Ungewöhnlicher Spaziergänger

Lämmchen stört New Yorker Verkehr

Ungewöhnlicher Spaziergänger: Lämmchen stört New Yorker Verkehr Ungewöhnlicher Spaziergänger: Lämmchen stört New Yorker Verkehr Foto: NYPD
Von |

Ein freilaufendes Lämmchen hat auf einer New Yorker Autobahnbrücke vorübergehend den Verkehr stocken lassen. Wo es herkam, konnte bislang nicht ermittelt werden.

Zuerst gesichtet wurde das auf dem Gowanus Expressway trottende Tier am Mittwochmorgen. Der Polizist Dominick Gatto war dort zufällig im Dienst, als ihn ein Autofahrer über das flüchtige Lamm informierte. Er und andere Beamte nahmen die Verfolgung auf und fingen es schließlich ein.

Dann brachten sie es zu einem Tierheim im Bezirk Staten Island. Eine Mitarbeiterin dort schätzte dessen Alter auf weniger als ein Jahr. Das Lamm soll Beamten zufolge später in einen Gnadenhof in New Jersey gebracht werden. Aufnahme fand dort erst im vergangenen Jahr eine Kuh, die aus einem New Yorker Schlachthaus geflohen war.

Keine News mehr verpassen: Folgt uns jetzt bei Facebook!

Weggelaufen oder gestohlen?: Schaf rennt auf die Autobahn – Bauarbeiter packt zu Weggelaufen oder gestohlen? Schaf rennt auf die Autobahn – Bauarbeiter packt zu Zum Artikel »

Tiere gehen auf Menschen los: Aggressive Schafe attackieren Frau und verletzen sie Tiere gehen auf Menschen los Aggressive Schafe attackieren Frau und verletzen sie Zum Artikel »

Quelle: dpa