Rennen in der Schwerelosigkeit

Usain Bolt ist der schnellste Mann im All

Rennen in der Schwerelosigkeit: Usain Bolt ist der schnellste Mann im All Rennen in der Schwerelosigkeit: Usain Bolt ist der schnellste Mann im All Foto: dpa
Von |

Usain Bolt ist nicht nur mit festem Boden unter seinen Füßen der schnellste Mensch der Welt. Im Rahmen einer Werbeaktion hat Jamaikas achtmaliger Sprint-Olympiasieger nun bewiesen, dass er auch in der Schwerelosigkeit allen davon rennt.

In einem Video ist zu sehen, wie Bolt mit dutzenden weiteren Passagieren zum sogenannten Zero-G-Flug abhebt, um das Gefühl von Schwerelosigkeit zu erfahren. Um sich selbst und der Welt zu zeigen, dass er auch ohne Gravitation der Schnellste ist, trat er zum Rennen gegen zwei französische Astronauten an und sicherte sich auf der Kurz-Distanz den Sieg.

Bolt hatte seine Sprinterlaufbahn 2017 beendet und arbeitet derzeit an einer neuen Karriere als professioneller Fußballspieler. Ende August gab er in Australien für den A-League-Proficlub Central Coast Mariners in einem Freundschaftsspiel sein Debüt. Der Jamaikaner hofft, den Wechsel vom Leichtathleten zum Fußballer bis zum Saisonbeginn im Oktober zu schaffen.

Keine News mehr verpassen: Folgt uns jetzt bei Facebook!

Super-Sprinter in Probetraining: Usain Bolts Fußball-Karriere wird konkret Super-Sprinter in Probetraining Usain Bolts Fußball-Karriere wird konkret Zum Artikel »

In den schottischen Highlands: Erster Weltraumbahnhof in Europa geplant In den schottischen Highlands Erster Weltraumbahnhof in Europa geplant Zum Artikel »

Quelle: mit Agenturmaterial (dpa)