 2

Ubisoft lässt die Jungs und Mädels der “Division” auf Washington los - und will dabei aus den Fehlern des ersten Teils gelernt haben. Erstmals gibt es Raids für bis zu 8 Spieler, die DLCs im ersten Jahr sollen kostenlos sein.

The Division 2 erscheint am 15. März 2019 für PlayStation 4, Xbox One und PC.

The Last of Us: Part II

Naughty Dog weiß noch immer, wie man Geschichten erzählt - dennoch schockiert “The Last of Us: Part II” erneut mit einigen ultra-brutalen Szenen, die seichten Gemütern schnell auf den Magen schlagen dürften. Ellie als Hauptcharakter scheint eine sehr gute Wahl zu sein.

The Last of Us: Part II erscheint 2019 exklusiv für die PlayStation 4.

Halo Infinite

Ein Lebenszeichen vom Master Chief war lange überfällig: Auf der E3 2018 lieferte Microsoft endlich Abhilfe.

Halo Infinite erscheint 2019 für die Xbox One und PC.

Fallout 76

"Country Roads, take me Home!" Ja, ein neues Fallout kommt früher, als viele gedacht haben - und es sieht fantastisch aus! Nebenbei solltet ihr euch auf verstrahlten Besuch einstellen: Fallout 76 hat eine feste Online-Komponente und lässt sich auch im Koop spielen.

Fallout 76 erscheint am 14. November für PlayStation 4, Xbox One und PC.

Assassin’s Creed Odyssey

Eine der größten Überraschungen der Messe: Nur ein Jahr nach “Origins” erscheint mit “Odyssey” bereits das nächste Assassin’s Creed! Und das muss sich in Sachen Größe und Anspruch nicht vor dem genialen Vorgänger verstecken: Im antiken Griechenland warten epische Schlachten, viele kleine Inseln und einige der beeindruckendsten Architektur-Wunder der Weltgeschichte auf euch!

Assassin’s Creed Odyssey erscheint am 5. Oktober für PlayStation 4, Xbox One und PC.

Forza Horizon 4

Lange wurde um den Austragungsort des nächsten Horizon Festivals gerätselt, jetzt ist klar: Es wird England! Wie bereits im Vorgänger müsst ihr euch hier auf Linksverkehr einstellen - und einige atemberaubende Panoramen, denn wie bereits der Vorgänger ist auch Forza Horizon 4 ein bildgewaltiges Open-World-Rennspiel der Spitzenklasse. Neu dabei sind die vier Jahreszeiten: Rast im Herbst durch rote Wälder, oder schlittert im Winter über zugefrorene Seen und Flüsse - und das alles erstmals in 60 FPS auf der Xbox One X. Genial!

Forza Horizon 4 erscheint am 2. Oktober exklusiv für Xbox One und PC.

Shadow of the Tomb Raider

Lara Croft darf ein drittes Mal ran: Diesmal geht es auf der Suche nach einem Maya-Relikt in den tiefen Dschungel von Süd-Amerika.

Shadow of the Tomb Raider erscheint am 14. September 2018.

Sekiro - Shadows Die Twice

Ist es ein Dark Souls? Ein Bloodborne? Nein, mit “Sekiro - Shadows Die Twice” springen auch die Entwickler From Software zurück ins feudale Japan und lassen euch gegen fiese Dämonen und Samurai antreten.

"Sekiro - Shadows Die Twice" soll Anfang 2019 für PlayStation 4, Xbox One und PC erscheinen.

Anthem

Das Online-Geballer aus dem Hause BioWare sieht einfach bombastisch gut aus und könnte Destiny erhebliche Konkurrenz machen.

Anthem erscheint am 22. Februar 2019 für PlayStation 4, Xbox One und PC.

Spider-Man

Sehr weit fortgeschritten ist das eindrucksvolle Open-World-Actionspiel zu unser aller Lieblings-Spinne “Spider-Man”: Im brandneuen E3-Trailer legt der Netzschwinger sich mit seinen populärsten Widersachern an. Das wirkt alles arg gescriptet, sieht aber auch nach einer Menge Spaß aus.

Spider-Man erscheint am 7. September 2018 exklusiv für PlayStation 4.

