Neues Luxusauto

Rolls-Royce macht jetzt auf Gelände

Neues Luxusauto: Rolls-Royce macht jetzt auf Gelände Neues Luxusauto: Rolls-Royce macht jetzt auf Gelände Foto: Rolls-Royce/dpa-tmn
Von |

Bentley und Lamborghini haben es vorgemacht, nun zieht Rolls-Royce nach. Die Luxusmarke bringt mit dem "Cullinan" seinen ersten Geländewagen auf den Markt. Das Auto soll noch in diesem Jahr in den Handel kommen soll.

Preise nannte Rolls-Royce noch nicht. Doch es gilt als sicher, dass der Cullinan deutlich über dem Bentley Bentayga und dem Lamborghini Urus liegt und so zum teuersten SUV auf dem Markt wird.

Benannt nach dem größten bislang gefundenen Diamanten, beeindruckt der Wagen schon durch seine schiere Größe: Vom riesigen Kühler bis zum Heck mit der für einen Geländewagen eher ungewöhnlichen Stufe misst er rund fünf Meter und bietet entsprechend viel Platz. Hinter den gegenläufig angeschlagenen Türen können nach Angaben des Herstellers wahlweise vier oder fünf Sitze montiert werden.

Wer die erste Heckklappe in der über 100-jährigen Rolls-Royce-Geschichte elektrisch aufschwingen lässt, blickt in einen Kofferraum von mindestens 555 Litern. Legt man - auch das ist eine Premiere bei den Briten - die Rückbank um, wächst der Stauraum auf 1930 Liter und übertrifft so sogar anerkannte Lademeister wie das T-Modell der Mercedes E-Klasse oder den Volvo V90.

Der Cullinan teilt sich dem Hersteller zufolge die Plattform mit dem neuen Phantom und nutzt auch dessen V12-Motor mit 6,75 Litern Hubraum. Im SUV kommt der auf eine Leistung von 420 kW/571 PS und 850 Nm und treibt erstmals alle vier Räder an. Zu Fahrleistungen und zum Verbrauch macht Rolls-Royce noch keine Angaben.

Quelle: dpa