FIFA 19 Ultimate Team

Ratings Refresh: Die Bundesliga-Upgrades sind da!

FIFA 19 Ultimate Team: Ratings Refresh: Die Bundesliga-Upgrades sind da! FIFA 19 Ultimate Team: Ratings Refresh: Die Bundesliga-Upgrades sind da! Foto: EA Sports
Von |

Auch in diesem Jahr erhält FIFA 19 Ultimate Team im Winter einen neuen Anstrich. Im Vordergrund steht dabei der Ratings Refresh. Am Freitagabend sind die Upgrades zur Premier League erschienen.

Welche Spieler erhalten ein Upgrade?

EA Sports hat den "Winter Refresh" ausgerufen. Dazu gehören die Prime-Icon-Moments-Karten sowie die Winter-Ones-to-Watch-Karten, die der Spielehersteller am Freitag, 15. Februar veröffentlicht hat. Und auch der Ratings-Refresh gehört zu EA's "Winter Refresh".

Am Mittwochabend hatte EA Sports bereits die ersten drei Spieler bekannt gegeben, die eine Aufwertung erhalten werden. Unter anderem bekommt Marco Reus ein sattes Upgrade. Seine Standardkarte wird von 85 auf 88 aufgewertet, zudem wechselt seine Position von LM auf ZOM. 

  • Marco Reus 85 > 88; LM > ZOM
  • Raheem Sterling 85 > 87
  • Kylian Mbappe 87 > 88

Am Freitag (15. Februar) veröffentlichte EA Sports die Premier-League-Upgrades, am 17. Februar folgten die Aufwertungen der Bundesliga. Die Upgrades zu den restlichen Ligen werden für die kommenden Tage erwartet.

Wie sehen die Upgrades zur Bundesliga aus?

In der Bundesliga haben 23 Spieler ein Upgrade erhalten. Mit dabei sind unter anderem der bereits genannte Marco Reus (85 > 88), Thiago (86 > 87) und Joshua Kimmich (85 > 86). Besitzt ihr eine Reus-Spezialkarte, dürft ihr euch freuen. Auch diese profitieren nämlich vom Upgrade (siehe unten).

Die größte Aufwertung erhielt Jadon Sancho, dessen Standardkarte von einer 72er Silberkarte zu einer 78er Goldkarte aufgewertet wurde. Seine Spezialkarten (79er Inform, 84er POTM, 90er Future Stars) blieben davon jedoch unberührt. Ebenfalls stark aufgewertet wurde Frankfurts Luka Jovic. Seine Goldkarte wurde von 75 auf 80 aufgewertet. Seine 81er Inform hat nun ein 84er Rating.

Aufgewertete Standardkarten der Bundesliga:

  • TW: Yann Sommer, Borussia Mönchengladbach +2
  • LV: Jerome Roussillon, VfL Wolfsburg +2
  • LAV: Nico Schulz, TSG Hoffenheim +3
  • RAV: Danny da Costa, Eintracht Frankfurt +3
  • ZDM: Axel Witsel, Borussia Dortmund +3
  • RM: Jadon Sancho, Borussia Dortmund +6
  • ZOM: Kai Havertz, Bayer Leverkusen +2
  • ZOM: Marco Reus, Borussia Dortmund +3
  • RF: Thorgan Hazard, Borussia Mönchengladbach +2
  • ST: Timo Werner, RB Leipzig +1
  • ST: Sebastien Haller, Eintracht Frankfurt +3
  • TW: Koen Casteels, VfL Wolfsburg +1
  • RV: Joshua Kimmich, Bayern München +1
  • ZM: Thiago, Bayern München +1
  • ZM: Maximilian Eggestein, Werder Bremen +2
  • ZOM: Kerem Demirbay, TSG Hoffenheim +2
  • ST: Luka Jovic, Eintracht Frankfurt +5
  • ST: Yussuf Poulsen, RB Leipzig +2
  • IV: Matthias Ginter, Borussia Mönchengladbach +1
  • RM: Karim Bellarabi, Bayer Leverkusen +1
  • ZOM: Admir Mehmedi, VfL Wolfsburg +2
  • ST: Daniel Ginczek, VfL Wolfsburg +2
  • ST: Andrej Kramaric, TSG Hoffenheim +1