Beyond Good & Evil 2

Ubisoft gönnt dem ehrgeizigen Sci-Fi-Abenteuer einen erneuten Auftritt auf einer E3: Die Renderkunst im neuen Trailer begeistert, die anschließenden Gameplay-Szenen lassen auf Großes hoffen.

Beyond Good & Evil 2 wird sicher nicht vor Ende 2019 erscheinen.

Resident Evil 2

In der Gerüchteküche köchelte es bereits, jetzt ist es gewiss: Der zweite Teil der Resident Evil Serie (der mit dem mutierten Alligator in der Kanalisation!) erscheint für PlayStation 4, Xbox One und PC! Und das nicht etwa nur als schnödes Remaster, nein: Für dieses Remake hat sich Capcom einiges einfallen lassen - und serviert mit der Grafik-Engine aus Resident Evil 7 ein spektakuläres Zombie-Fest für Augen und Ohren.

Als Termin für Resident Evil 2 nennt Capcom den 25. Januar 2019!

Devil May Cry 5

Capcom lässt die populäre Serie von den Toten auferstehen - und ignoriert die im letzten Serienteil “DMC” erzählte Geschichte vollkommen. Freut euch auf drei spielbare Helden, darunter Nero und Dante.

Devil May Cry 5 soll im Frühjahr 2019 für PlayStation 4, Xbox One und PC erscheinen.

Rage 2

Mittlerweile ist klar, dass "Borderlands 3" nicht auf der E3 vorgestellt wird. Doch Fans von endzeitlichen Shootern müssen keinen Trübsal blasen, ganz im Gegenteil: Mit Rage 2 haben Bethesda ein mehr als potentes Stück Software am Start! Entwickelt von id Software (Doom) und den Avalanche Studios (Mad Max) gibt Rage 2 Vollgas und jagd mit Höchstgeschwindigkeit auf die Wunschlisten der Gamer.

Rage 2 soll im Frühling 2019 für PlayStation 4, Xbox One und PC erscheinen.

Death Stranding

Hideo Kojima darf sich nun unter eigener Regie austoben: "Death Stranding" scheint diesbezüglich sein Meisterwerk zu werden, denn viel kurioser und verrückter können Trailer kaum ausfallen. Wir verstehen noch immer nur Bahnhof, lassen uns von der Macht der Bilder aber mitreißen.

Ein Erscheinungsdatum für "Death Stranding" bleibt uns Hideo weiter schuldig!

Ghost of Tsushima

Auch die Entwickler von Sucker Punch verirren sich mit ihrem neuesten Videospiel in die Ära des feudalen Japans: Als Samurai schnetzelt ihr euch durch Horden an Gegnern und folgt einer mitreißenden Geschichte. Die ersten Gameplay-Eindrücke sehen famos aus!

Ghost of Tsushima erscheint exklusiv für PlayStation 4, einen Veröffentlichungstermin gibt es noch nicht.

Ori and the Will of the Wisps

Sicher einer der schönsten Trailer der gesamten E3 2018: Was die Moon Studios in Sachen Art-Style drauf haben, ist schlicht überwältigend!

Ori and the Will of the Wisps erscheint 2019 exklusiv für Xbox One und PC.

Dying Light 2

Zombie-Parcours die Zweite: Die polnischen Entwickler von Techland beehren den Achtungserfolg mit einem Nachfolger und versprechen noch mehr Einfluss des Spielers auf die virtuelle Welt.

Dying Light 2 hat noch keinen Veröffentlichungstermin.

Wer hat die E3 2018 “gewonnen”?

Die obligatorische Frage am Ende der Pre-E3-Tage lässt sich auch 2018 kaum mit einem deutlichen Fingerzeig beantworten - zu unterschiedlich ist das Programm, zu unterschiedlich die Ausrichtung der einzelnen Veranstaltungen.

Subjektiv äußerst schwach fiel der Auftakt durch den EA Play Showcase aus: Battlefield V kehrt in den zweiten Weltkrieg zurück und setzt nun ebenfalls auf einen “Battle Royale”-Modus, FIFA 19 krallt sich die UEFA Lizenz (Champions League!), zwei Indies werden vorgestellt (Unravel 2 erscheint zeitgleich und überraschend), Star Wars Battlefront II wird nicht aufgegeben und um neue Inhalte erweitert und NBA Live 19 wird mit einem Trailer vorgestellt.

