Polizeikontrolle

21-Jähriger hat 7,3 Kilo Koks im Reisekoffer

Polizeikontrolle: 21-Jähriger hat 7,3 Kilo Koks im Reisekoffer Polizeikontrolle: 21-Jähriger hat 7,3 Kilo Koks im Reisekoffer Foto: Bundespolizei
Von |

Kokain mit einem Schwarzmarktwert von geschätzten 270.000 Euro hat die Bundespolizei auf der Autobahn 40 bei Wachtendonk sichergestellt. Das teilte die Polizei am Dienstagabend mit.

Die Beamten entdeckten insgesamt 7,3 Kilogramm Kokain im Auto eines 21-Jährigen. Der junge Mann hatte die Drogen in Paketband eingewickelt in seinem Reisekoffer versteckt.

Das Kokain wurde beschlagnahmt, der 21-Jährige kam in Untersuchungshaft.

Keine News mehr verpassen: Folgt uns jetzt bei Facebook!

Im Wert von 100 Millionen Euro: Zwei Tonnen! Rekordmenge Kokain entdeckt Im Wert von 100 Millionen Euro Zwei Tonnen! Rekordmenge Kokain entdeckt Zum Artikel »

Ecstasy, Kokain, Falschgeld: Irre! Das hat der Zoll in einem Wasserboiler gefunden Ecstasy, Kokain, Falschgeld Irre! Das hat der Zoll in einem Wasserboiler gefunden Zum Artikel »

Trend zeigt nach oben: Auf Mallorca wird wieder mehr gekokst Trend zeigt nach oben Auf Mallorca wird wieder mehr gekokst Zum Artikel »

Kopfgeld ausgesetzt: Diesen Hund will das kolumbianische Drogenkartell tot sehen Kopfgeld ausgesetzt Diesen Hund will das kolumbianische Drogenkartell tot sehen Zum Artikel »

Quelle: dpa