Wir brechen ins All und in die Arktis auf

Anno 2205 im Gamescom-Preview

Wir brechen ins All und in die Arktis auf: Anno 2205 im Gamescom-Preview Wir brechen ins All und in die Arktis auf: Anno 2205 im Gamescom-Preview Foto: Ubisoft
Von |

Aufbau-Strategie ist heutzutage ein rar gesätes Genre. Kein Wunder, dass Ubisoft mit "Anno 2205" wortwörtlich nach den Sternen greift. Wir haben den Titel angespielt.

Sie wirkt gewaltig und das ist sie auch: Auf die Stadt in Anno 2205, die ein Entwickler für die Gamescom-Präsentation gebaut hat, blickt man zunächst etwas ratlos – und wischt sich dann aufgrund der wahnsinnig detaillierten Optik den Sabber vom Kinn. Was man sich vom SimCity erhofft hatte, scheint im neuen Anno-Teil, der im November herauskommt, möglich zu sein: Ich kann eine gigantische Stadt planen und bauen.

Und das ist nur ein Gebiet auf der Weltkarte, auf der ich mich austoben kann: Mit dem Mond und der Arktis stellt Ubisoft gleich zwei weitere Umgebungen für's eifrige Siedeln frei, die mit einzigartigen Spielbedingungen stets neue Spielmechaniken in den Fokus drängen. 

Ubisoft und Blue Byte lassen euch auf dem Mond siedeln Anno 2205 - Screenshots von der Gamescom 23 Fotos

Doch nicht in allen Regionen bin ich alleine oder kann tun und lassen, was ich möchte. Es gibt diverse Fraktionen. Eine davon möchte den Aufbruch der Menschheit zu den Sternen verhindern. Andere achten auf die Arktis und haben dort Klima-Stabilisatoren gebaut, um das Abschmelzen der eisigen Polkappe zu verhindern. Und mit denen muss ich kooperieren, denn nur in der Arktis gibt es seltene Mineralien, die meine Mond-Pläne möglich machen.

Anno ist und bleibt ein komplexes Spiel, das in "2205" wunderschön in Szene gesetzt worden ist. Und wer da mit Diplomatie und Bündnissen nicht weiterkommt, setzt auf Waffengewalt. Auch das wurde auf der Gamescom gezeigt: Einer der Klima-Stabilisatoren wird angegriffen und als Verbündete der Arktis-Wächter eilen wir zu Hilfe.

Im Kampf setzen wir Schiffe ein, die man aber nur upgraden, nicht selbst entwerfen können. Unsere Einheiten ziehen wir in Echtzeit-Strategie-Manier über die Karten. Alles andere läuft automatisch ab. Taktisch herausfordernd wirkte das nicht, sondern eher wie ein Mini-Game zur Abwechslung. Tatsächlich erwähnte einer der Entwickler bei der Präsentation, dass man komplett auf Kämpfe verzichten könne, wenn man das wolle.

Interessanter ist da, dass die verschiedenen Siedlungsregionen wie auch der Mond, andere Anforderungen an die Basen und Städte stellen. In der Arktis ist es kalt und muss die Abwärme effizient genutzt werden. Der Mond kann sich zunächst nicht selbst versorgen und benötigt Rohstoffe samt Nahrungsmittel von der Erde. Wechselnde Herausforderungen in einem Spiel, das auf den ersten Blick recht anspruchsvoll erscheint?

Anno 2205 hat Potenzial – und verzichtet auf einen Online-Zwang, was dann wohl hoffentlich auch Mikrotransaktionen ausschließt. Außerdem beeindruckend: Die Ladezeiten zwischen den Gebieten sind minimal, der Spielfluss also stets gegeben.

Erscheinen soll der strategische Spaß vom deutschen Entwicklerteam "Blue Byte" am 3. November exklusiv für PC.

Hinter diesem Link könnt ihr "Anno 2205" bereits jetzt auf amazon.de vorbestellen.

"Willkommen in London, Gentleman!" Assassin's Creed Syndicate - Alle Screenshots 53 Fotos

Videospiele-Euphorie in Köln: Gamescom 2015: Das sind die Highlights der Messe Videospiele-Euphorie in Köln: Gamescom 2015: Das sind die Highlights der Messe Videospiele-Euphorie in Köln: Gamescom 2015: Das sind die Highlights der Messe Videospiele-Euphorie in Köln Gamescom 2015: Das sind die Highlights der Messe 114 Fotos "Paint It Black!": "Call of Duty: Black Ops 3" "Paint It Black!": "Call of Duty: Black Ops 3" "Paint It Black!": "Call of Duty: Black Ops 3" "Paint It Black!" "Call of Duty: Black Ops 3" 39 Fotos Die neuen Karten auf einen Blick: Hearthstone: "Das Große Turnier" Die neuen Karten auf einen Blick: Hearthstone: "Das Große Turnier" Die neuen Karten auf einen Blick: Hearthstone: "Das Große Turnier" Die neuen Karten auf einen Blick Hearthstone: "Das Große Turnier" 136 Fotos