Audiovisuelles Sahnestück der Show ist das Highlight zum Schluss: Anthem wird von BioWare betreut und fischt in “Destiny”-Gewässern, sieht dabei unverschämt gut aus und verspricht ein Spielerlebnis, welches über die kommenden Jahre hinweg fesseln soll.

Der Preis für die wohl gehaltvollste Konferenz geht dieses Jahr an Microsoft: Kein Wunder, schließlich ist die Xbox One in Sachen Verkaufszahlen mittlerweile nur noch Dritter im Bunde zwischen Nintendo und Sony. Unzählige Spiele werden vorgestellt, Trailer-Premieren am laufenden Band huschen über die riesigen Leinwände im Hollywood Palladium. In diesen knapp zwei Stunden wurde garantiert niemandem langweilig! Charmant und selbstbewusst wie eh und je: Phil Spencer führte gekonnt durch die Konferenz.

Wer keine Lust auf die komplette Konferenz hat, findet hier eine Zusammenfassung in nur 3 Minuten:

Die zweite große Highlight-Show der E3 2018 konnten Bethesda abliefern: Bereits die Ankündigung von Fallout 76 generierte vorab so viel Hype, dass nicht wenige deutsche Zocker sich die Nacht zum Montag um die Ohren schlugen, um erste Blicke auf das Bethesda-Line-up erhaschen zu dürfen.

Eher tragisch, wenn auch durchaus verständlich: Auf “The Elder Scrolls VI” und das epische Sci-Fi-Rollenspiel “Starfield” dürfen wir uns wohl noch längere Zeit freuen, denn die Ankündigung spricht hier bereits von “Next Gen”. Will heißen: Vor dem Release der nächsten Konsolengeneration (wahrscheinlich 2020) wird das nichts!

Kurios, verspielt und mit einer dicken Prise französischer Extravaganz kam der Ubisoft Showcase um die Ecke: Neben dickem Musikprogramm und eindrucksvollen Trailern, zerrte der Publisher auch bekannte Hollywood-Namen wie Joseph Gordon-Levitt und Elijah Wood auf die Bühne, während Firmen-Cheffe Yves Guillemont kurz mit Nintendo-Godfather Shigeru Miyamoto auf Knuddeltour ging.

Der Grund für letzteres: Starfox taucht überraschend im neuen “Toys-to-Life”-Spiel von Ubisoft auf und ballert sich dort durch den Weltraum. Das gezeigte Spielzeug Modell vom Star Wing lässt kurz die Augen aller Fans leuchten - und wandert dann erstmal in Miyamoto-sans Sammlung.

Neben EA ebenfalls eher enttäuschend war die Konferenz von Sony: Nicht unbedingt wegen der gezeigten Spiele - sowohl “The Last of Us: Part II”, als auch Ghost of Tsushima, Resident Evil 2, Death Stranding und Spider-Man sahen allesamt fantastisch aus - sondern eher aufgrund der eigenwilligen Präsentation: Zwischen Präsentations-Location und Streaming-Location wurde munter hin- und her gewechselt, während Sony-Cheffe Shawn Layden nach der Anmoderation sang und klanglos verschwand - das Konzept der Show wollte insbesondere allen Zuschauern daheim nicht wirklich einleuchten.

Als dann der letzte Trailer über die Mattscheibe lief, fühlt sich das Ende arg abrupt an - selbst die Leute vor Ort waren verblüfft, einige schüttelten verwirrt den Kopf. Kaum Ankündigungen, keine Erwähnung von PlayStation VR… das wirkte alles seltsam zusammengeschustert. Über mangelnde Spiele müssen sich PlayStation Fans in diesem Jahr sicher dennoch nicht beschweren.

Zuletzt hätten wir da noch Nintendo, die mit ihrem bereits im Vorab abgedrehten “Nintendo Direct”-Video mal wieder eigene Wege gegangen sind. Gute 45 Minuten widmete sich Reggae Fils-Aimee den wichtigsten Nintendo Switch Neuheiten der kommenden Monate - und das sind abseits der großen Schwemme an Indie-Spielen nicht besonders viele. Die gefühlt hundertste Minispiel-Verwurstung “Super Mario Party” erscheint bereits am 5. Oktober, "Pokémon Let’s Go Evee / Pikachu" soll am 16. November im Laden stehen. Das fabulös ausschauende Strategie-Rollenspiel “Fire Emblem: Three Houses” schafft es erst im Frühjahr 2019 auf die Switch, dafür dürfen Nintendo-Fans ab sofort den Battle Royale Klassiker Fortnite zocken.