Aufgewertete Spezialkarten der Bundesliga:

  • ZOM: Marco Reus, 91 > 94 (dritte POTM), +3
  • ZOM: Marco Reus, 90 > 93 (zweite POTM), +3
  • ZOM: Marco Reus, 88 > 91 (POTM), +3
  • ZOM: Marco Reus, 88 > 91 (Headliner), +3
  • ZOM: Marco Reus, 87 > 90 (zweite Inform), +3
  • ZOM: Marco Reus, 86 > 89 (Inform), +3
  • RV: Joshua Kimmich, 86 > 87 (Inform), +1
  • ZDM: Axel Witsel, 84 > 87 (Inform), +3
  • ZM: Axel Witsel, 84 > 87 (OTW), +3
  • TW: Yann Sommer, 88 > 92 (Headliner), +4
  • TW: Yann Sommer, 87 > 89 (dritte Inform), +2
  • TW: Yann Sommer, 86 > 88 (zweite Inform), +2
  • TW: Yann Sommer, 84 > 86 (Inform), +2
  • ST: Timo Werner, 88 > 89 (Headliner), +1
  • ST: Timo Werner, 87 > 88 (dritte Inform), +1
  • ST: Timo Werner, 86 > 87 (zweite Inform), +1
  • ST: Timo Werner, 85 > 86 (Inform), +1
  • RF: Thorgan Hazard, 84 > 86 (Inform), +2
  • MS: Andrej Kramaric, 84 > 85 (Inform), +1
  • ST: Luka Jovic, 81 > 84 (Inform), +3
  • ZOM: Kai Havertz, 84 > 86 (Inform), +2
  • ZOM: Kai Havertz, 82 > 84 (TOTGS), +2
  • ST: Yussuf Poulsen, 84 > 86 (zweite Inform), +2
  • ST: Yussuf Poulsen, 81 > 83 (Inform), +2

Nicht in der Liste enthalten sind die Champions-League-Karten. Diese haben bei allen Spielern ein Upgrade entsprechend der Aufwertung der Standardkarte erhalten.

Wie sehen die Upgrades in der Premier League aus?

23 Spieler der Premier League haben ein Upgrade erhalten. Hier der Überblick der Standardkarten:

  • ST: Harry Kane, 89 > 90, Tottenham Hotspur +1
  • IV: Virgil van Dijk, 85 > 88, Liverpool +3
  • ST: Pierre-Emerick Aubameyang, 87 > 88, Arsenal +1
  • TW: Alisson, 85 > 87, Liverpool +2
  • IV: Toby Alderweireld, 85 > 87, Tottenham Hotspur +2
  • ZDM: Fernandinho, 86 > 87, Manchester City +1
  • RF: Raheem Sterling, 85 > 87, Manchester City +2
  • LM: Heung-Min Son, 84 > 85, Tottenham Hotspur +1
  • ST: Alexandre Lacazette, 84 > 85, Arsenal +1
  • LM: Felipe Anderson, 82 > 84, West Ham +2
  • TW: Kepa, 83 > 84, Chelsea +1
  • IV: Aymeric Laporte, 83 > 84, Manchester City +1
  • LF: Anthony Martial, 83 > 84, Manchester United +1
  • LV: Andrew Robertson, 81 > 83, Liverpool +2
  • ZDM: Lucas Torreira, 78 > 82, Arsenal +4
  • ST: Marcus Rashford, 81 > 82, Manchester United +1
  • LV: Lucas Digne, 78 > 81, Everton +3
  • ZM: Ruben Neves, 79 > 80, Wolverhampton Wanderers +1
  • ST: Richarlison, 77 > 80, Everton +3
  • RAV: Matt Doherty, 74 > 77, Wolverhampton Wanderers +3
  • LM: Ryan Fraser, 75 > 77, Bournemouth +2
  • ZOM: James Maddison, 75 > 77, Leicester City +2
  • RV: Aaron Wan-Bissaka, 70 > 76, Crystal Palace +6

Diese Spezialkarten haben ein Upgrade erhalten:

  • IV: Virgil van Dijk, 89 > 92 (POTM), +3
  • IV: Virgil van Dijk, 87 > 90 (RTTF), +3
  • IV: Virgil van Dijk, 87 > 90 (zweite Inform), +3
  • IV: Virgil van Dijk, 86 > 89 (Inform), +3
  • ST: Pierre-Emerick Aubameyang, 89 > 90 (POTM), +1
  • ST: Pierre-Emerick Aubameyang, 88 > 89 (Inform), +1
  • LF: Raheem Sterling, 88 > 90 (POTM), +2
  • RF: Raheem Sterling, 87 > 89 (RTTF), +2
  • LF: Raheem Sterling, 87 > 89 (zweite Inform), +2 
  • RF: Raheem Sterling, 86 > 88 (Inform), +2
  • ST: Harry Kane, 90 > 91 (Inform), +1
  • TW: Alisson, 86 > 88 (Inform), +2
  • TW: Alisson, 86 > 88 (OTW), +2
  • LM: Felipe Anderson, 87 > 88 (dritte Inform), +1
  • LM: Felipe Anderson, 86 > 87 (zweite Inform), +1
  • LM: Felipe Anderson, 84 > 86 (Inform), +2
  • LM: Felipe Anderson, 87 > 88 (OTW), +1
  • ZDM: Fernandinho, 87 > 88 (Inform), +1
  • ST: Marcus Rashford, 87 > 88 (POTM), +1
  • ST: Marcus Rashford, 86 > 87 (Headliner), +1
  • ST: Marcus Rashford, 84 > 86 (Inform), +2
  • LF: Marcus Rashford, 84 > 86 (Futmas), +2
  • ST: Alexandre Lacazette, 86 > 87 (Inform), +1
  • ST: Alexandre Lacazette, 86 > 87 (Futmas), +1
  • IV: Aymeric Laporte, 86 > 87 (Inform), +1
  • IV: Aymeric Laporte, 86 > 87 (RTTF), +1 
  • LM: Anthony Martial, 86 > 87 (Inform), +1
  • LV: Andrew Robertson, 86 > 87 (Inform), +1
  • ZM: Lucas Torreira, 82 > 86 (Futmas), +4
  • ST: Richarlison, 81 > 84 (Inform), +3
  • LM: Richarlison, 81 > 84 (OTW), +3
  • RAV: Matt Doherty, 80 > 83 (MOTM), +3

Nicht in der Liste enthalten sind die Champions-League-Karten. Diese haben bei allen Spielern ein Upgrade entsprechend der Aufwertung der Standardkarte erhalten.

Warum gibt es einen Ratings Refresh?

Während die Spielerwerte bei anderen Spielmodi in FIFA 19 Schwankungen unterliegen und regelmäßig an die Leistungen aus dem realen Leben angepasst werden, sind die Standardkarten bei FIFA Ultimate Team unflexibel. Lediglich einmal im Jahr, wenige Wochen nach dem Rückrundenstart, wird das Standard-Rating derjenigen Spieler, die in der aktuellen Saison bis dato besonders überzeugten, aufgewertet.

Welche Karten erhalten ein Upgrade?

Grundsätzlich gilt erst einmal: Von den Upgrades sind nur die Standardkarten betroffen. Erhält ein Spieler ein Upgrade, wird die neue Standard-Karte in das Spiel implementiert und ist ab dann in Packs erhältlich. Die alte Standardkarte mit dem alten Rating bleibt allerdings im Spiel, ist jedoch nur noch auf dem Transfermarkt und nicht mehr in Sets erhältlich. Befindet sich in eurem Kader eine Standardkarte eines Spielers, der ein Upgrade erhalten hat, bleibt diese Karte unverändert. 

FIFA 19 Ultimate Team: Ratings Refresh: Die Skill- und Weak-Foot-Upgrades sind da! FIFA 19 Ultimate Team Ratings Refresh: Die Skill- und Weak-Foot-Upgrades sind da! Zum Artikel »

Wie hoch kann ein Upgrade ausfallen?

