"Walk of Shame"

Facebook-Seite stellt Partygänger auf Mallorca bloß

"Walk of Shame": Facebook-Seite stellt Partygänger auf Mallorca bloß "Walk of Shame": Facebook-Seite stellt Partygänger auf Mallorca bloß Foto: Shutterstock/zixia
Von |

Als wäre es nicht schon schlimm genug: Eine durchzechte Nacht, an einem fremden Ort aufgewacht – jetzt erstmal schnell nach Hause. Das ist der "Walk of Shame". Dabei will sicher niemand gefilmt werden. Doch genau das macht nun eine Facebook-Seite, die Männer und Frauen in Magaluf auf Mallorca bloß stellt.

In diesem Social-Media-Kanal werden Fotos und Videos von Frauen und Männern geteilt, die nach einer Party irgendwo versackt sind und zerzaust nach Hause stolpern. In den Videos ist zu hören, wie der Urheber seine "Opfer" bedrängt und dreiste Fragen stellt. Selbst wenn die Frauen und Männer deutlich signalisieren, nicht gefilmt werden zu wollen, macht der Facebook-Seitenbetreiber einfach weiter.

Schlimm, dass inzwischen 10.000 Fans die Seite abonniert haben. Immerhin, in zahlreichen Kommentaren hagelt es Kritik. Facebook hatte die Seite bereits gesperrt, doch aktuell feiert sie ihr Comeback.

Trend zeigt nach oben: Auf Mallorca wird wieder mehr gekokst Trend zeigt nach oben Auf Mallorca wird wieder mehr gekokst Zum Artikel »

Polizei vor Rätsel: Geköpfte Ziege am Strand von Mallorca Polizei vor Rätsel Geköpfte Ziege am Strand von Mallorca Zum Artikel »