Abseits davon widmet sich Nintendo in ihrem Direct eigentlich nur einem einzigen Spiel: Super Smash Bros. Ultimate - und geht dabei so sehr ins Detail, dass selbst Hardcore-Fans verwirrt den Kopf schütteln. Hier wäre weniger mehr gewesen!

E3 Fazit

Mit einem zugekniffenen Auge scheinen viele Publisher bereits auf die nächste Konsolengeneration zu schielen: Anders erklärt sich das insgesamt doch recht dünne Programm der nächsten Monate kaum. Im Hintergrund werden die Karten für PlayStation 5 und die nächste Xbox bereits gemischt - kein Wunder, schließlich ist die Entwicklung aufwendiger Spiele wie “Starfield” nicht mehr auf ein bis zwei Jahre begrenzt, sondern nimmt derer gerne mal fünf bis sechs in Anspruch.

Viele Publisher fehlten mir einfach (Take Two ließ die Messe komplett aus), genauso wie Lebenszeichen längst überfälliger Spiele wie “Borderlands 3”, “Titanfall 3”, einem neuen “Fable”, dem bereits angekündigten “Avengers”-Spiel von Square Enix, oder des von vielen Fans innig herbeigesehnten “F-Zero”-Ablegers für die Switch.

Andererseits mögen wir auch alle etwas verwöhnt vom letzten Jahrgang sein: 2017 war einfach in allen Belangen ein überragendes Jahr für Gamer, und das trotz aller Skandale rund um Lootboxen und Monetarisierung - ein Thema welches die Publisher in ihren Konferenzen auf der E3 2018 übrigens öfters mit den Worten “Garantiert ohne Lootboxen!” anklingen ließen.

Alles in allem also eine gute, aber sicher nicht überragende Show mit einigen Schwächen, mal wieder viel zu vielen Fortsetzungen und einer erstaunlich deutlichen Stagnation in Sachen neuer Spielkonzepte: Selbst Kreativ-Darling Nintendo backt in dieser Hinsicht für den Rest von 2018 extrem kleine Brötchen.

Bleibt zu hoffen, dass uns die "Next Gen" im Jahr 2020  nicht nur mit besserer Hardware und noch realistischeren Grafiken abholen kann, sondern auch mit neuen Spielkonzepten daherkommt - denn selbst an "Battle Royale" wird man sich spätestens dann satt gedaddelt haben.

E3 Neuheiten 2018 - Alle Spiele von A bis Z

  • Afterparty
  • Anthem (22. Februar 2019)
  • A Plague Tale: Innocence
  • Archangel: Hellfire (VR)
  • Ashen
  • Assassin’s Creed Odyssey
  • Astroneer
  • Babylon’s Fall

  • Battlefield V
  • Battletoads
  • Beat Saber (PSVR)
  • Below
  • Beyond Good & Evil 2
  • Bomber Crew
  • Catherine Full Body
  • Children of MORTA
  • Code Vein
  • Command & Conquer: Rivals
  • Conquerors Blade
  • Control

  • Crackdown 3
  • Cuphead - The Delicious Last Course (DLC)
  • Cyberpunk 2077
  • Daemon x Machina (Switch)
  • Days Gone (22. Februar 2019)
  • Dead Cells
  • Dead or Alive 6
  • Death Stranding
  • Deracine (From Software, PSVR)
  • Destiny 2: Forsaken
  • Devil May Cry 5
  • Doom Eternal

  • Dragon Ball FighterZ (Switch)
  • Dragon Quest XI
  • Dying Light 2
  • Earthfall (13. Juli 2018)
  • Elder Scrolls: Legends (PS4, Xbox One, Switchh)
  • Fallout 76
  • Fallout Shelter (PS4 & Nintendo Switch)
  • Farming Simulator 19
  • Fear the Wolves
  • FIFA 19
  • Fire Emblem: Three Houses
  • Fist of the North Star: Lost Paradise