Die Rating-Upgrades bewegen sich bei seltenen Goldkarten zumeist im Bereich von +1 bis +3. In seltenen Fällen erhalten Spieler noch krassere Aufwertungen, was vor allem bei Silber- und Bronzespielern der Fall ist. In seltenen Fällen kann sich auch die Position des Spielers ändern, falls dieser fast die komplette Anzahl seiner Spiele auf einer anderen Position absolviert hat.

Was passiert mit den Spezialkarten?

Die Upgrades der Standardkarten können wiederum Auswirkungen auf die Spezialkarten derjenigen Spieler haben, die eine Aufwertung erhalten haben – und hier wird es nun kompliziert.

Erreicht die Standardkarte durch das Upgrade dasselbe Rating wie die Spezialkarte eines Spielers oder übersteigt dieses sogar, so wird auch die Spezialkarte angepasst, um weiterhin besser zu sein. Hat ein Spieler mehrere Spezialkarten, wird die nächstbessere Spezialkarte immer so angepasst, dass sie immer noch besser ist als die schlechtere Karte.

Zur Verdeutlichung ein Beispiel: Die Standardkarte von Virgil van Dijk hat ein Upgrade von +3 auf seine Standardkarte (85) erhalten und hat nun somit eine weitere Goldkarte mit 88 Punkten. Seine Inform hat sich von 86 auf 89 verbessert, seine zweite Inform bzw. seine RTTF-Karte von 87 auf 90. Seine Team-of-the-Year-Karte bleibt allerdings bei einem 95er Rating.

Allerdings gibt es hier auch Ausnahmen: Wird ein Silberspieler, der bereits eine Inform bekommen hat, durch den Refresh zu einer Gold-Karte, bleibt seine Inform eine Silberkarte und ändert sich nicht. Vom Upgrade ausgeschlossen sind zudem die Scream-Karten.

Wird es auch Downgrades geben?

Einmal hat sich EA Sports bisher "getraut", Spieler im Winter abzuwerten. Bei FUT 17, als die "Winter Upgrades" in "Ratings Refresh" umbenannt wurden, führte EA die Downgrades ein. Bei FUT 18 nahm der Spielehersteller von dieser Idee wieder Abstand und wertete Spieler wieder lediglich auf und nicht mehr ab. Wir erwarten, dass es bei FUT 19 keine Downgrades gibt.

Werden auch die Sterne bei Spezialbewegungen und dem schwachen Fuß aufgewertet?

Ja! Bereits am Donnerstagabend gab EA Sports die Upgrades bei den Skill-Moves und dem schwachen Fuß bekannt. Dabei werden die Standard- und Spezialkarten des entsprechenden Spielers angepasst. Es kommt keine neue Karte auf den Markt. Hier findet ihr alle Infos zu den Skill- und Weak-Foot-Upgrades. 

FIFA 19 Ultimate Team: Vier SBCs zum Winter-Ones-to-Watch-Event draußen FIFA 19 Ultimate Team Vier SBCs zum Winter-Ones-to-Watch-Event draußen Zum Artikel »

FIFA 19 Ultimate Team: 22 "Prime Icon Moments"-Karten veröffentlicht FIFA 19 Ultimate Team 22 "Prime Icon Moments"-Karten veröffentlicht Zum Artikel »

Bundesregierung droht: Kommt jetzt das FIFA-Points-Verbot in Deutschland? Bundesregierung droht Kommt jetzt das FIFA-Points-Verbot in Deutschland? Zum Artikel »

Keine News verpassen!: Alle News und Infos zu FIFA Ultimate Team (FUT) Keine News verpassen! Alle News und Infos zu FIFA Ultimate Team (FUT) Zum Artikel »

FIFA 19 Ultimate Team: Gibt es eine Red List? EA-Sports-Mitarbeiter dementiert Existenz FIFA 19 Ultimate Team Gibt es eine Red List? EA-Sports-Mitarbeiter dementiert Existenz Zum Artikel »

Spieler und Management geben Statement ab: FIFA-Profi wird nach Zeitspiel-Trick heftig kritisiert Spieler und Management geben Statement ab FIFA-Profi wird nach Zeitspiel-Trick heftig kritisiert Zum Artikel »

Keine News verpassen!: Alle Infos zu FIFA 19 Keine News verpassen! Alle Infos zu FIFA 19 Zum Artikel »