  • For Honor: Marching Fire (DLC)
  • Forza Horizon 4
  • Gears 5

  • Gear Tactics
  • Generation Zero

  • Ghost Giant (PSVR)
  • Ghost of Tsushima
  • Halo Infinite
  • Harold HALIBUT
  • Hitman 2
  • Hollow Knight (Switch)
  • Hyper Sports R (Nintendo Switch)

  • Indivisible
  • Insurgency: Sandstorm
  • Islands of Nyne: Battle Royale
  • Jedi: Fallen Order (Respawn, Herbst 2019)
  • Jump Force
  • Jurassic World Evolution
  • Just Cause 4
  • Just Dance 2019
  • Killer Queen Black
  • Kingdom Hearts III (29. Januar 2019)

  • Kingdom Two Crowns
  • Madden NFL 19
  • Maneater
  • Mario + Rabbids Kingdom Battle: Donkey Kong Adventure (DLC, Nintendo Switch)
  • Mavericks: Proving Grounds
  • Metal Wolf Chaos XD
  • Metro Exodus

  • Monster Boy and the Cursed Kingdom
  • My Friend Pedro
  • NBA Live 19
  • Neo Cab
  • Nioh 2
  • Noita
  • Ori and the Will of the Wisps
  • Outer Wilds
  • Overcooked 2
  • Overkill’s The Walking Dead

  • Phantom Doctrine
  • Planet Alpha
  • Prey: Mooncrash (DLC)
  • Quake Champions
  • Rage 2
  • Raji An Ancient Epic
  • Rapture Rejects
  • Resident Evil 2
  • Sable

  • Satisfactory
  • Scum
  • Sea of Solitude
  • Sea of Thieves - Cursed Sails / Forsaken Shores (DLC)
  • Sekiro - Shadows Die Twice
  • Session
  • Shadow of the Tomb Raider
  • Skull & Bones
  • Soul Calibur 6
  • Spider-Man
  • Splatoon 2 Octo Expansion (DLC)
  • Spyro Reignited Trilogy
  • Starfield (Next-Gen)
  • Starlink: Battle for Atlas (16. Oktober 2018)

  • Strange Brigade
  • Super Mario Party
  • Super Meat Boy Forever
  • Super Smash Bros. Ultimate
  • Tales of Vesperia: Definitive Edition
  • Team Sonic Racing

  • Tetris Effect (PSVR)
  • The Awesome Adventures of Captain Spirit
  • The Crew 2
  • The Division 2
  • The Elder Scrolls: Blades (Mobile, außerdem Konsolen, PC, VR)
  • The Elder Scrolls VI (Next-Gen)
  • The Golf Club 2019
  • The Last of us: Part II
  • The Quiet Man

  • The Walking Dead: The Final Season (14. August 2018)
  • The Wind Road
  • Transference (VR)
  • Trials Rising

  • Trover saves the Universe
  • Tunic
  • Twin Mirror
  • Unravel Two
  • Valkyria Chronicles 4
  • Waking
  • WarGroove
  • Warhammer Vermintide II (PS4, Xbox One)
  • We Happy Few

  • Wolfenstein: Cyberpilot (VR)
  • Wolfenstein: Youngbloood
  • Xenoblade Chronicles 2: Torna - The Golden Country (DLC)
  • Yakuza 0 (PC)
  • Yakuza Kiwami (PC)
  • Yakuza Kiwami 2
  • Zanki Zero: Last Beginning

Unsere Tipps und Empfehlungen: Steam Sales 2018 Unsere Tipps und Empfehlungen Steam Sales 2018 Zum Artikel »

Von "Wo parken?" bis zu den "Goodies": 20 Survival-Tipps für die Gamescom 2018 Von "Wo parken?" bis zu den "Goodies" 20 Survival-Tipps für die Gamescom 2018 Zum Artikel » Knuffiger Werbespot zu "Mario Tennis Aces": Rafael Nadal vs. Super Mario Knuffiger Werbespot zu "Mario Tennis Aces" Rafael Nadal vs. Super Mario Zum Artikel » Der perfekte Bananenshake: "Donkey Kong Country: Tropical Freeze" im Test Der perfekte Bananenshake "Donkey Kong Country: Tropical Freeze" im Test Zum Artikel »